SAPanoptikum & Short Facts

Unternehmen lassen wertvolle Daten ungenutzt

[shutterstock: 339785792, ra2 studio]
[shutterstock: 339785792, ra2 studio]
Geschrieben von E-3 Magazin

Obwohl datengestützte Entscheidungsprozesse einer der wesentlichen Erfolgsindikatoren sind, zeigt eine neue Studie, dass Unternehmen das Potenzial ihrer Daten nicht erschließen.

Laut der Studie von Dimensional Research im Auftrag von Fivetran erschweren Unzulänglichkeiten in der Dateninfrastruktur den einfachen Zugriff auf Unternehmensdaten für Analysen. 44 Prozent der befragten Datenexperten gaben an, dass zentrale Daten für die Entscheidungsfindung nicht herangezogen werden können.

Weitere 68 Prozent erklärten, dass zusätzliche Geschäftseinblicke aus den vorhandenen Daten extrahiert werden könnten, hätten sie mehr Zeit. Bei der Transformation der Daten aus verschiedenen Systemen in ein analysebereites Format haben Data Engineers mit Schwierigkeiten bei der Bereitstellung der Daten zu kämpfen.

Laut Umfrage stehen Data Engineers vor vielfältigen Herausforderungen. 98 Prozent der Befragten haben Probleme beim Bau von Pipelines für die Bereitstellung von Daten. 98 Prozent beklagen sich über unterbrochene Pipelines; dabei berichten 51 Prozent der Befragten, dass dies mehr als einmal im Monat vorkommt. Als Hauptgründe werden nicht verfügbare Datenquellen sowie Änderungen des Datenschemas angegeben.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar