Circle Unlimited AG

Circle Unlimited AG

Südportal 5
22484 Norderstedt
Tel.: +49 40 55487 800
Fax: +49 40 55487 809
E-Mail: [email protected]
Web: www.cuag.de

Circle Unlimited ist Lösungsanbieter für SAP- und Microsoft-integriertes Dokumenten-, Vertrags- und Lizenzmanagement per SAP, Web und Mobile App. Das Unternehmen bietet seit 15 Jahren fachbereichsspezifische Lösungen (Einkauf, IT, Personal, Recht, Vertrieb etc.) und ist für namhafte Kunden wie Bertelsmann, die Charité, Esprit, T-Systems, Velux und Volkswagen tätig.

Mit Circle Unlimited
– Dokumente,
– Digitale Akten,
– Verträge,
– Lizenzen und
– Rechnungseingänge
über die Web- oder SAP-Oberfläche sowie mobile Devices managen.


Dokumente

Vertragsmanagement und digitale Vertragsakten

Download als PDF

Universitätsklinikum Dresden profitiert durch zentrales Vertragsmanagement.

Lizenzmanagement ohne großen Konsequenzen

Download als PDF

Wie beherrscht der deutsche Mittelstand seine IT-Lizenzen? Welche Möglichkeiten bietet ein professionelles Lizenzmanagement?

Verträge mit Circle Unlimited managen

Download als PDF

Das Universitätsklinikum Frankfurt managt Verträge über deren gesamten Lebenszyklus mit dem Vertragsmanagement „cuContract“ der Circle Unlimited AG.

Die digitale Personalakte öffnet Türen für mehr HR-Services

Download als PDF

Die digitale Personalakte öffnet Türen für mehr HR-Services.

Sichere Verträge

Download als PDF

15 Fachabteilungen der Öffentlichen Versicherung Braunschweig managen etwa 2500 Verträge und setzen dabei nun eine vollständig SAP integrierte Vertragsmanagementlösung ein.

„Kein Unternehmen wird an einer mobilen Strategie vorbeikommen.“

Download als PDF

Interview mit Michael Grötsch, Vorstand der Circle Unlimited AG

Was ist, wenn die Akte zum Rechtsstreit fehlt?

Download als PDF

Berge von Dokumenten oder Akten sind verschwunden – durch Brand, Einsturz oder Diebstahl. Schlagzeilen dazu gab es in der Vergangenheit genügend. Kulturgüter – denken wir an den Einsturz des Kölner Stadtarchivs – oder für Gerichtsverfahren brisante Beweismaterialien sind verloren gegangen.

Lösungen von Circle Unlimited erneut von SAP zertifiziert

Download als PDF

Die jeweils aktuellen Circle Unlimited Lösungen für Dokumenten, Vertrags- und Lizenzmanagement »cuSmarText«, »cuContract« und »cuLicense« haben erneut die Zertifizierung »SAP Certified Powered by SAP NetWeaver« erhalten.

Auf dem Weg zum papierlosen Büro im Vertrieb

Download als PDF

Die Vertragsmanagementlösung cuContract der Circle Unlimited AG bietet ab sofort digitales Vertragsmanagement in Verbindung mit rechtssicherer elektronischer Unterschrift via SignaturPad. Die Gesamtlösung eignet sich somit besonders für den Einsatz im Vertrieb sowie allgemein bei standardisierten Vorgängen im Kundenverkehr.


Links



Videos

CU in 90 Sekunden


https://www.youtube.com/watch?v=vGXAEzU4kMs

Branchen

Hightech- und Elektronik
IT-Dienstleistung

Produkte

All-in-One , Add-Ons, ERP (Enterprise Resource Planning), SBO (SAP Business One)
Cloud Computing
CRM (Customer Relationship Management)
ECM (Enterprise Content Mangement), DMS (Dokumenten Management System), EIM (Enterprise Information Management)
ERP und Business Suite
GRC (Governance, Risk Controll und Compliance), Risikomanagement & Compliance, Compliance, Basel II
HCM (Human Capital Management), HCM E-Recruiting
Lizenzmanagement, SAM (Services & Asset Management)
Mobile Computing
NetWeaver
Prozess- und IT-Beratung

Dienstleistungen

Cloud-Services
Integrations-, Implementierungsservice
Kunden-/Mitarbeiterschulungen
Programmierung/Zusatzrealisierung
Softwareentwicklung
Testinstallationen
Web-Services


Autoren

Michael Grötsch, Circle Unlimited (2 Artikel)


Alle E-3 Artikel der Autoren:




1

SAP – Rückkehr zur Lizenzstabilität

In der Vergangenheit kam es bei einigen SAP-Kunden zu nachträglichen Lizenzforderungen, die sich auf Lizenzbedingungen bezogen, die zwar in der SAP-PKL zu finden, aber nicht aktiv kommuniziert worden waren.

Allmählich ist auch dem letzten SAP-Kunden klar geworden, dass SAP für die Nutzung der Entwicklungssprache Abap für Eigenentwicklungen oder beim Einsatz von Abap-Add-ons von Drittherstellern zusätzliche Lizenzgebühren erwartet. Stichworte sind: NetWeaver Foundation for 3rd Party Application oder SAP Plattform User. Seit mittlerweile mehr als sieben Jahren sind diese Bestandteile in der SAP-PKL (Preis- und Konditionsliste) zu finden, ohne dass dies den Kunden gegenüber von SAP aktiv angesprochen wurde. Das geschah erst innerhalb der letzten zwei bis drei Jahre. Zunächst bei einzelnen Großkunden im Rahmen der Lizenzvermessung beim Einsatz von Drittprodukten, später auch bei anderen Kunden für Eigenentwicklungen, die teilweise schon vor 10 bis 15 Jahren erstellt worden sind. SAP-Initiative: Was dahintersteckt In der Vergangenheit wurde damit geworben, Abap als Entwicklungssprache […]

2

Indirekte Nutzung: ­Gestern, heute und morgen

Das Thema indirekte Nutzung im Rahmen der SAP-Lizenzierung ist kein neues Thema. Neu ist lediglich, wie die SAP SE diese definiert und dass das Unternehmen Software-Lizenzprodukte benennt, die die Lizenzierung zum einen umfassen, jedoch gegebenenfalls Teile hiervon ausgrenzen.

In der guten alten R/3-Welt zwischen 1992 und 2001 war die Welt aus Sicht der IT-Anwender und der SAP-Lizenzierung vergleichsweise überschaubar und einschätzbar. Nutzer, die im Dialogbetrieb mit SAP-Standardfunktionalitäten arbeiteten, benötigten eine Named-User-Lizenz, je nach Bedarf und Ausgestaltung als Professional oder Limited Professional User oder als andere Nutzerklassen. Der Professional User umfasste dabei im Regelfall in der Wichtigkeit die Anwendungsfunktionalität der anderen „niederwertigen“ Klassifikationen. Drittsysteme, die mit SAP-Systemen synchron oder asynchron Daten austauschten (lesend oder schreibend), konnten dies über verschiedene technische Verfahren mittels eines sogenannten technischen User erledigen, der nicht gesondert berechnet wurde. Für die Durchführung von Programm- Modifikationen und Vorabkorrekturen sowie die Entwicklung neuer Funktionalitäten in Ergänzung zum SAP-Standard stand die Programmiersprache Abap zur Verfügung, für die eine Entwicklungslizenz […]