MAG 15-10 SAPanoptikum & Short Facts

Erfolg durch Big Data

2015
Geschrieben von E-3 Magazin

Big Data kann für 74 Prozent aller europäischen Unternehmen einen wirtschaftlichen Vorteil bedeuten.

Wie eine neue Studie von Xerox zeigt, erwartet eine große Mehrheit, dass sich aus Big Data gezogenes Wissen innerhalb von zwölf Monaten nach Implementierung positiv auf ihren Return of Investment (ROI) auswirkt.

Mehr als die Hälfte der teilnehmenden Unternehmen (56 Prozent) verzeichnet bereits Geschäftsvorteile durch Big Data. Im Namen von Xerox hat Forrester Consulting eine Umfrage unter 330 Geschäftsführern auf höchster Ebene in fünf westeuropäischen Ländern durchgeführt.

Diese Studie offenbarte, dass es meist schlechte Datenqualität und fehlende Kompetenz im Umgang mit Daten sind, die einem möglichen Geschäftswandel mithilfe von Big Data im Weg stehen.

„Geschäftsführer verstehen zwar, dass die Verwurzelung von datengestütztem Wissen ein großes Potenzial für das Unternehmen birgt, allerdings ist der Boden dafür noch immer ziemlich steinig“

sagt Craig Saunders, Director, Analytics Resource Center, Xerox Consulting and Analytics Services.

Big Data ist der Schlüssel zu vielen Entscheidungen im Jahr 2015: Drei Fünftel (61 Prozent) der befragten Unternehmen sagen, dass Entscheidungen, die während des nächsten Jahres gefällt werden, eher auf datengetriebenem Wissen basieren werden als auf Faktoren wie Bauchgefühl, Meinung und Erfahrung.

Ungenaue Daten können teuer werden: 70 Prozent der Organisationen haben es immer noch mit ungenauen Datensätzen in ihren Systemen zu tun. 46 Prozent sind der Meinung, dass diese zum Teil unbrauchbaren Datensätze ihr Geschäft negativ beeinflussen und dringend eine Überarbeitung benötigen.

Datensicherheit und Datenschutz: 37 Prozent der Befragten gaben an, dass Datensicherheit und -schutz zu den größten Herausforderungen beim Implementieren von Big-Data-Strategien gehören.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar