MAG 1903 Personal

Worauf HR-Fachkräfte achten müssen

[shutterstock.com: 370359317, Vlada Young]
[shutterstock.com: 370359317, Vlada Young]
Geschrieben von E-3 Magazin

Digitalisierung und neue Technologien haben unser Arbeitsleben bereits nachhaltig verändert. Neue Trends in Personal- und Talent-Management lassen auch nicht auf sich warten.

Eines steht fest: Durch die fortschreitende Nutzung von Technologien wie AI, Machine Learning und Blockchain im Zuge der Digitalisierung werden viele Routineaufgaben im Arbeitsalltag automatisiert.

Dies wird sich auf die Fähigkeiten auswirken, auf die sich die Unternehmen bei ihrer zukünftigen Belegschaft konzentrieren müssen. Die Entwicklung starker sozialer Fähigkeiten und aktives Lernen werden dabei einen höheren Wert haben als bisher.

Digitale Datenanalysen werden das Talent-Management unterstützen, die richtigen Bewerber zu finden und die passende Position für sie zu ermitteln. Sind die Bewerber erst einmal gefunden, müssen Unternehmen in der Lage sein, zukunftssichere Perspektiven für Bewerber zu schaffen.

Fujitsu

Gerade durch den Fachkräftemangel ist es unabdingbar, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Dazu gehört auch, Mitarbeitern flexi­ble Arbeitszeiten zu bieten, zum Beispiel durch die Möglichkeit eines Homeoffice.

Dies unterstützt außerdem dabei, eine ausgewogene Work-Life-Balance zu erreichen, was Mitarbeiter erwiesenermaßen produktiver macht. Damit Teamarbeit dennoch nicht auf der Strecke bleibt, ist es wichtig, einen soliden Rahmen zu schaffen, der sowohl Zusammenarbeit als auch Flexibilität ermöglicht.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2