MAG 21-12 SAPanoptikum & Short Facts

Keine rosige Zukunft

[shutterstock_2042812484-Celia-Ong]
[shutterstock_2042812484-Celia-Ong]
Geschrieben von E-3 Magazin

Ein Drittel wird bei der Einführung eines hybriden Arbeitsmodells scheitern.

Laut den “Prognosen für Europa 2022” von Forrester wird die Hälfte der Großkonzerne weltweit bis 2022 eine Art Impfpflicht eingeführt haben. Impfvorschriften werden demnach zwar zu Komplikationen führen, dennoch werden sie nicht der Grund für das Scheitern vieler Unternehmen bei der Einführung von neuen Arbeitsmodellen sein.

Die größten Schwierigkeiten werden sich bei 60 Prozent der Unternehmen ergeben, die auf ein Hybridmodell umsteigen: Ein Drittel der anfänglichen Versuche, ein ortsungebundenes Arbeitskonzept einzuführen, wird schlichtweg nicht funktionieren, da Führungskräfte Meetings, Präsentationen und Aufstiegsmöglichkeiten weiterhin mit der persönlichen Präsenz von Mitarbeitern verknüpfen werden.

In „Prognosen für Europa 2022“ durchleuchten Forrester-Analysten Dynamiken und Trends verschiedener Branchen und Unternehmensdisziplinen, einschließlich Technologie und Innovation, Kundenerfahrung (Customer Experience, CX), Mitarbeitererfahrung (EX) und Marketing.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar