MAG 20-07 Wirtschaft

KPS und Celonis schließen Partnerschaft

Celonis-KPS
Geschrieben von E-3 Magazin

KPS ist ab sofort Certified Partner von Celonis. Damit profitieren KPS-Kunden auch von der Process-Mining-Technologie von Celonis.

Die Beratung durch KPS mit der Rapid- Transformation-Methode erfolgt End-to-End. Das bedeutet, Prozesse werden vom ersten bis zum letzten Schritt über alle funktionalen Bereiche und Unter­nehm­ensgrenzen hinweg betrachtet und optimiert – von der Produktentwicklung über die Herstellung und Beschaffung bis zur Zustellung oder dem Kauf durch den Endkunden beim Händler.

Die Process-Mining-Technologie von Celonis beschleunigt diesen Vorgang und wird von KPS zur Abbildung der neuen Prozesse und im Produktivbetrieb zur kontinuierlichen datenbasierten Erfolgskontrolle genutzt. Konkret bedeutet das: Zu Beginn eines Projektes wird die bestehende Prozesslandschaft genau erfasst und Optimierungspotenziale werden identifiziert.

In der Planungsphase können Projektumfang, Kosten und Budget darauf basierend realistisch geplant werden – das schützt vor bösen Überraschungen und Kostenexplosionen, für die IT-Projekte seit jeher anfällig sind. Mithilfe von Process Mining werden mögliche Schwachstellen schon im Pilotprojekt identifiziert und noch vor dem Rollout beseitigt.

Winshuttle

Bastian Nominacher, Mitgründer und Co-CEO bei Celonis, begrüßt die neue Partnerschaft:

„Das umfassende Know-how der KPS-Berater in der System- und Prozessberatung kombiniert mit unserer Technologie eröffnet großes Potenzial für unsere beiden Unternehmen und unsere Kunden in deren Transformationsinitiativen.“

Bastian Nominacher

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.