MAG 20-07 SAPanoptikum & Short Facts

SAP verspricht Unterstützung trotz Coronakrise

[shutterstock.com: 1685161738, Lightspring]
[shutterstock.com: 1685161738, Lightspring]
Geschrieben von E-3 Magazin

Unternehmen sind auf Technologien angewiesen, die ihnen zuverlässige Informationen bieten. SAP will sich der Verantwortung, dieser Anforderung gerecht zu werden, mit neuen Initiativen stellen.

Während einer (aufgrund von Covid-19) digitalen Sapphire-Now-Pressekonferenz bestätigte SAP-Chef Christian Klein die Verantwortung des ERP-Giganten gegenüber seinen Kunden:

„Unsere Kunden bei dem Betrieb ihrer Systeme zu unterstützen hat natürlich weiter oberste Priorität, auch in Krisenzeiten. Wir lassen niemanden im Regen stehen.“

Konkret will SAP das mit verschiedensten Initiativen rund um mehr Belastbarkeit und Nachhaltigkeit verwirklichen.

Eine davon betrifft höhere Investitionen für Industrie 4.0 in der Lieferkette. SAP ermöglicht mit der Industry-4.Now-Initiative bessere Einblicke, eine höhere Automatisierung und Reaktionsfähigkeit. Diese Innovationen helfen Unternehmen, intelligente Produkte und Anlagen zu entwickeln und zu fertigen, die die zunehmende Flut von Informationen von Sensoren in der gesamten Lieferkette erfassen und analysieren können. Für Kunden wird dadurch Industrie 4.0 von einer Initiative, die auf Fertigungsstätten ausgerichtet ist, zu einer unternehmensweiten Geschäftsstrategie.

Zusammen mit ihren Partnern bietet SAP außerdem branchenspezifische Cloud-Lösungen an, um die durchgängigen Prozesse der intelligenten Suite von SAP zu erweitern und das Kerngeschäft von Kunden in ihrer Branche zu unterstützen. Die Strategie von SAP für die branchenspezifische Cloud wird innovative Branchenlösungen von SAP und ihren Partnern ermöglichen.

Diese Lösungen werden mit Technologien aus dem Portfolio der Business-Technology-Plattform entwickelt und nutzen ein offenes API-Framework, ein offenes Prozessmodell, ein offenes Domänenmodell und allgemeine Business-Services, um Kunden und Nutzern nahtlose Abläufe zu bieten.

Ebenfalls hat SAP eine Strategie angekündigt, die durchgängige Transparenz, höhere Effizienz und nahtlose Zusammenarbeit in sämtlichen Lieferkettenprozessen sicherstellen soll. Durch die Schaffung eines Netzwerks intelligenter Unternehmen kann SAP Unternehmen bei der Digitalisierung unternehmensübergreifender Geschäftsprozesse unterstützen, um die Transparenz und Zusammenarbeit in gesamten Lieferketten zu verbessern.

Dies ist eine SAP-weite Initiative, die Erkenntnisse aus ERP-Systemen, komplexen Analysen und Netzwerklösungen wie Ariba Network, SAP Asset Intelligence Network, SAP Logistics Business Network und der SAP-Fieldglass-Lösung nutzt, um die kollektive Intelligenz über ein offenes und interoperables Geschäftsnetzwerk nahtlos bereitzustellen.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.