MAG 2002 SAPanoptikum & Short Facts

Enterprise Portfolio- und Projektmanagement mit SAP

[shutterstock.com: 1110974912, Anton Gvozdikov]
[shutterstock.com: 1110974912, Anton Gvozdikov]
Geschrieben von E-3 Magazin

Am 11. und 12. März 2020 werden in Berlin die wichtigsten Fragestellungen rund um den Aufbau und erfolgreichen Einsatz von SAP im Projektmanagement beantwortet.

Themen wie Agilität, Innovationsgeschwindigkeit oder der Einsatz neuer Technologien stellen Unternehmen und insbesondere das Projektmanagement vor neue Herausforderungen.

Auf der 21. Jahrestagung „Enterprise Portfolio- und Projektmanagement mit SAP“ werden die wichtigsten Fragestellungen rund um SAP im Projektmanagement beantwortet.

Referenten namhafter Unternehmen wie Lanxess, Diebold-Nixdorf, Knorr-Bremse, Delivery Hero, Festo, Bundesministerium der Verteidigung, Leybold, SAP u. v. m. vermitteln das nötige Rüstzeug für die erfolgreiche Umsetzung eines SAP-gestützten Portfolio- und Projektmanagements.

Im Fokus der diesjährigen Fachtagung stehen Themen wie die Einführung und Migration von S/4 Hana, Erfahrungsberichte zum Einsatz von SAP in unterschiedlichen Projekttypen und Branchen sowie zu Third-Party-Integrationsszenarien.

Weiterhin erwarten Teilnehmer Updates aus dem SAP Product Management, Beiträge zum Einsatz von CPM, PPM, PS, HCM, IPD, Fiori, Ruum und CoPIN, zum Bauprojektmanagement, zur Einbindung agiler Methoden sowie zur Workflow-Steuerung mit SAP.

Neben den abwechslungsreichen Fachvorträgen runden Live-Demos, Keynotes, Round- Table-Diskussionen sowie ein Get-together am Abend des ersten Konferenztages das Programm ab.

Weiterhin bieten halbtägige Workshops die Gelegenheit, sich im kleinen Rahmen zu ausgewählten Themen rund um den Einsatz von SAP auszutauschen und gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln.


Zur Veranstaltungsseite: https://bit.ly/2Sow1Ei

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar