MAG 2006 SAPanoptikum & Short Facts

Warum ergebnisorientierte Technologie wichtig ist

[shutterstock.com: 1227767287, TippaPatt]
[shutterstock.com: 1227767287, TippaPatt]
Geschrieben von E-3 Magazin

Gerade in einer globalen Krise müssen IT-Entscheider geschäftskritische Anwendungen schnell implementieren. Technologie ist jedoch nur ein Teil des Bildes.

Ein klares Unternehmensmanagement, agile Prozesse und Zugang zu Qualifikationen für neue Technologien werden es den Unternehmen letztlich ermöglichen, ihre heutigen Herausforderungen zu bewältigen und sich gleichzeitig auf die Chancen von morgen vorzubereiten.

Um besser zu verstehen, wie IT-Verantwortliche erfolgreich mit diesen Herausforderungen umgehen, hat Suse eine globale Umfrage beim Marktforschungsinstitut Insight Avenue in Auftrag gegeben. In dieser Befragung wurde untersucht, welche Ansätze IT-Entscheider verfolgen und welche Technologien für sie im Fokus stehen.

Noch bevor der extreme Druck der Pandemie eine Umstellung auf digitalisierte Geschäftsmodelle zum unternehmenskritischen Faktor machte, ergab die Umfrage, dass IT-Führungskräfte nur über einen knappen Zeitraum verfügen, um die IT- Transformation in ihren Unternehmen voranzutreiben.

Nahezu 90 Prozent der Befragten weltweit sehen Investitionen in die Digitalisierung in den nächsten zwei Jahren als wesentlich an, um in ihren Unternehmen einen spürbaren Wandel herbeizuführen.

Langjährige Altlasten an komplexen Anwendungen, Infrastrukturen und Prozessen werden nun hinterfragt. Fast zwei Drittel der Befragten sehen die Vereinfachung der Infrastruktur als ihre oberste Investitionspriorität für die nächsten 24 Monate.

IT-Entscheider sind sich bewusst, dass sie einen modernen Ansatz umsetzen müssen, gleichzeitig sind aber eine sorgfältige Evaluierung und Planung zur erfolgreichen Umsetzung gefordert.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar