MAG 19-09 Szene

Innovation in der SAP-Welt: Open Source

Innovation in der SAP-Welt: Open Source
[ shutterstock_467212673 ]
Geschrieben von Wolfgang Bausch, Red Hat

Die Modernisierung der SAP-Welt schreitet unaufhaltsam voran. Lösungen, Plattformen und Technologien rund um Open Source spielen dabei eine entscheidende Rolle.

In den kommenden Jahren wird sich die SAP-Landschaft gravierend verändern. Die Ankündigung von SAP, die Unterstützung für ihr Standard-ERP-System einzustellen, forciert generell den Umstieg auf SAP Hana und S/4.

Die Basis für den erfolgreichen Umstieg auf diese neuen Umgebungen sind vielfach Open-Source-Technologien. Sie sind auch hier der Modernisierungs- und Innovationstreiber schlechthin.

Suse

Auch SAP geht inzwischen verstärkt den Open-Source-Weg. Und ein weiterer Trend beflügelt die Open-Source-Nutzung: Die meisten SAP- Kunden werden in den nächsten Jahren eine hybride Cloud betreiben.

Bausch Wolfgang

Einen Teil der heutigen Applikationen beziehen sie zukünftig von SAP als SaaS und die verbleibenden Applikationen werden nach S/4 Hana migriert. Dabei sind unterschiedlichste Deployment-Szenarien denkbar: von der On-pre­mises- über die Public-Cloud- bis zur Managed-Services-Nutzung, wobei vor allem eine Kombination unterschiedlicher Modelle zum Tragen kommen wird.

Damit steigt zwangsläufig die Komplexität und die Auswahl des richtigen Tool-Sets für die Bereitstellung von End-to-End-Services in hybriden Umgebungen ist von ausschlaggebender Bedeutung.

Auch hier führt an Open-Source-basierten Plattformen und offenen API-, Integrations- und Managementlösungen kein Weg vorbei. Red Hat ist mit mehreren Experten vertreten.

Sie zeigen, wie moderne hybride Infrastrukturen, Entwicklungs- und Betriebskonzepte auf Basis innovativer Open-Source-Technologien die digitale Transformation beschleunigen.

Über den Autor

Wolfgang Bausch, Red Hat

Wolfgang Bausch, Business Development Manager bei Red Hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar