MAG 21-12 SAPanoptikum & Short Facts

Flugentschädigungen für Firmen

[shutterstock_192070256-alice-photo]
[shutterstock_192070256-alice-photo]
Geschrieben von E-3 Magazin

Anspruch auf Flugentschädigungen haben rechtlich nur die Flugreisenden selbst und nicht die Firmen, die die Flüge gebucht haben. Flightright und Conovum wollen dies nun ändern.

Geschäftsreisen machen etwa 55 Prozent des weltweiten Flugverkehrs aus. Unternehmen und ihre Mitarbeiter haben sich laut Philipp Kadelbach, Gründer und Chief Legal Officer von Flightright, in der Vergangenheit kaum um die Geltendmachung ihrer Ansprüche aus der EU-Fluggastrechte-Verordnung gekümmert: “Es gab bisher keine überzeugende Lösung, welche die rechtliche und tatsächlich komplexe Durchsetzung von Fluggastrechten im Kontext von Geschäftsreisen angeboten hat. Nunmehr steht diese Lösung zur Verfügung.”

Mit dem neuen Flight Right Companion bekommen Unternehmen die Möglichkeit, das bisher ungenutzte Volumen an Entschädigungsansprüchen einzufordern und nachhaltig zu investieren. „Conovum hatte Fluggastentschädigungen für Firmen schon lange im Blick, denn wir realisieren seit 20 Jahren leistungsstarke End-to-End-Integrationen von Online-Buchungssystemen in die SAP-Systeme unserer Kunden“, resümiert Carsten Hoymann, Gründer und Vorstand von Conovum. “Mit dieser Idee gingen wir auf Flightright, den Marktführer in Sachen Fluggastrechte, zu und nach weniger als einem Jahr können wir nun gemeinsam bestehenden und neuen Firmenkunden helfen, Entschädigungen zu erhalten.”

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar