Information und Bildungsarbeit von und für die SAP®-Community
20. September 2022

Vom Core bis zum Edge

Sicherheit ist eine grundlegende Anforderung für alle Benutzer und Unternehmen, die native Cloud-Workloads bereitstellen. Updates in altbekannten Lösungen sollen diese nun garantieren.
avatar

Suse gibt die Veröffentlichung von NeuVector 5.0 bekannt, der ersten Ausgabe seiner Container-Sicherheitsplattform seit der Open-Source-Plattform NeuVector im Januar 2022. Zeitlich abgestimmt auf das neueste Update von Rancher, der Container-Management-Plattform, fördert diese Ankündigung die Vision, eine vollständig integrierte Cloud-native Plattform bereitzustellen, mit der Benutzer ihre Kubernetes-Anwendungen erstellen, bereitstellen und einfach sichern und ihre digitale Transformation beschleunigen können.

NeuVector 5.0 ist in Rancher integriert und funktioniert mit anderen Enterprise-Container-Management-Plattformen wie Amazon EKS, Google GKE und Microsoft AKS. Als Teil der neuen Version können Rancher-Benutzer auf NeuVector zugreifen und authentifiziert werden, um NeuVector direkt über die Rancher-Konsole zu verwalten. Dies bietet Kunden den Vorteil eines vollständigen Zero-Trust-Stacks mit einer nahtlosen Benutzererfahrung, die das Sicherheitsmanagement für große, global verteilte Kubernetes-Umgebungen vereinfacht. Die Veröffentlichung von NeuVector verbessert die Fähigkeit von Unternehmen, belastbare Containersysteme in Echtzeit zu erstellen. Zu diesen Funktionen gehören die Erkennung von Web Application Firewall, automatisierter Containerschutz, Untersuchung und CVE-Schwachstellensuche, Compliance-Kontrollen und Berichte.

Die offene, interoperable Kubernetes-Managementplattform Rancher erweitert im Zuge der Neuerungen ebenfalls ihr Angebot, um den sich wandelnden Anforderungen der Entwicklungsteams von heute gerecht zu werden, die verschiedene Workloads und Umgebungen vom Core über die Cloud bis hin zur Edge verwalten. Zu den verbesserten Kundenvorteilen von Rancher 2.6.5 gehört zum Beispiel erweiterter Windows-Support, unter anderem Server 2022. Diese Version enthält auch einen vSphere-Treiber für die Bereitstellung direkt in virtualisierten Umgebungen.

CI-SUSE.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

magnifiercrosschevron-down