MAG 21-07 SAPanoptikum & Short Facts

Intelligente Lösungen für Instandhaltung

[shutterstock 1035386308 Mix Tape]
[shutterstock 1035386308 Mix Tape]
Geschrieben von E-3 Magazin

SAP-EAM-Teilnehmer erfahren am 14. und 15. September, wie sie mithilfe der SAP-Technologien auf die steigenden Anforderungen an Instandhaltungsprozesse reagieren.

Um die laufenden Instandhaltungsprozesse abbilden und abwickeln zu können, bietet SAP EAM Lösungen, die ein flexibles Anlagenmanagement ermöglichen. Welche Neuerungen aus der EAM-Entwicklung gibt es? Welche Potenziale bietet das Intelligent Asset Management für die Anlagenüberwachung und -steuerung? Wie gelingt der Sprung zu S/4 Hana? Und welche Ansätze verfolgen andere Unternehmen?

Antworten auf all diese Fragen bietet die Veranstaltung SAP EAM am 14. und 15. September 2021 in Berlin. Ob vor Ort, vom Büro aus oder unterwegs – Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, sich remote dazuzuschalten und den Kongress live an ihrem Standort oder im Homeoffice zu erleben.

Fach- und Führungskräfte nutzen die Plattform, um sich mit Verantwortlichen aus Technik und Instandhaltung, SAP-Projektleitern sowie Experten auszutauschen und zu Themen rund um das SAP-gestützte Instandhaltungsmanagement zu diskutieren. Neben aktuellen Trends werden sowohl bewährte Anwendungsszenarien als auch neue Technologien aufgezeigt.

Namhafte Unternehmen zeigen anhand von Praxisbeispielen auf, wie sie ihre Prozesse rund um das technische Asset Management optimieren und weiterentwickeln. Im Fokus des diesjährigen Kongresses stehen unter anderem der Einstieg in Intelligent Asset Management sowie mobile Anwendungen in der Instandhaltungsabwicklung.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar