Alegri International Service GmbH

devoteam-Alegri

Innsbrucker Ring 15
81673 München
Tel.: +49 89 666 107-0
Fax: +49 700 / 0000 2581
E-Mail: [email protected]
Web: www.devoteam-alegri.de

Alegri berät ganzheitlich neutral und unabhängig zum Umstieg auf SAP S/4HANA: Masterplan/Strategie, Technologie, Integration, Fiori Booster.

Alegri berät holistisch, neutral und unabhängig zum Umstieg auf S/4HANA – sowohl bei den sich ändernden Fachprozessen in der Anwendung wie auch beim umfangreichen Paradigmenwechsel in der Technologie. Als eines der ersten Unternehmen weltweit hat Alegri SAP S/4HANA auf Microsoft Azure eingeführt.

Profitieren Sie von unserer SAP-Expertise beim Umstieg auf S/4HANA, dem Datenmanagement, Simple Finance und Simple Logistics. Unsere SAP Optimization Services ermöglichen Ihnen, Ihre SAP-Landschaft zu messen, mit ähnlichen Systemen zu vergleichen und durch konkrete Handlungsvorschläge deutlich zu optimieren: SAP Dashboard, SAP Kostenbenchmark, SAP Audit.
Alegri ist Rising Star S/4HANA im ISG Provider Lens.


Dokumente

Moderne Unternehmenssteuerung ohne Ballast. Casestudy Microsoft / Alegri

Download als PDF

SAP on Azure. E3 Special von SAP, SUSE, Microsoft und Alegri

Download als PDF

Links



Videos

SAP Implementation with SUSE, Video Casestudy Alegri




Branchen

Anlagen- und Schiffsbau
Automobilindustrie
Banken
Bauwirtschaft, Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau, Architektur
Beratung /Consulting
Bildungswesen
Chemie
Dienstleistungen
Einkauf/Beschaffung
Elektronik/Elektro
Energiewirtschaft
Fertigungsindustrie
Finanzdienstleistungen
Forschung/Entwicklung/Wissenschaft
Forschungseinrichtungen
Gesundheitswesen, Medizintechnik
Handel, Großhandel, Genussmittel- und Konsumgüterindustrie
Hightech- und Elektronik
Immobilien
Innere und äußere Sicherheit
IT-Dienstleistung
Kunst/Kultur/Unterhaltung
Life Sciences
Luft- und Raumfahrtindustrie
Maschinen-, Geräte-, Komponentenbau
Maschinen-/Anlagenbau
Medien
Medizin-/Pharmaindustrie
Öl- und Gasindustrie
Prozessindustrie
Sport und Entertainment
Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung
Telekommunikation
Touristik
Transport-/Logistikdienstleister
Unternehmensberatung
Versicherungen
Versorgungswirtschaft
Zoll & Außenhandel

Produkte

BI (Business Intelligence)
BW (Business Warehouse)
CFT Corporate Finance & Treasury
Cloud Computing
Compliance
CRM (Customer Relationship Management)
EIM (Enterprise Information Management)
ERP (Enterprise Resource Planning)
ERP und Business Suite
GRC (Governance, Risk Controll und Compliance), Risikomanagement & Compliance, Compliance, Basel II
IaaS (Infrastrukture as a Service)
IoT
ITIL (IT Infrastrukture Library)
Lizenzmanagement
Mobile Computing
NetWeaver
PaaS (Plattform as a Service)
PI (Predictive Analytics)
Prozess- und IT-Beratung
Risikomanagement & Compliance
S/4 Hana
SAM (Services & Asset Management)
SolMan (Solution Manager)
Virtualisierung

Dienstleistungen

(Internationale) Roll-Outs
Backup/Recovery
Cloud-Services
Coaching und HCM-Workshops
Consulting
Customizing
Datenanalyse-/prüfung
Desaster-Absicherung
Einführungsanalyse
Einführungsvorbereitung
Harmonisierung Stammdaten
Hochverfügbarkeit
Implementierungsservice
Integrations-, Implementierungsservice
Kunden-/Mitarbeiterschulungen
Managed Service (Entscheidungshilfen)
Migration von Altdaten, Harmonisierung Stammdaten
Mobile-Services
Netzwerkdesign, Netzwerkservice
Neueinführungen
Outsourcing
Produktivstartvorbereitung
Programmierung/Zusatzrealisierung
Projektleitung, Projektmanagement
Prototyp-Erstellung
Prozessdesign
Rechenzentrenoptimierung
Rechenzentrentransformation
Reviews/Qualitätssicherung
Services
Services, Optimierung und Transformation von Rechenzentren, Outsourcing, Hosting
Softwareentwicklung
Support
Systemanalyse
Systemharmonisierung
Systemrestrukturierung
Testinstallationen
Virtualisierung
Wartung


Autoren

Erwin Maier, Alegri (2 Artikel)

Hinrich Mielke, Alegri (9 Artikel)

Heiko Friedrichs, Alegri (2 Artikel)

Jörg Hammer, Alegri (1 Artikel)

Matthias Schmitt, Alegri (1 Artikel)


Alle E-3 Artikel der Autoren:




3

Die S/4-Welt aus vier Blickwinkeln

Wie lässt sich im Einkauf die erweiterte Funktionalität von S/4 nutzen, ohne einen Umstieg auf S/4 Hana durchführen zu müssen? Wie werden mit EIM aus Daten wertvolle Informationen? Wie führt der Edge-Ansatz zu hoher Performanz bei IoT-Projekten? Wie lassen sich Budgets für diese Innovationen ohne Konflikte freisetzen?


4

Unendlich mühsam

Dieses Jahr war die Sapphire unterhaltsam, aber nicht erkenntnisreich. Was SAP wirklich will und wo der Konzern nur versucht, den Anschluss zu behalten, wurde in den Keynotes nicht offensichtlich. Es bleibt mühsam.


5

Entnormalisierte Datenbank erfordert Umdenken

Das digitale Unternehmen der Zukunft wird Geschäftsmodelle und -prozesse revolutionieren und den Arbeitsplatz der Zukunft für Information Worker bereitstellen. Es ist ein Gebot der Stunde, künftige Geschäftsprozesse zu modernisieren, die Produktivität der Nutzer am Arbeitsplatz zu optimieren und all dieses auf einer konsolidierten, agilen technischen Basis zu realisieren.


7

Ready for Hana?

Mit dem Paradigmenwechsel auf Hana und S/4 Hana stehen viele SAP-Verantwortliche vor der Frage: Wann migriere ich auf Hana und was muss ich dafür an Zeit, Ressourcen und Budget einplanen? Das Alegri Hana Readiness Audit wurde genau dafür entwickelt.


8

So wird S/4 Hana beherrschbar

Hana ist im Markt weitestgehend als produktive stabile Datenbank akzeptiert. Kunden nutzen bereits Hana als DB für ihre geschäftskritischen Systeme. Andere warten noch ab, da der Business Case für sie noch nicht deutlich genug sichtbar ist. Das ändert sich mit S/4 Hana.


9

Mehr als Schnittstellen

Mit S/4 Hana stellt SAP den digitalen Kern eines zukunftsfähigen ERP-Systems bereit. Mit der zentralistischen Ausrichtung werden bisher auf eigene Systeme ausgelagerte Module und Services nach Hause geholt. Dadurch verspricht S/4 eine Vereinfachung der bisherigen IT-Landschaften und eine bessere Integration.


10

Ein gutes Werkzeug ist zu wenig

Unternehmen bezeichnen oft ihre Mitarbeiter als den großen Erfolgsfaktor. Zu den unternehmerischen Assets zählen auch Patente, Produktionsverfahren und über Jahre entwickelte Unternehmensprozesse. Aktuell nennen nur wenige in diesem Zusammenhang ihre Daten.