PBS Software GmbH

PBS Software GmbH

Schwanheimer Straße 144a
64625 Bensheim
Tel.: +49 (0) 6251/174-0
Fax: +49 (0) 6251/174- 174
E-Mail: [email protected]
Web: www.pbs-software.com

Die PBS Software GmbH ist ein führender Anbieter von SAP-Ergänzungslösungen in den Bereichen Datenarchivierung, -extraktion und -ablage sowie Systemstilllegungen. Seit über 25 Jahren gilt PBS als ausgewiesener Experte für komplexe, integrierte Datenzugriffe. Zur Bewältigung sehr großer Datenmengen bietet PBS Nearline-Storage-Lösungen für SAP BW und ERP mit spaltenbasierter Datenbanktechnologie an. Damit können SAP-Anwenderunternehmen die Analyse-Datenbanken SAP Sybase IQ oder alternativ Vector von Actian anbinden. Das beschleunigt den Datenzugriff und senkt die Betriebskosten.

PBS Software GmbH ist ein führender Anbieter von Ergänzungslösungen für das Information Lifecycle Management von SAP in den Bereichen Datenarchivierung, -extraktion und -ablage. Alle PBS Produkte mit direktem SAP-Bezug sind auch SAP zertifiziert. PBS ist SAP Softwarepartner.

Das Unternehmen wurde 1991 von Dipl.-Math. Günther Reichling gegründet. Derzeit setzen zirka tausend Kunden weltweit PBS Software ein. Das in Bensheim ansässige Unternehmen beschäftigt über vierzig hoch qualifizierte Mitarbeiter. Von der internationalen Belegschaft verfügt ein Großteil über langjährige Erfahrung in der Entwicklung von ILM-Produkten im SAP-Umfeld.

Seit mehr als sechzehn Jahren behauptet sich PBS Software überaus erfolgreich im SAP-Umfeld. Sukzessiv entwickelte sich die Zwei-Mann Firma ehemaliger SAP-Mitarbeiter zu einem soliden, mittelständischen Unternehmen, das sich durch die Qualität seiner Produkte ebenso auszeichnet wie durch die Kontinuität seiner Geschäftsbeziehungen. Dabei richtet sich PBS immer flexibel und pragmatisch an den Anforderungen seiner Kunden aus.

Am Anfang seiner Selbstständigkeit erkannte Firmengründer und –inhaber Günther Reichling die Notwendigkeit eines einfachen und vollständigen Zugriffs auf archivierte SAP-Daten. Schnell gewann er mit seiner Idee der ready-to-run Archivierungsergänzungslösungen immer mehr zufriedene Kunden.

Das Thema hat sich bis heute kontinuierlich fortgesetzt und nimmt weiterhin an Bedeutung zu. Denn die Anforderungen an einen schnellen und sicheren Zugriff auf archivierte- oder Nearline-Daten steigen aufgrund gesetzlicher und regulativer Auflagen sowohl national als auch international ständig. Dazu werden auch einfache Extraktionsmöglichkeiten benötigt. Hierzu stellt PBS Software ein umfangreiches Lösungsportfolio für SAP ERP, SAP Business Intelligence und SAP Industrielösungen bereit. Zahlreiche PBS Partner im In- und Ausland bieten Beratungs- und Vertriebsunterstützung.



Videos

PBS Nearline Analytic Infrastructure

Die kurze Animation zeigt, wie die PBS Nearline Storage Lösung für SAP ERP funktioniert und welche Vorteile sie bringt.


PBS archive add ons Animation

Die kurze Animation zeigt, wie die PBS archive add ons funktionieren und welche Vorteile nach einer SAP-Archivierung ihr Einsatz bringt.


Branchen

IT-Dienstleistung

Produkte

Cloud Computing
ECM (Enterprise Content Mangement), DMS (Dokumenten Management System), EIM (Enterprise Information Management)
ERP und Business Suite
GRC (Governance, Risk Controll und Compliance), Risikomanagement & Compliance, Compliance, Basel II
NetWeaver

Dienstleistungen

Daten- und Technologieservice
Datenanalyse-/prüfung
Programmierung/Zusatzrealisierung
Reviews und Compliance


Autoren

Prof. Dr. Detlev Steinbinder, PBS (1 Artikel)


Alle E-3 Artikel der Autoren:




1

Stilllegung von SAP-Anwendungen

SAP-Systemstilllegungen werden durch den Umstieg von der Business Suite zu S/4 immer mehr zum Thema. Dabei müssen Daten aus einem Altsystem extrahiert werden und bedarfsgerecht genutzt werden können. Der Rückgriff auf eine eigens entwickelte Standardlösung bringt Vorteile.

Seit jeher waren Unternehmen interessiert daran, SAP-Systeme stillzulegen, sobald diese nicht mehr ständig für die Unternehmensprozesse zur Verfügung stehen müssen. Eine Stilllegung geht immer einher mit der Erwartung einer Kostensenkung: Betriebs- und Lizenzkosten können eingespart werden. Zum Beispiel bei Firmen- und Firmenteilverkäufen oder bei Unternehmensumstrukturierungen. Aber auch beim Wechsel von R/2 nach R/3 respektive ERP ECC – oder jetzt verstärkt beim Wechsel auf das Hana-basierte S/4. Wird ein Altsystem durch eine neue Systemumgebung auf der Basis eines Greenfield-Ansatzes ersetzt, besteht praktisch immer die Notwendigkeit, bestimmte Daten nach der Systemstill­legung weiter aufzubewahren und für diverse Analysezwecke bereitzustellen. Aus Gründen einer Steuerprüfung, von Sozialversicherungsprüfungen, internen Audits sowie Datenanalysen, der Produkthaftung und anderes mehr. Die Festlegung, welche Daten aus einer Datenbank und/oder einem […]