Chefredakteur-Blog

Linux versus Linux

[ shutterstock_169721372 ]

Wer hat das bessere Linux für die SAP-Datenbank Hana? Natürlich Suse, weil das europäische Unternehmen seit Beginn in Walldorf mit dabei war. Red Hat hat den Einstieg in das SAP-Enterprise-Business verschlafen. Aber Red Hat holt auf.

Auf einem internen Treffen in Nordamerika haben sich Red-Hat-Manager nachdrücklich zu einer intensiveren Partnerschaft mit SAP bekannt. Ob dieses Bekenntnis unter Einfluss der geplanten Übernahme durch IBM erfolgte, konnte nicht verifiziert werden. Nun entsteht ein komplexes Beziehungssystem:

IBM ist nicht gut zu sprechen auf SAP, weil der ERP-Weltmarktführer mit Hana die IBM-Enterprise-Datenbank DB2 aus der SAP-Community drängt, aber IBM ist sehr erfolgreich mit dem Verkauf seiner Power-Server für Hana.

Diese Server arbeiten jedoch auf Basis von Suse-Linux, das momentan noch das bessere Linux-Derivat für Hana ist. Aber IBM hat beschlossen Red Hat zu übernehmen, sodass die SAP-Bestandskunden schon bald mit interessanten Kombiangeboten aus Power und Red Hat rechnen dürfen.

Winshuttle

Weltweit werden sich die SAP-Bestandskunden für Hana entscheiden müssen und gleichzeitig das bekannt gute IBM-Service wählen: Power-Server plus Red-Hat-Linux. SAP verschließt die Augen und bleibt pragmatisch – oder kauft Suse Linux, so wie Red Hat gekauft wurde.

Es existiert aber noch ein Ausweg: Für SAP Hana gibt es zukünftig Power plus Red Hat, oder Xeon plus Suse, weil Intel die brustschwache Suse übernimmt – vielleicht aber auch kauft Microsoft die europäische Suse.

Der Windows-Konzern hat erklärt, dass 40 Prozent aller MS-Cloud-Azure-Applikationen auf Linux laufen. Wer die Historie kennt, weiß, dass es überwiegend Suse-Linux-Installationen sind.

Microsoft bekennt sich momentan ohne Vorbehalt zu Red Hat, die aber schon bald unter dem Dach einer IBM agieren werden. Eine Lösung des Konflikts: Red-Hat-Linux wird das bevorzugte Betriebssystem auf den IBM-Power-Servern und Suse-Linux wird das bevorzugte Betriebssystem in der Microsoft-Azure-Wolke.

Über den Autor

Peter M. Färbinger, E-3 Magazin

Peter Färbinger, Herausgeber & Chefredakteur E-3 Magazin
B4Bmedia.net AG, Freilassing, Deutschland.
Erreichbar unter [email protected] | Tel.: +49(0)8654 77130-21

2 Kommentare

  • US company John Deere was one of the first great Hana users, and later a SoH reference customer. Naturally, the CIO there used a Red Hat Linux distribution. The same mistake was made often in their own group as well. There was a massive exchange of opinions between our European group CCC manager and the hosts at the internal CCC meeting with our North- and South-American colleagues: Red Hat versus Suse!

  • Great! You are absolute right. But things are changing. Red Hat realized the mistakes from the past and is now working hard to get the things right with SAP Hana. We will see if the combination IBM and Red Hat can do e better job for the SAP Community like Suse.

Hinterlassen Sie einen Kommentar