Transformation nach SAP S/4HANA und Integration von Data Intelligence

Wie SAP, SUSE, Fujitsu und NetApp Sie bei Ihren aktuellen Herausforderungen erfolgreich unterstützen

Die Umstellung auf SAP S/4HANA beschäftigt Unternehmen weltweit. Sie sehen sich in dieser digitalen Zeit mit einem deutlichen Paradigmenwechsel konfrontiert. Für Ihre SAP-Anwendungen bedeutet dies, dass bis spätestens 2027 für jedes Unternehmen, das SAP nutzt und weiter nutzen möchte, eine Migration auf SAP S/4HANA ansteht. Dies ist nicht nur eine große Herausforderung für Unternehmen, sondern bietet Ihnen auch eine Chance, von neuen veränderten Geschäftsmodellen durch die Digitalisierung zu profitieren. In einer Migration nach SAP S/4HANA steckt demnach viel Innovations- und Verbesserungspotenzial.

Wer als SAP-Anwenderunternehmen in Richtung SAP S/4HANA migriert und damit den Weg hin zu einem Intelligent Enterprise einschlägt, kommt bekanntlich um Linux nicht umhin. HANA- und HANA-basierte Lösungen laufen nur auf Linux. HANA und Linux haben die Data Center in der Vergangenheit verändert und werden dies auch zukünftig tun.

Aber nicht nur die Migration nach SAP S/4HANA verändert die Geschäftswelt. Auch unzählige Datenmengen stellen Unternehmen zunehmend vor Herausforderungen und bieten gleichzeitig ein großes Potenzial, um auf ihrer Basis die richtigen Geschäftsentscheidungen zu treffen. Führungskräfte von heute stehen vermehrt unter dem Druck, ihr Unternehmen durch datengestützte Entscheidungen voranzubringen.  SAP Data Intelligence unterstützt Kunden bei der Datenorchestrierung, -verknüpfung und deren intelligenter Auswertung. Als Deployment-Verfahren kommt hier Kubernetes zum Einsatz. Die SUSE Rancher Kubernetes Engine bietet eine optimale Plattform für das Deployment mit SAP Data Intelligence in Verbindung mit dem zertifizierten Solution Stack von Fujitsu und NetApp.

Im gemeinsamen Webinar berichten Experten von SUSE, SAP, Fujitsu und NetApp wie eine Transformation nach SAP S/4HANA und Integration von Data Intelligence gelingt und gehen auf folgende Fragestellungen ein:

  • Welche Geschäftsprozesse lassen sich mit SAP S/4HANA optimieren?
  • Warum ist die Zeit reif, über Linux und Kubernetes im SAP Betrieb nachzudenken?
  • Wie sieht der SUSE Technologie Blueprint für SAP S/4HANA aus?
  • Wie unterstützt Sie Fujitsu bei der Transformation nach SAP S/4HANA?
  • Was machen die intelligenten NetApp Storage-Konzepte für SAP so interessant?

Termin: 11. November von 11:00 bis 12:15 Uhr