Chefredakteur-Blog

NetWeaver 7.5 Support bis 2030

NetWeaver 7.5 Support bis 2030
[ shutterstock_1619974123 ]
Geschrieben von E-3 Magazin

SAP hat die Wartung der Business Suite 7 bis 2030 verlängert. Zeitgleiche veröffentlichte SAP am 4. Februar 2020 ein Update der Service-Note 1648480, Version 21.

In der SAP-Note wird eine reguläre Wartung des NetWeaver 7.5, Abap- und Java-Stack, bis 2027 und eine erweiterte Wartung bis 2030 angekündigt. Somit hat auch der Application Server (NetWeaver AS) wie die Business Suite 7 eine Verlängerung der Pflege erhalten.

Besonders erfreulich für SAP-Bestandskunden wird der Umstand sein, dass diese NetWeaver-7.5-Wartungsverlängerung für beide Stacks (Abap und Java) des Applications Servers gilt – auch wenn rechtlich noch nicht klar ist, wie die lizenzrechtliche Nutzung des Java-Stacks nach 2023 aussehen wird.

Der Abap-Stack steht den SAP-Bestandskunden in den Versionen NetWeaver AS 7.0 EhP 3, 7.3 EhP 1, 7.4 und 7.5 bis 2030 zur Verfügung. Für den Java-Stack im Rahmen der erweiterten Wartung bis 2030 müssen die Bestandskunden ausnahmslos auf NetWeaver-Version 7.5 wechseln.

Gleichzeitig wurde bekannt, dass auch der Datenbankvertrag zwischen IBM und SAP nochmalig um fünf Jahre verlängert wurde – nach 2020 nun von 2025 bis 2030. Insider vermuten, dass es auch noch zu einer weiteren Vertragsverlängerung bis 2035 kommen könnte.

Die IBM-Datenbank DB2 gilt in der SAP-Community als extrem stabiles und performantes Werkzeug. Dem gegenüber steht natürlich die „Traumkombination“ Hana und IBM Power. Für diesen Weg können die SAP-Bestandskunden SoH (Business Suite auf Hana) oder gleich S/4 wählen.

Aussagen von Microsoft und Oracle zum weiteren Support der Datenbanken im Rahmen der Wartung und erweiterten Pflege bis 2030 liegen momentan noch nicht vor.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar