Mag 22-04 SAPanoptikum & Short Facts

Zurückhaltung bei Rise

[shutterstock-1539746840-ABC-vector]
Geschrieben von E-3 Magazin

Trotz Corona: Die Zuversicht steigt und mit ihr die IT- und SAP-Investitionsbudgets.

So ein Ergebnis des Investitionsreports 2022 der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG). Darüber hinaus ergab der Investitionsreport, dass das Wissen über Rise with SAP noch ausbaufähig ist. 60 Prozent der Befragten haben zwar schon davon gehört, sind mit dem Angebot aber noch nicht vertraut. Die Skepsis unter den DSAG-Mitgliedern ist nach wie vor groß. Entsprechend deutlich sind die Werte bei der Frage nach der Nutzung von Rise with SAP: 57 Prozent der Teilnehmenden halten es für sehr unwahrscheinlich und eher unwahrscheinlich, Rise in Betracht zu ziehen.

21 Prozent sind in diesem Punkt neutral. Neben den reinen SAP-Themen galt ein weiterer Schwerpunkt der Umfrage der Relevanz von übergreifenden Themen für die Investitionsplanung. Dabei steht die Cybersecurity mit 78 Prozent hoher und mittlerer Relevanz deutlich an erster Stelle, gefolgt von der Prozessautomatisierung mit 66 Prozent und der digitalen Kompetenz wie auch Remote-Work mit 55 Prozent. Das Thema Nachhaltigkeit spielt immerhin für 48 Prozent der Befragten eine Rolle. Ein ausführlicher Bericht zum DSAG-Investitionsreport 2022 folgt in der E-3 Ausgabe Mai.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar