Chefredakteur-Blog

Ohne KI

[ shutterstock_169721372 ]

IT-Konzerne, inklusive SAP, reden gerne über künstliche Intelligenz. Sie präsentieren sich mit Fremd- und Schlagwörtern in der Hoffnung, dass vom vergänglichen Glanz der modernen Buzzwords ein wenig auf das eigene Unternehmen abfärbt.

Neben Blockchain und KI gehört auch der CO2-Fußabdruck zu den neuen Lieblingswörtern der Topmanager. SAP will mit dem intelligenten Enterprise die Supply Chain (Logistik) neu erfinden und nebenbei die CO2-Bilanz ihrer Bestandskunden verbessern. Viel Wirbel, viele Buzzwords – und bis jetzt kann SAP kaum Konkretes vorweisen. Es geht auch anders: Ein junger Informatiker hat ganz ohne KI das mathematische Problem des Handlungsreisenden (Traveling Salesman Problem) neu erdacht. Für seine herausragende Doktorarbeit zum Problem des Handlungsreisenden erhält Jakub Tarnawski den Dissertationspreis der Gesellschaft für Informatik (GI). Die Herausforderung besteht darin, eine optimale Reiseroute für den Besuch mehrerer Orte zu finden. Mit dem von Jakub Tarnawski entwickelten Algorithmus lässt sich nun deutlich besser als bisher eine Annäherung an eine optimale Route berechnen. Die gewonnenen Erkenntnisse sind insbesondere für Logistikunternehmen von hohem praktischen Nutzen. Durch die nun möglichen Verbesserungen in der Routenplanung lassen sich Zeit, Geld und CO2-Emissionen einsparen. „Sowohl die Laufzeit des Algorithmus als auch der Grad der Annäherung an eine optimale Lösung sind einmalig“, erklärte GI-Präsident Professor Hannes Federrath. (Quelle: https://gi.de/meldung/verleihung-des-gi-dissertationspreises-2020) Von neuen Algorithmen bei SAP hat die Community schon lange nichts mehr gehört. Sind die Zeiten der Innovation vorbei und Buzzwords werden zu den neuen Leuchttürmen? Es fällt schwer, die wahren Innovationen von den Scheinproblemen zu trennen – SAP sollte mit dem intelligenten Enterprise nicht noch mehr Unruhe in dieser Herausforderung schaffen.

Über den Autor

Peter M. Färbinger, E-3 Magazin

Peter Färbinger, Herausgeber & Chefredakteur E-3 Magazin
B4Bmedia.net AG, Freilassing, Deutschland.
Erreichbar unter [email protected] | Tel.: +49(0)8654 77130-21

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.