Image010

Ohne Content-Integration bleibt die SAP-Revolution unvollendet

Das informationsgesteuerte, vernetzte und intelligente Unternehmen ist das Ziel der Digitalisierungsprojekte bei SAP-Kunden. Informationen sind jedoch mehr als Daten. Deshalb muss SAP S/4HANA um Lösungen für Content Management ergänzt werden.

Mithilfe von SAP S/4HANA können Bestandskunden ihre Daten nicht nur um viele Größenordnungen schneller verarbeiten als früher, sondern auch in Echtzeit analysieren. Doch 80 Prozent und mehr der Unternehmensinformationen sind nicht Daten, sondern Content. Dieses Missverhältnis verhindert, dass die Unternehmen den vollen Wert ihrer Informationen realisieren können.

Um Werte zu schaffen, muss deshalb auch der Content jenseits von Applikations- und Systemgrenzen an der richtigen Stelle im Prozess zum richtigen Zeitpunkt aktiv und möglichst automatisch zur Verfügung gestellt werden. Das ist es, was hinter dem Konzept der „Content-enriched Business Processes“ steckt, dem sich OpenText voll und ganz verschrieben hat. Illustre Beispiele sind hierfür die Lösungen OpenText Archiving und Document Access sowie OpenText Extended ECM, die alle SAP HANA als Datenbank nutzen.

Personalisierung und Automatisierung

Schnellere Datenverarbeitung und -auswertung eröffnen zudem völlig neue Möglichkeiten der individualisierten Ausgangskommunikation, insbesondere mit Kunden. So wird zum Beispiel aus einer langweiligen Rechnung ein modernes Marketinginstrument, das auf Basis des bisherigen Nutzungsverhaltens des jeweiligen Kunden personalisierte Vorschläge zu anderen Tarifen oder Tarifergänzungen, zu neuen oder anderen Produkten und Services enthält – inklusive digitaler Assets wie Bildern, Grafiken, Videos und Audiodateien.

Dieser Grad an Individualisierung ist jedoch nur mittels Automatisierung und Integration möglich – im Backend wie im Frontend. Das gelingt mit den OpenText-Lösungen Digital Asset Management, Document Presentment und Extended ECM.

Wertschöpfungspotenziale schlummern umgekehrt genauso in der Eingangskommunikation. Mithilfe selbstlernender Mechanismen ermöglicht OpenText Business Center Automatisierungsgrade von 90 Prozent und mehr bei der Erfassung und Weiterverarbeitung von Eingangsinformationen. Gleiches gilt für die speziell auf Eingangsrechnungen abgestimmte OpenText-Lösung Vendor Invoice Management, die direkt auf SAP S/4HANA Finance aufsetzt und dadurch einen voll automatisierten Prozess von der Rechnungserfassung bis zur Zahlung ermöglicht – und das nicht nur On-premises, sondern auch in der S/4HANA Cloud.

Perfektes Duo: OpenText und SAP S/4HANA

Die enge Partnerschaft zwischen OpenText und SAP währt nun schon 25 Jahre. Alle OpenText-Lösungen für SAP-Kunden sind für SAP S/4HANA zertifiziert und qualifiziert. Unabhängig davon, ob sich SAP-Bestandskunden für die Implementierung in der Cloud oder in der eigenen IT-Umgebung entscheiden, sind sie mit dem Duo OpenText und SAP auf der Seite der Digitalisierungsgewinner.