Künstliche Intelligenz Mag 22-06

Künstliche Intelligenz macht Unternehmen erfolgreicher

KI-Kolumne
Der gescheiterte turing-test
Geschrieben von Marcel Kuchler, Abat

Warum die Integration von Technologien der künstlichen Intelligenz und deren Skalierbarkeit auf unterschiedlichste Geschäftsbereiche dazu führt, dass Sie Ihr Unternehmen erfolgreicher machen werden.

Haben Sie stets den vollen Durchblick über Ihr Unternehmen und wissen, wann Sie zu welchem Zeitpunkt welche Geschäftsaktivitäten perfekt optimieren können? Unternehmen setzen immer häufiger IT-Systeme für die unterschiedlichsten Aufgaben ein, dabei wird eine Menge Daten gesammelt. Warum nicht diese Daten positiv nutzen und mit ihrer Hilfe Geschäftsprozesse optimieren und Abläufe verbessern?

Hier hilft der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI). Denn nicht immer können alle Informationen im Auge behalten und optimal interpretiert werden. Durch unterstützende Assistenten im Hintergrund in Verbindung mit maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz können viele Aufgaben teilweise automatisiert werden.

Alles aus einer Hand

Es gibt viele unterschiedliche Lösungen auf dem KI-Markt, um Mehrwerte für ein Unternehmen zu schaffen. Aber welches Tool ist das richtige und bringt Ihr Unternehmen voran? 

Schauen wir uns einmal explizit die Lösungen der SAP an. Diese bieten einen großen Vorteil: Alles kommt aus einer Hand. Ein eingesetztes S/4-System beispielsweise verarbeitet alle Aufgaben und speichert die Unternehmensdaten. Weitere Systeme, zum Beispiel die SAP Analytics Cloud (SAC), die SAP Data Warehouse Cloud (DWC) oder Services aus der Business Technology Platform (BTP), sorgen dafür, dass gespeicherte Daten nicht ungenutzt bleiben und im Datenarchiv landen, sondern als Mehrwert für die Unternehmensentwicklung genutzt und weiterverarbeitet werden.

Durch den Einsatz dieser SAP-Produkte werden aber nicht nur Prozesse optimiert, sondern vielmehr auch Kosten gesenkt, Produktivität gesteigert und schnellere Entscheidungen herbeigeführt. 

Die explizite Aufbereitung und Anreicherung von Unternehmensdaten mit anderen zur Verfügung stehenden Informationen innerhalb eines geschlossenen Systems führt dazu, dass fundierte Entscheidungen in Echtzeit getroffen und Unternehmensinnovationen schneller vorangetrieben werden können. Eine Implementierung von KI-Algorithmen automatisiert diese Aufgaben und lernt im Laufe der Zeit, wie die Daten miteinander verglichen werden müssen. Damit ist es möglich, zuverlässige Prognosen zu erstellen und zugleich Datenschutz sowie die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sicherzustellen – gerade dann, wenn es um die Verarbeitung vieler Unternehmensdaten geht. 

Der Einsatz von KI, gerade bei der Auswertung von Unternehmensdaten, erhöht also die Effizienz und stärkt somit die Wettbewerbsposition. Live-Datenauswertungen mithilfe der SAP Analytics Cloud führen zum Beispiel dazu, dass in optisch aufbereiteten Dashboards immer die aktuellen Unternehmenszahlen dargestellt werden. Dies führt zu schnelleren Einblicken in das Unternehmensgeschehen und folglich zu kürzeren Reaktionszeiten bei der Entscheidungsfindung.

Neue Impulse

Wenn heute über künstliche Intelligenz gesprochen wird, dann ist sie vor allem eines – keine Raketenwissenschaft mehr! Denn künstliche Intelligenz und deren Einsatz sind in den vergangenen Jahren immer weiter vorangeschritten. Bestehende Software-as-a-Service-Modelle helfen bei dem Einsatz von KI-Algorithmen im eigenen Unternehmen, ohne dass das Rad neu erfunden werden muss. 

Außerdem führen eine professionelle Beratung und Unterstützung vor dem und beim Einsatz von künstlicher Intelligenz dazu, dass vielen Unternehmen die Angst genommen wird, solche Lösungen im Jahre 2022 endlich zu implementieren. Zu diesem Zweck stellt die Business Technology Platform viele Out-of-the-box-Funktionalitäten zur Verfügung und sorgt dafür, dass KI als Triebfeder im eigenen Unternehmen eingesetzt werden kann, um sich mit ihrer Hilfe Chancen im Wettbewerb zu erarbeiten.

Über den Autor

Marcel Kuchler, Abat

Marcel Kuchler ist Senior Consultant für SAP Data Analytics und Intelligent Technologies bei Abat

Hinterlassen Sie einen Kommentar