MAG 21-03 Wirtschaft

Strategische Partnerschaft

ubh-valantic.jpg
Geschrieben von E-3 Magazin

Valantic und UBH versprechen Turbo auf dem Weg zur digitalen Transformation.

Valantic geht eine Partnerschaft mit der UBH ein, einem Automationsanbieter für Intralogistik, IT-Business-Lösungen für Handel und Großhandel und für Speziallösungen im Sondermaschinenbau. Ziel der Partnerschaft ist es, Lösungskompetenzen in der Systemintegration für den Produktions- und Logistiksektor sowie für SAP EWM zu bündeln und Innovationstechnologien, insbesondere bei der Integration von Smart-Factory-Lösungen, zu entwickeln.

Markus-Schneider.jpg
Die strategische Partnerschaft mit UBH ist für unsere Kunden wie ein Turbo auf dem Weg zur digitalen Transformation.
Markus Schneider, Segmentleiter Advanced Logistics bei Valantic

Von diesen Synergien profitieren Kunden vor allem in den Bereichen Projektexpertise und Intralogistik. Bei klassischen Intralogistikprojekten bieten Valantic und UBH künftig sämtliche Produkte und Leistungen aus einer Hand an. Um funktionale Lücken im SAP-Ökosystem zu schließen, stellt UBH ihre originären Softwarelösungen AVA (Availability) und SAM (Support and Maintenance) zur Verfügung.

Beide Produkte werden künftig auch als SAPUI5-Variante einsatzbereit sein. Valantic bringt die Eigenentwicklung Magellan in die Kooperation ein – ein cloud­basiertes Tool für die 3D-Lagerplanung, Simulation und Emulation, das ein kollaboratives Arbeiten aller Projektteilnehmer ermöglicht. Ende des Jahres steht bereits eine erste „Sprintstaffel“ für Valantic und UBH an.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar