MAG 20-11 Wirtschaft

Unternehmen investieren weiter in Digitalisierung

[shutterstock: 1084540781, PopTika]
[shutterstock: 1084540781, PopTika]
Geschrieben von E-3 Magazin

Obwohl Unternehmen weltweit niedrigere Umsätze verzeichnen, investieren 90 Prozent wie bisher in die digitale Transformation.

Obwohl ein Großteil der Unternehmen weltweit aufgrund der Coronapandemie Umsatzrückgänge verzeichnet, investieren neun von zehn Firmen weiter in die Digitalisierung. So berichten mehr als zwei Drittel der Unternehmen (68 Prozent) von niedrigeren Einnahmen und fast ebenso viele (67 Prozent) sehen innerhalb des nächsten Jahres keine Rückkehr zum Niveau vor der Krise.

Trotz dieser ernüchternden Zahlen behalten 66 Prozent der Unternehmen ihr Budget für die digitale Transformation bei, weitere 25 Prozent erhöhen es sogar. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Tata Consultancy Services (TCS). Dabei investieren Unternehmen vor allem stärker in Technologien, um die Arbeit im Homeoffice zu ermöglichen. Dazu zählen Kollaborations-Tools (65 Prozent), Cybersicherheit (56 Prozent) und Cloud (51 Prozent).

Tangro
Suse
Das Beratungsunternehmen TCS hat im Juli 2020 eine Umfrage unter 300 Führungskräften in Nordamerika, Europa und Asien durchgeführt, die steigende Investitionen in verschiedene Teilbereiche der Digitalisierung verzeichnete.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar