2bits GmbH

2Bits

Ansbachstraße 32a
74889 Sinsheim
Tel.: +49 7261 68190 0
Fax: +49 7261 68190 50
E-Mail: [email protected]
Web: www.2bits.de

2bits erstellt neuartige und innovativ integrierte Einkaufslösungen für SAP ERP und S/4 HANA.

2bits erstellt zukunftsweisende Lösungen in der SAP-orientierten Beschaffung. Intelligent, effizient und benutzerfreundlich. Mit über 20 Jahren Erfahrung verbinden wir unterschiedliche Wissens- und Kompetenzbereiche zu einem ganzheitlichen Beratungsansatz: Prozess-, Technologie- und Integrations-Know-how sowie eine eigene agile Projektmethode.

Hochinnovative Eigenprodukte erweitern die Reichweite von SAP-Anwendungen und ermöglichen eine feingranulierte Bedürfnisabdeckung. Unsere Kunden profitieren von einer einzigartigen Prozessabdeckung entlang der gesamten p2p-Wertschöpfungskette. Ebenso von einem besonderen Schwerpunkt auf Beschaffungslösungen, die einem gehobenen Standard der Datensicherheit gerecht werden.



Videos

2bits Procurement Suite

Erklärfilm zur 2bits Procurement Suite


Werbespot 2bits Procurement Suite

Fernsehwerbespot aus Welt der Wunder


Produkte

Add-Ons
Collaborations, Web-Services, SOA/ESA
ERP (Enterprise Resource Planning)
ERP und Business Suite
Mobile Computing
NetWeaver
Prozess- und IT-Beratung
S/4 Hana
SRM (Supply Relationship Management)
Web-Services

Dienstleistungen

(Internationale) Roll-Outs
Cloud-Services
Consulting
Customizing
Daten- und Technologieservice
Datenanalyse-/prüfung
Einführungsanalyse
Einführungsvorbereitung
Hosting
Implementierungsservice
Integrations-, Implementierungsservice
Konzeption
Kunden-/Mitarbeiterschulungen
Managed Service (Entscheidungshilfen)
Migration von Altdaten
Neueinführungen
Produktivstartvorbereitung
Programmierung/Zusatzrealisierung
Projektleitung, Projektmanagement
Prototyp-Erstellung
Prozessdesign
Reviews/Qualitätssicherung
Services
Softwareentwicklung
Support
Systemanalyse
Testinstallationen
Wartung
Web-Services


Autoren

Mike Rübsamen, 2Bits (2 Artikel)


Alle E-3 Artikel der Autoren:




1

Dienstleistungseinkauf mit SAP und seine Grenzen

Im Einkauf gilt die Dienstleistungs­beschaffung als Königsdisziplin. Jedoch reicht der SAP-Standard für eine nahtlose Digitalisierung der Zusammenarbeit mit den Lieferanten nicht aus.

Ob Versorger, Industrieparks oder Finanzinstitute: In den meisten Branchen werden deutlich mehr Dienstleistungen als Materialien eingekauft. Damit stehen auch die SAP-Anwenderunternehmen vor der schwierigen Aufgabe, vielschichtige Leistungsbündel bei geringer Markt- und Ausgabentransparenz sowie niedrigem Standardisierungsgrad abwickeln zu müssen. Dies macht die operativen Einkaufsprozesse äußerst komplex und erfordert eine enge Integration zwischen Auftraggebern und Lieferanten: von der Erstellung der Leistungsverzeichnisse auf Basis der ERP-Leistungs- und -Materialstämme über die Angebotsaufforderung und -abgabe bis hin zur Bestellung und Leistungserfassung. Verschärft werden diese Anforderungen dadurch, dass sich die Leistungserbringung bei vielen Projekten – zum Beispiel im Baubereich – über längere Zeiträume erstreckt. Da die Lieferanten dann oft leistungsabhängig in monatlichen Abständen bezahlt werden, Stichwort: Teilaufmaße, müssen sie die aktuellen Fortschritte ihrer Tätigkeiten genau dokumentieren. […]

2

Es muss nicht immer Ariba sein

An Ariba oder S/4 Hana scheint im SAP-basierten Einkauf kein Weg mehr vorbei­zuführen. Jedoch gibt es attraktive Alternativen, um auf die Anforderungen der Digitalisierung kurzfristig zu reagieren.

Die Anwender von SAP Supplier Relationship Management (SRM) und Supplier Lifecycle Management (SLC) stehen unter Zugzwang. Das für 2025 angekündigte Wartungsende für die Business Suite 7 macht ein Nachdenken über neue Optionen für den SAP-basierten Einkauf erforderlich. SAP selbst fokussiert das Ariba-Netzwerk und die Echtzeit-ERP-Suite S/4 Hana. Als Public-Cloud-Lösung kommt Ariba jedoch nicht für jede Einkaufsorganisation infrage. Ein Grund dafür sind Datenschutzbedenken, ein anderer, dass sich nur standardisierte Einkaufsprozesse mit sehr geringen Anpassungsbedarfen abbilden lassen. Branchentypische und regionale Besonderheiten, wie der GAEB-Standard für Baudienstleistungen, bleiben in öffentlichen Cloud-Lösungen wie Ariba meist auf der Strecke. Dann also S/4 Hana? Vieles spricht dafür. So enthält die neue Business Suite die gleichen Procurement-Funktionen, die bisher als SAP Materials Management (SAP MM) verfügbar sind. […]