Advertorial MAG 2005 SAP und Azure Szene

Mit Low-Code das Beste aus SAP herausholen

[shutterstock.com: 1115989964, Maquette.pro]
[shutterstock.com: 1115989964, Maquette.pro]
Geschrieben von E-3 Magazin

Low-/No-Coding ist sicherlich eines der Trendthemen dieser Zeit. Aber was steckt dahinter? Der Cloud- Spezialist der PTS Group AG, Raoul Menges, setzt Microsoft PowerApps ein, um in Organisationen Standard-Prozesse im Spannungsfeld zwischen Anwender und SAP Backend zu automatisieren.

Die Personalisierung von SAP-Systemen ist auch in Zeiten von S/4 nicht immer einfach, meistens zeitaufwändig und ganz bestimmt kein Schnäppchen. SAP-Kunden sind oft nicht selbst in der Lage, Funktionalitätserweiterungen oder Innovationen eigenständig umzusetzen.

Microsoft möchte mit seiner Low-Code-Entwicklungsplattform PowerApps Anwendern aus Fachabteilungen wie auch professionellen Entwicklern die Möglichkeit bieten, Geschäftsanwendungen schnell und ohne Programmierung zu implementieren.

Mit PowerApps können professionelle Apps nativ à la WYSIWYG erstellt werden. Über 300 Standardkonnektoren und viele Vorlagen erleichtern dabei den Einstieg.

Oracle

„Use Cases gibt es viele“, so beginnt der PTS Spezialist auf die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Gerade Anwendungsfälle, um z. B. Krankmeldungen per App einzureichen, das interne Bestellwesen abzubilden, aber auch Urlaub/Abwesenheitsanträge profitieren enorm von der Pro­zessautomatisierung und gehören zu den besonders beliebten Szenarien.

Gemeinsam haben diese jeweils die hohe Integration zwischen Microsoft- und SAP-Komponenten. So wird das SAP-System im ­Backend automatisiert beliefert, während der Anwender per App vereinfacht betriebsnotwendige Abläufe anstößt.

Probleme oder Bedenken gibt es häufig bei der Umsetzung system- und unternehmenskritischer Prozesse sowie hinsichtlich Datenschutz- und Sicherheitsbeschränkungen.

Der Aufsatz einer erforderlichen Cloud-Infrastruktur, die Integration Ihrer Systeme sowie Implementierung erster Anwendungen sollte dabei durch Experten begleitet werden. Die PTS Group AG beantwortet gerne Fragen und unterstützt bei diesem Prozess. Mehr Informationen unter: https://www.ptsgroup.de/technologien/

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!