GAMBIT Consulting GmbH

Gambit Logo

Junkersring 35
53844 Troisdorf
Tel.: 02241 8845800
E-Mail: [email protected]
Web: www.gambit.de

GAMBIT ist eine IT- und SAP-Beratung und Spezialist für die Anpassung ganzer IT-System-Landschaften an sich ändernde Rahmenbedingungen.

Wir sind SAP Gold Partner und von SAP mit dem Gütesiegel „SAP Recognized Expertise in Landscape Transformation“ ausgezeichnet worden. Neben SAP SE ist GAMBIT der einzige Anwender des Experten Tools „SAP Object Based Transformation (OBT)“. In über 600 Projekten konnten wir Unternehmen mit innovativen und nachhaltigen IT-Lösungen erfolgreich unterstützen. GAMBIT ist die dabei Konstante in den verschiedenen Lebenszyklen von Unternehmen. Egal, ob Wachstumsphase, Internationalisierung, Restrukturierung, M&A und Divestment oder die Digitalisierung der Geschäftsprozesse: Mit unseren mehr als 120 Berateern begleiten Unternehmen aus dem Mittelstand bis hin zum Großkonzern aller Branchen bei den komplexen Herausforderungen im Spannungsfeld von Business und Technologie.

Aktuelle Beratungsschwerpunkte bei GAMBIT Consulting sind

  • SAP S/4HANA-Einführ
  • ungSAP Central Finance
  • M&A-Beratung
  • SAP S/4HANA Cloud
  • IT-Architekturmodelle.

Links

Branchen

Abfüllung & Verpackung
Anlagen- und Schiffsbau
Architektur
Automobilindustrie
Automotive
Banken
Bau & Bauzulieferindustrie
Baubranche
Bauwirtschaft, Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau, Architektur
Beratung /Consulting
Bildungswesen
Chemie
Dienstleistungen
E-Commerce
Einkauf/Beschaffung
Elektronik/Elektro
Energie & Versorgung
Energiewirtschaft
Facility Management
Fertigungsindustrie
Finanzdienstleistungen
Forschung/Entwicklung/Wissenschaft
Forschungseinrichtungen
Gesundheitswesen, Medizintechnik
Gesundheitswesen, Medizintechnik, Forschungseinrichtungen
Handel, Großhandel, Genussmittel- und Konsumgüterindustrie
Hightech- und Elektronik
Immobilien
Innere und äußere Sicherheit
IT-Dienstleistung
IT-Kommunikation
Kommunikation
Komponentenbau
Kosmetikindustrie
Kunst/Kultur/Unterhaltung
Life Sciences
Luft- und Raumfahrtindustrie
Marketing/Werbung/PR
Marktforschung
Maschinen-, Geräte-, Komponentenbau
Maschinen-/Anlagenbau
Medien
Medizin-/Pharmaindustrie
Metall-, Holz-, Kunststoff- und Papierindustrie
Öffentliche Verwaltung
Öl- und Gasindustrie
Personalwirtschaft (-wesen/-beschaffung)
Pharmaindustrie
Prozessindustrie
Rechtsberatung
Software
Sport und Entertainment
Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung
Telekommunikation
Touristik
Transport- und Logistikdienstleister, Zoll- und Außenhandel
Transport-/Logistikdienstleister
Unternehmensberatung
Versicherungen
Versorgungswirtschaft
Zoll & Außenhandel

Produkte

Add-Ons
BI (Business Intelligence)
BW (Business Warehouse)
CFT Corporate Finance & Treasury
Cloud Computing
CRM (Customer Relationship Management)
ECM (Enterprise Content Mangement)
ERP und Business Suite
IaaS (Infrastrukture as a Service)
Industrie 4.0
IoT
Künstliche Intelligenz (KI)/Machine Learning (ML)
Lizenzmanagement
NetWeaver
PaaS (Plattform as a Service)
PI (Predictive Analytics)
PLM (Product Lifecycle Management)
Prozess- und IT-Beratung
Risikomanagement & Compliance
S/4 Hana
SAM (Services & Asset Management)
SCM (Supply Chain Management)
SolMan (Solution Manager)
SRM (Supply Relationship Management)
Web-Services

Dienstleistungen

(Internationale) Roll-Outs
Anbindung an Fertigungssteuerung inkl. Non-SAP-Systeme
Cloud-Services
Coaching und HCM-Workshops
Consulting
Customizing
Daten- und Technologieservice
Datenanalyse-/prüfung
Einführungsanalyse
Einführungsvorbereitung
Harmonisierung Stammdaten
Hosting
Implementierungsservice
Integrations-, Implementierungsservice
IT Due Diligence
Konzeption
Kunden-/Mitarbeiterschulungen
Managed Services
Merge und Carve Out
Migration von Altdaten
Neueinführungen
Planung
Produktivstartvorbereitung
Programmierung/Zusatzrealisierung
Projektleitung, Projektmanagement
Prozessdesign
Red Flag Due Diligence
Reviews und Compliance
Services
Softwareentwicklung
Support
Systemanalyse
Systemharmonisierung
Systemrestrukturierung
Testinstallationen
Wartung


Autoren

André Schwarz, Gambit (1 Artikel)

Jochen Knösels, Gambit (1 Artikel)


Alle E-3 Artikel der Autoren:




1

Die Digitalen fressen die Analogen

CFOs sind nur so gut wie die Qualität der Zahlen. Um die richtigen Weichen zu stellen, brauchen sie verlässliche Daten aus zurückliegenden und aktuellen Perioden. Central Finance ist die Antwort von SAP auf den Bedarf nach einer gesellschafts- und systemübergreifenden Finanzberichterstattung in Echtzeit.

Central Finance basiert auf der SAP-S/4-Hana-Technologie und ermöglicht ein zentralisiertes Finanzsystem, in das Daten von SAP- und Non-SAP-ERP-Systemen mit unterschiedlichen Datenstrukturen harmonisiert überführt werden können. Die unterschiedlichen Datenstrukturen aus Finanzwesen und Con­trolling, wie zum Beispiel Sachkonten, Profit Center oder Kostenträger, können im Central Finance durch die Nutzung von Zuordnungsregeln auf eine zentrale, den aktuellen Führungs-, Steuerungs- und Governance-Anforderungen entsprechende Struktur gemappt werden. Die Duplizierung und Übertragung der Quelldaten aus den heterogenen Ursprungssystemen in das SAP-Central-Finance-System erfolgt dabei in Echtzeit, ohne in die operativen Systeme einzugreifen. Diese bisherigen IT- und SAP-Systeme bzw. -Systemlandschaften können somit unverändert bestehen bleiben und werden lediglich an das neue SAP-Central-Finance-System angebunden. Dorthin werden die bereits erfassten relevanten Finanzbelege weitergereicht und im SAP Central Fi­nance unter neuen […]

2

SAP Object-based Transformation

Die Globalisierung, Kostendruck, Übernahmen und Fusionen (M&A) machen eine stetige Anpassung der komplexen ERP-/IT-Landschaften erforderlich. SAP bietet hierzu vielfältige Werkzeuge an, die fallbezogen ausgewählt werden sollten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Die meisten der SAP-Kunden kennen die Legacy System Migration Workbench (LSMW) als effizientes Werkzeug für Migrationen oder Massendatenänderungen. Von SAP vordefinierte Schnittstellen zur Datenübernahme-Workbench, zur Batch-Input- und Direct-Input-Verarbeitung sowie zu den Standardschnittstellen BAPI und IDoc sichern dabei die konsistente Verbuchung aller Daten ab. Die Verbuchung der Daten erfolgt transaktional, das heißt, die der Verarbeitung zur Verfügung gestellten Daten werden analog zu der manuellen Verarbeitung durch Anwender gegen beispielsweise das aktuelle Customizing oder die Validität abhängiger Objekte verprobt. Wenn Datenübernahmen aus Fremdsystemen oder auch Anpassungen sowie Erweiterungen bestehender SAP-Daten­objekte anstehen, gilt die LSMW unverändert als das bevorzugte und schnell anzuwendende Tool. Wenn jedoch zum Beispiel die Datenhistorie oder vollständige Belegketten mitmigriert werden sollen, müssen andere Werkzeuge eingesetzt werden. Landscape Transformation Die […]