Advertorial MAG 2002 Szene

Strategien für das Multi-Cloud-Management

Tsystems

Als sie vor mehr als fünfzehn Jahren erste Cloud-Services anbot, war die
Telekom-Tochter ein Cloud-Pionier. Und heute? Aktuell betreibt T-Systems weltweit für mehr als 600 Unternehmenskunden 65.000 Live-Cloud-Systeme.

Schon 2020, so der Statista Digital Economy Compass, werden erstmals mehr Daten via Internet in großen Datacentern oder Serverfarmen gespeichert und bereitgestellt als auf lokalen Geräten.

Dass die Cloud boomt, hat gute Gründe: Sie ermöglicht schnelles Testen, Ausführen und Bereitstellen neuer Geschäftsmodelle, um neue Einnahmequellen zu schaffen, die Effizienz und Flexibilität zu steigern und die Kosten bestehender Vorgänge zu senken.

Insbesondere Multi-Cloud-Umgebungen bieten hierbei zahlreiche Chancen, Digitalisierungsziele zu erreichen. Die Innovationskraft der verschiedenen Clouds ist ein wesentlicher Grund, warum sich Unternehmen in Zukunft für Hybrid- oder Multi- Cloud-Lösungen entscheiden.

Winshuttle

Um alle Potenziale zu heben, brauchen Unternehmen einen Provider, der unterschiedlichste Cloud-Lösungen und Bereitstellungsmodelle konzipiert, transformiert und betreibt.

Deshalb erachten es die Berater von Crisp Research als überaus sinnvoll, sich mit der vielfältigen Auswahl auseinanderzusetzen. Denn die richtige Architektur aus Public, Private, Hybrid und Edge zu identifizieren und zu bewerten stellt keine leichte Aufgabe dar.

T-Systems unterstützt Sie sowohl bei der Wahl der optimalen Cloud-Lösung – ob Private, Public oder Hybrid Cloud – als auch des passenden Anbieters. Außerdem beraten wir Sie in allen Fragen rund um IT-Sicherheit, Skalierbarkeit und neue Features.

https://e-3.de/partners/t-systems-international-gmbh/

Über den Autor

T-Systems International GmbH

Hinterlassen Sie einen Kommentar