MAG 1512 SAPanoptikum & Short Facts

Deutschlands digitale Wirtschaft auf Platz sechs

2015
Geschrieben von E-3 Magazin

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat mit TNS Infratest und ZEW Mannheim den „Monitoring-Report Wirtschaft Digital 2015“ vorgestellt.

Deutschland kommt im internationalen 10-Länder-Vergleich führender digitaler Wirtschaften mit 53 von 100 möglichen Indexpunkten auf den sechsten Platz und büßt damit im Standort­index Digital einen Platz gegenüber dem Vorjahr ein.

Die digitale Wirtschaft – also die IKT-Branche und die Internetwirtschaft – ist Wegbereiter der digitalen Transformation. Laut Bericht liegt die deutsche IKT-Branche mit einem Anteil von 4,6 Prozent an der gewerblichen Wertschöpfung vor der deutschen Traditionsbranche Maschinenbau (4,4 Prozent) und knapp hinter dem Fahrzeugbau (5,3 Prozent).

Die Bruttowertschöpfung der IKT-Branche beträgt 93 Milliarden Euro 2014 und hat sich im Vergleich zum Vorjahr erneut steigern können. Mit über 92.000 Unternehmen und über einer Million Erwerbstätigen ist die IKT-Branche ein bedeutender Zweig der deutschen Wirtschaft.

Investitionen in der Höhe von 15,8 Milliarden Euro (2014) tragen maßgeblich zum langfristigen Wachstum der Gesamtwirtschaft bei. Die deutsche Internetwirtschaft hat im Jahr 2014 internetbasierte Güter und Dienstleistungen im Wert von knapp über 100 Milliarden Euro umgesetzt.

Mit 1.266 Euro Pro-Kopf-Umsatz der Internetwirtschaft liegt Deutschland im internationalen Vergleich auf Platz fünf. Die höchsten Pro-Kopf-Umsätze erzielt Südkorea (2.221 Euro), gefolgt von Großbritannien.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.