MAG 1909 Szene

Selective Data Transition nach SAP S/4 Hana

[shutterstock: 169012112, agsandrew]
[shutterstock: 169012112, agsandrew]
Geschrieben von E-3 Magazin

In der von SAP ins Leben gerufenen globalen Community werden von den Mitgliedern gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für Transformationen geschaffen.

Interessant ist dieses Angebot vor allem für die Top-500-SAP-Kunden der Welt sowie für Unternehmen mit komplexen ERP-Installationen und heterogenen Organisations- und Prozesswelten.

Durch die Bündelung des Know-hows der führenden Anbieter von Transformationslösungen wird ein methodisch und technisch hohes Qualitätsniveau und damit ein sicherer Übergang nach SAP S/4 Hana gewährleistet.

Die Mitglieder der neuen Arbeitsgruppe teilen und erweitern ihr Wissen kontinuierlich und tauschen sich über aktuelle Projekterfahrungen aus. Hauptziel der strategischen Partnerschaft ist es, Konzerne bei der komplexen Migration in die neue SAP-Welt zu unterstützen und innovative, intelligente Ansätze zu entwickeln – für die Fälle, in denen die Standardoptionen „New Implementation (Greenfield)“ und „System Conversion (Brownfield)“ nicht ausreichen.

Fujitsu

Die neue Arbeitsgruppe ergänzt die S/4-Transformationsmöglichkeiten um eine weitere, selektive Option. Diese ist flexibel an die Anforderungen der Kunden anpassbar und ermöglicht somit einen reibungslosen und flexiblen Übergang nach S/4 Hana.

Das Beratungshaus cbs bietet mit dem s.m.a.r.t.-Portfolio einen selektiven Weg nach S/4. Dieser Ansatz ermöglicht Unternehmen einen wertschöpfenden, schnellen und direkten Umstieg ohne technische Einschränkungen.

Durch das Bündeln verschiedener Anforderungen innerhalb eines Projekts verkürzen sich Implementierungen deutlich. Mit dem s.m.a.r.t.-Ansatz lassen sich riesige Datenmengen transferieren und komplexe Migrationsanforderungen im Near-Zero-Downtime-Verfahren mit Highspeed umsetzen. Auch Datavard ist Teil der neuen globalen Experten-Community.

„Mit der Aufnahme in die Arbeitsgruppe würdigt SAP das Know-how, die langjährige Expertise und die erprobte Vorgehensweise von Datavard, aktuelle Daten in SAP S/4 Hana zu transferieren“

freut sich Gregor Stöckler, CEO von Datavard, über die Aufnahme in die Gruppe SAP S/4 Hana Selective Data Transition Engagement.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit SAP, cbs, SNP und Natuvion ein Teil dieser Expertengruppe zu sein. Die Mitgliedschaft ist für uns eine hohe Auszeichnung und zugleich Anreiz, unser Leistungsversprechen im Umfeld von S/4 Hana zu erfüllen und konsequent weiterzuentwickeln.“

Der selektive Migrationsansatz ermöglicht es den großen Unternehmen, ihre legalen Einheiten aus Sicherheitsgründen auch Schritt für Schritt auf S/4 zu bringen, inaktive Daten zurückzulassen oder in günstigere Speicher auszulagern, was die Kosten der S/4-Umgebung erheblich senkt.

Colorful Transformation

Selective-Data-Transition-Ansatz von Datavard.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2