MAG 1910 Personal

Personalmeldungen Oktober 2019

Personal 1910
Geschrieben von E-3 Magazin

Gerald Pfeifer stößt zum openSuse-Board und Swen Rehders wird CEO von NTT Data EMEA. Das und mehr im den aktuellen Personalmeldungen.

Dr. Gerald Pfeifer

Gerald Pfeifer wurde zum neuen Vorsitzenden des openSuse-Boards berufen. Pfeifer, langjähriger Open-Source-Experte und Suse CTO in EMEA, wird diese Aufgabe parallel zu seiner CTO-Rolle übernehmen.

Mithilfe von Gerald Pfeifer wird das openSuse Board auch künftig Input, Steuerung und Unterstützung für das openSuse-Projekt liefern, das führende Infrastruktur- und Container-Software, inklusive verschiedener Linux-Betriebssysteme, sowie Werkzeuge entwickelt.

Als Suse-CTO in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika verantwortet er den strategischen Dialog mit Kunden, Partnern und Open-Source-Communitys weltweit. Davor hatte er die Verantwortung für Gestaltung und Weiterentwicklung des umfangreichen Enterprise-­Open-Source-Portfolios von Suse.

Fujitsu

„Ich bin begeistert und geehrt, dem openSuse-Projekt künftig als Vorsitzender zur Verfügung zu stehen“

sagt Gerald Pfeifer.

„Die openSuse-Community hat zu außerordentlichen Linux-Distributionen beigetragen. Ich freue mich auf weitere Entwicklungen und Tools der openSuse-Community, im Bereich Linux und darüber hinaus. open­Suse steht ganz vorn im historischen Wandel, in dem sich Open-Source-Software als entscheidender Faktor in der Strategie von erfolgreichen Unternehmen findet. Das ist eine spannende Zeit für die openSuse-Community und für Open Source an sich.“

Suse ist dem openSuse-Entwicklungsmodell verpflichtet, als Sponsor und Unterstützer des Projekts. Durch diese Partnerschaft ist eine intensive Zusammenarbeit entstanden.

www.opensuse.org

Swen Rehders

Swen Rehders, CEO von NTT Data Deutschland, wurde zum Acting CEO von NTT Data EMEA ernannt. Zusätzlich zu seiner neuen Funktion wird Swen Rehders weiterhin CEO von NTT Data Deutschland bleiben.

Er folgt damit auf Benito Vázquez, der seit April 2018 als CEO von NTT Data EMEA die Geschäfte des Unternehmens leitete. Toshi Fujiwara, Senior Executive Vice President Americas und Europe:

„Wir danken Benito Vázquez für sein großes Engagement und seinen wertvollen Beitrag zum Wachstum der NTT Data EMEA. Er ist ein sehr versierter Leader und in enger Zusammenarbeit konnten wir signifikante Verbesserungen erzielen.

Mit der Übergabe an Swen Rehders, eine der erfahrensten Führungskräfte in unserer Organisation, gewährleisten wir einen reibungslosen Übergang für NTT Data EMEA.“

Swen Rehders’ Aufgabe ist, das Wachstum in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu forcieren. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der IT-Branche und durchlief verschiedene Managementpositionen.

Nach dem Studium der Wirtschaftsinformatik begann er 1985 seine Karriere als Vertriebsleiter in der IT-Branche bei IBM. Später war er acht Jahre als Geschäftsführer von EDS (heute HP Enterprise) tätig und Mitglied im Executive Committee bei Atos.

In seiner neuen Position als Acting CEO EMEA soll er das Wachstum von NTT Data im DACH-Raum forcieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio bietet seinen Kunden Business- und IT-Lösungen. In Deutschland zählt die Firma zu den großen IT-Systemhäusern.

www.nttdata.com

Ralph Weiss

Blackline gab die Ernennung von Ralph Weiss zum Vice President DACH bekannt. Die neu geschaffene Rolle bestätigt die Strategie von Blackline, das DACH-Geschäft auszubauen und die Beziehungen zu den Kunden und Partnern in der Region zu vertiefen.

Ralph Weiss kommt von Winshuttle, einem führenden Plattformanbieter für SAP-gestütztes Datenmanagement. Er bringt mehr als zwanzig Jahre Erfahrung und weitreichende Kenntnisse über den regionalen Markt in das Team von Blackline ein.

Zuvor war er mehr als ein Jahrzehnt als Vertriebsleiter für Unternehmenslösungen bei Adobe tätig, wo er am Aufbau einer gemeinsamen Go-to-Market-Strategie mit SAP beteiligt war. Die cloudbasierten Lösungen von Blackline helfen Unternehmen, den Financial Close zu optimieren, indem sie manuelle Buchhaltungsprozesse durch eine kon­trollierte und durchgängige Lösung ersetzen. Ralph Weiss sagt zu seiner Ernennung:

„Die Glaubwürdigkeit von Blackline in Verbindung mit meinen Kenntnissen über die bestehenden Herausforderungen in den Finanz- und Rechnungswesenabteilungen machen diese Aufgabe interessant für mich. Ich freue mich darauf, die Transformation des Finanzwesens voranzutreiben.“

www.blackline.com

Uwe Juergens

Uwe Jürgens ist neuer Vice President Sales und Mitglied des europäischen Management-Teams beim IT-Dienstleister Syntax. Der 57-jährige Diplom-Kaufmann kommt vom Analytics-Softwarehersteller SAS, wo er seit knapp 19 Jahren verschiedene Führungspositionen im Sales innehatte – zuletzt als Enterprise Sales Director und Mitglied des Management Board für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Vor seiner Zeit bei SAS arbeitete Jürgens zehn Jahre im Management Consulting, unter anderem für die KPMG Unternehmensberatung. Uwe Jürgens wird bei Syntax den gesamten Vertrieb in Europa verantworten. Er berichtet an den europäischen CEO Ralf Sürken.

Mit Uwe Jürgens konnte das Unternehmen einen erfahrenen Vertriebsprofi mit hoher Leadership-Kompetenz gewinnen, der über enorm viel Erfahrung bei der Führung und Steuerung von B2B-Vertriebsorganisationen verfügt und mit Vertretern aus gehobenem Mittelstand und Großunternehmen auf Augenhöhe agiert.

Zu seinen zentralen Aufgaben gehört der weitere Ausbau des Syntax-Cloud-Geschäfts. Darüber hinaus steht das Wachstum der ohnehin schon starken Portfolio-Themen wie S/4 Hana und Industrial IoT im Fokus.

www.syntax.com

Marcell Vollmer

Celonis holt Marcell Vollmer als Chief Innovation Officer an Bord. Vollmer wird mit seinem Wissen die schnelle Expansion von Celonis unterstützen und einen Fokus auf Kunden- und Partnerbeziehungen haben.

„Als Verfechter von Process Mining und wichtiger Influencer wird Marcell Vollmer den Markt entscheidend weiterentwickeln. Mit Process Mining werden Unternehmen superfluid und außergewöhnliche Kunden­erfahrungen rücken in den Mittelpunkt unternehmerischen Handelns“

sagt Alexander Rinke, Co-CEO bei Celonis.

Genau wie viele Kunden von Celonis war Vollmer lange selbst für Unternehmensprozesse verantwortlich. Vollmer blickt auf 14 Jahre Erfahrung bei SAP zurück. Als Chief Digital Officer von SAP Ariba & SAP Fieldglass entwickelte er zuletzt Strategien, um weltweit führenden Unternehmen dabei zu helfen, die Bereiche Beschaffung und Supply Chain zu vereinfachen.

In seiner vorherigen Position als Chief Procurement Officer bei SAP führte er über 200 Angestellte, die globale Ausgaben in Milliardenhöhe verantworteten. Davor war er in unterschiedlichen Rollen bei strategischen Projekten und im Bereich Finance bei SAP tätig und baute ­dabei unter anderem mehrere Shared Services Center auf. 

www.celonis.com

Matthias Till verstärkt als Chief Financial Officer das Team der Patentpool Group. Bereits seit Mai kümmert sich der Finanzexperte unter anderem um das Projekt Prisma Analytics. Außerdem ist Till an der Gründung und Gestaltung eines eigenen Patentpool-Fonds beteiligt.

www.patentpool.de

Richard Nagorny ist neuer Chief Financial Officer der WMD Group. Er ergänzt das Geschäftsführer-Trio. Die Standardisierung und Optimierung von kaufmännischen Prozessen sowie Strategieerarbeitung und -umsetzung gehören zu seinen Kompetenzen, die er in die WMD Group einbringen wird.

www.wmd.de

Christian Wilimzig wird zum Geschäftsführer von Control.IT ernannt. Wilimzig ist für den weiteren Ausbau der Standards der Software bison.box im stark gewachsenen Residential-Bereich verantwortlich und begleitet in dem Bereich die Implementierung und Migration von Neu- und Bestandskunden.

www.consult-it.biz

Avast ernennt Vita Santrucek zum General Manager von Avast Business. Sein Fokus liegt darauf, das Portfolio von Avast durch Neuentwicklungen, Produktmanagement und Prozess­optimierung auszubauen. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung in Unternehmen wie Oracle oder Sun Microsystems.

www.avast.com

Wolfgang Niedziella, Geschäftsführer der VDE-Gruppe, zeichnet verantwortlich für das neue Kompetenz­center Digitale Sicherheit im VDE. In seiner Position führt der Elektroingenieur die in der VDE-Gruppe verteilten Kernkompetenzen zu einem organisationsübergreifenden Geschäftsfeld zusammen.

www.vde.com

Jörg Wassink ist als Leiter des Shared Service Center Marketing verantwortlich für die Kommunikationsaktivitäten von Valantic. In dieser Position wird sich der Kommunikationsmanager vor allem dem Brand Management und der digitalen Weiterentwicklung widmen.

www.valantic.com

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2