Die Meinung der SAP-Community Embrace Kolumne MAG 2005 SAP und Azure

Social Distancing und Optionen

Embrace
Geschrieben von Marcus Sommer, Microsoft

Im Rahmen von Embrace transformieren sich Kunden und Partner: Sie werden mutiger, nehmen neue Rollen ein und fokussieren sich auf Agilität und Innovation. Das ist gerade in diesen Zeiten unabdingbar.

Covid-19, diesen Begriff kannte bis neulich niemand, und jetzt wird er wohl das ganze Jahrzehnt prägen. Großveranstaltungen wie Sap­phire oder Microsoft Build finden nur noch digital statt, Flugzeuge bleiben am Boden, Straßenbahnen und Cafés sind leer.

Seine Freunde und Kollegen sieht man nur noch im Videochat, Social Distancing ist angesagt. Die meisten von uns haben wohl noch nie etwas Ähnliches erlebt. Wenn dieser Artikel erscheint, ist vermutlich alles, was wir heute über diese beispiellose Situation wissen, bereits überholt, veraltet oder nur ein milder Eindruck der aktuellen Lage.

Wir erleben besondere Zeiten, die unseren Alltag tiefgreifend verändern. Viele simple und selbstverständliche Abläufe existieren nicht mehr. Die morgendliche Fahrt ins Büro und die langen Staus, der Zwischenstopp in der Kita oder der Plausch mit den Kollegen an der Kaffeemaschine, um dann gemeinsam in einen vollgepackten Tag zu starten. Kunden treffen und abends ein Bierchen mit den Bekannten, das war früher selbstverständlich. Heute bangen Firmen und Freunde um ihre Existenz.

Winshuttle

Wo bleibt da noch Platz, ans Geschäft zu denken und sogar Innovationen anzugehen oder Grundsteine für die Zukunft zu legen? Wer denkt heute an eine Grundlage für die kommende Herausforderung?

Doch jede besondere Situation bringt auch Chancen mit sich. Derzeit erleben wir auch Kunden, die aus der Not eine Tugend machen. Lang geplante und vorbereitete Projekte erhalten nun die nötige Aufmerksamkeit und können mit optimaler Konzentration in Rekordzeit durchgeführt werden.

Manchmal sogar aus dem Homeoffice. Was in den Zeiten der vollen Terminkalender, des laufenden Tagesgeschäfts und der 24×7-Produktion immer wieder warten musste, wird jetzt unter Umständen möglich.

So nutzen einige unserer Kunden die stillstehende Produktion, um jetzt endlich ihre Migrationen durchzuführen. Meinen Respekt für dieses beherzte Vorgehen! Das benötigt zeitgleich einen Partner, der ebenfalls mit der geforderten Agilität tätig werden kann und die Skills mitbringt.

Apropos Skills: Auch dafür ergeben sich Chancen in schwierigen Zeiten. Momentan nutzen viele unserer Partner, und auch wir selbst, die Zeit für technische Ausbildung.

Unsere Vertriebs- und Techniker-Mannschaften versorgen sich beispielsweise mit aktuellen Informationen über die Embrace-Partnerschaft, zertifizieren sich für unsere Cloud-Produkte und arbeiten sich in die zunehmend beindruckenden Fähigkeiten unseres ständig wachsenden Embrace- Partner-Ökosystems ein.

Gleichzeitig kann man die aktuelle Situation nutzen, um sich besser für die Zukunft aufzustellen. Einige unserer Kunden verschaffen sich jetzt das Plus an Flexibilität durch die Verschiebung ihrer Systeme auf Microsoft Azure. So werden laufende „Eh da“-Kosten, die sich bei vorab finanzierten On-premises-Systemen ergeben, gegen flexible „Pay as you go“-Umgebungen ausgetauscht.

Diese lassen sich im Bedarfsfall herunterfahren, erweitern oder anders skalieren. Das ist der einfachste Weg, um Fixkosten zu senken und sich gleichzeitig für die Zukunft aufzustellen sowie einen einfacheren Zugang zu Innovationen zu ermöglichen.

Was mich in diesen Tagen besonders beeindruckt, sind die vielen kostenlosen Angebote, um Mitmenschen und Firmen in der schweren Zeit zu unterstützen. Angefangen bei nachbarschaftlicher Einkaufshilfe über kostenlose Kollaborations-Angebote für Unternehmen bis zur Unterstützung bei der dringend benötigten Digitalisierung unserer Schulen.

Einzigartig sind auch die 1500 Projekte, die bei dem 48-stündigen #WirVsVirus-Hackathon der Bundesregierung entstanden. Wenn man die positiven Seiten der Situation sehen will, dann sind das: der spürbar verstärkte soziale Zusammenhalt und die nachhaltigen Errungenschaften bei der Digitalisierung unserer Gesellschaft.

Und was hat Embrace damit zu tun? Mit disruptiven Ideen motivieren wir Kunden, neue Wege zu gehen. Also: Bleiben Sie gesund und werden Sie mutig!

Über den Autor

Marcus Sommer, Microsoft

Business Lead Azure Infrastructure bei Microsoft.

Hinterlassen Sie einen Kommentar