VOQUZ IT Solutions GmbH

VOQUZ IT Solutions GmbH

Reichenbachstraße 2
85737 Ismaning
Tel.: 089 925191-0
Fax: 089 925191-715
E-Mail: [email protected]
Web: www.voquz.com

VOQUZ ist ein führender Dienstleistungs- und Lösungsanbieter im Bereich der Informationstechnologie. Das Unternehmen spezialisiert sich im Bereich SAP Business Solutions mit folgenden Leistungen:

Lizenzmanagement und -optimierung (auch als Cloud Service) Berechtigungsmanagement und Datenharmonisierung
Application Managed Services
Business Warehouse on HANA
Mobile Solutions for SAP


Autoren

Peter Rattey, Voquz (3 Artikel)


Alle E-3 Artikel der Autoren:




1

S/4 Hana – die neue Lizenzwelt mit Potenzial

Jedes Unternehmen beschäftigt sich gerade notgedrungen mit dem Thema S/4 Hana. Für ihre Bestandskunden hat die SAP diesbezüglich angekündigt, die alte SAP-Enterprise-Wartung bis 2025 zu gewährleisten. Aber was kommt danach?

Am liebsten hätte es die SAP wohl, alles ist in der Cloud und alle Prozesse laufen nur noch auf Hana. Die große Frage ist: Was wird das wieder kosten? Einen kritischen Blick sollte man bei der S/4-Hana-Nutzung vor allem auf die Hardwarekosten richten, denn diese werden sich mit Sicherheit erhöhen. Aber auch die anfallenden Kosten für neue Applikationen, neue Lizenzen, neue Package-­Angebote werden steigen … Wer soll sich da noch auskennen? Als Anbieter für SAP-Lizenzoptimierungssoftware verfolgen wir solche Entwicklungen natürlich äußerst aufmerksam. Die Schiene ist in diesem Falle die Preis- und Konditionsliste (PKL) von SAP, die permanent neu überarbeitet wird. Ist die Lizenzlandschaft bisher nicht gerade durch Übersichtlichkeit aufgefallen, wird das Lizenzdickicht im Moment noch größer und weiteres Gefahrenpotential tut […]

2

Wie man sich für ein SAP-Audit qualifiziert

Neulich rief mich der Lizenzmanager eines Unternehmens an und bat um Unterstützung. Die Lizenzvermessung stand vor der Tür und er wollte noch ein paar Tricks und Empfehlungen von mir bekommen, damit er keine bösen Überraschungen erlebt.

Meine erste Frage an Lizenzmanager ist immer die, ob sie schon eine Lizenzoptimierungssoftware installiert haben. Bei besagtem Kunden lautete die Antwort: „So etwas brauche ich nicht. Ich habe das im Griff.“ Wie er sich dann vorstelle, dass ich ihm helfe? „Könnten Sie zu uns kommen und sich alles mal genau anschauen?“ Klar, aber ich überzeugte ihn dennoch, dass ich zum Überprüfen zumindest temporär eine Software installieren müsse. Denn ohne technische Unterstützung wird es schwer, über mehrere SAP-Systeme hinweg zu ermitteln, welche Lizenzen benötigt werden. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass sich mein Kunde über das Jahr hinweg wenig mit seiner Lizenzverteilung beschäftigt. „Keine Zeit.“ Wenn dann jedes Jahr die Aufforderung zur Vermessung kommt, schaut er sich zunächst alle inaktiven […]

3

Zauberwort: Aktives SAP Lizenzmanagement

Eine echte Herausforderung für jeden Lizenzmanager: Seit SAP die Themen indirekte Nutzung, Third-Party-Lizenzen und Engine-Vermessung als lukrative Einnahmequellen entdeckt hat, reicht es nicht mehr aus, nur die eigenen User richtig zu klassifizieren.

Dem Lizenzmanager wird es wahrlich nicht leicht gemacht und so schaut mancher schon mal zweifelnd auf die Ergebnisse der LAW-Konsolidierung und fragt sich: „Wie kommen die bloß darauf?“ Denn selbst wenn man für die richtige Lizenzermittlung auf eine Software vertraut, zeigt jetzt die Konsolidierung der einzelnen Ergebnisse in der LAW nicht das erwartete Ergebnis. Wer daran nicht schon genug verzweifelt, dem kann sein SAP-Accounter noch mehr Anlass zum Grübeln geben. Denn eigentlich müsste man noch die Kosten für die Third-Party-NetWeaver-Foundation-Lizenz in Rechnung stellen und bei der Engine-Vermessung läuft auch nicht alles korrekt. Man möge doch bitte die neuesten Hinweise vom SAP Market Place herunterladen, diese installieren und dann noch einmal vermessen. Dafür hat der Lizenzmanager wenig Verständnis. Was kommt denn […]