Chefredakteur-Blog

SAP Hana 1.0 SPS12 Revision 122.27

[shutterstock.com: 721089238, 671576779]
[shutterstock.com: 721089238, 671576779]

In einem E-3 Exklusivinterview sagte SAP-Vorstandsmitglied Christian Klein: „Wir sind zuversichtlich, dass wir sehr bald alle Kunden auf Hana 2.0 bringen können.“ (Siehe auch E-3 September, Seite 24)

Aktuell kämpft man aber bei SAP noch mit den unterschiedlichen Service Packages von Hana 1 und 2. Die Botschaft von Christian Klein hört die SAP-Community wohl, aber offensichtlich fehlt ihr der Glaube.

Laut DSAG-Sommerumfrage haben nur noch 24 Prozent der Mitglieder nachhaltiges Vertrauen in die SAP-Produkte und Roadmaps. Die Softwarequalität lässt nach: Nicht nur die Service Packages bereiten den Bestandskunden viel Arbeit auch die Organisation hinsichtlich unterschiedlicher Revisionen bereiten Sorgen, die mittlerweile schon dreistellig sind, siehe Titel.

Allgemein werden die zahlreichen Bug Fixes und Service Packages von den Hana-Admins kritisiert.

Fujitsu

„Solange SAP also alle sechs Wochen einen neuen Patch herausbringt und die Empfehlungen für die Paramater-Settings noch öfter wechseln …“

Die Antwort von SAP:

„Sowohl Updates als auch Durchbooten sind Entscheidungen des Kunden – die Update-Frequenz obliegt allein seiner Entscheidung. Die meisten Hana-Parameter lassen sich online – ohne Neustart – ändern.“

Sehr amüsant: Warum bringt SAP in schöner Regelmäßigkeit einen Patch heraus, wenn nicht dafür, dass Kunden ihn einspielen, um erkannte Bugs zu beheben, die teilweise das Resultat von Berechnungen verfälschen?

Wenn der Hana-Admin das Problem an den Support in Walldorf eskaliert, sagt dieser:

„Patchen Sie doch auf den aktuellen Stand, bevor wir uns die Sache überhaupt ansehen.“

Christian Klein verspricht im E-3 Interview zu Hana:

„Jetzt bringen wir In-memory-Technologie in die Cloud und arbeiten an einer verbesserten TCO. Die Realtime-Steuerung von Unternehmen und die Integration sind für unsere Kunden der Mehrwert der SAP.“

Das ist wahr, aber vielleicht sollte man vorher noch die zahlreichen Hana-Versionen, Service Packages und Revisionen konsolidieren – eine schöne Aufgabe für 2020!

Über den Autor

Peter M. Färbinger, E-3 Magazin

Peter Färbinger, Herausgeber & Chefredakteur E-3 Magazin
B4Bmedia.net AG, Freilassing, Deutschland.
Erreichbar unter [email protected] | Tel.: +49(0)8654 77130-21

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2