MAG 20-11 Personal

Datenbasierte Analysen im Beratungsprozess unverzichtbar

[shutterstock: 1106564813, Art tools design]
[shutterstock: 1106564813, Art tools design]
Geschrieben von E-3 Magazin

In den vergangenen zehn Jahren wuchsen Managementberatungsunternehmen oftmals zweistellig. Ein Grund war die deutlich steigende Nachfrage der Kunden im Zuge der digitalen Transformation.

Dabei halfen die Beratungsunternehmen ihren Kunden, Prozesse zu digitalisieren und neue Geschäftsmodelle zu etablieren. In dieser Zeit haben sich jedoch nicht nur die Kundenunternehmen verändert, sondern auch die Beratungsunternehmen selbst und deren Projekt- und Serviceleistungen.

So hat sich die Diversität der Beratungsmannschaft und der Qualifikationen maßgeblich erhöht, Softwarelösungen gewinnen im Beratungsprozess stark an Bedeutung und die Art der Projektumsetzung wandelt sich. Hierauf haben Beratungs- und Softwareunternehmen reagiert und die Entwicklung von Analysetools vorangetrieben.

Durch diese Werkzeuge sind Beratungsunternehmen in der Lage, für ihre Kunden schnelle Analysen zu erstellen und Verbesserungen über den Zeitraum des Projekts oder sogar darüber hinaus zu überwachen. Das ist das Ergebnis der Lünendonk-Studie „Managementberatung in Deutschland“, die das Marktforschungsunternehmen Lünendonk & Hossenfelder jährlich durchführt.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar