Datenanlieferung

Dateiformate
PDF, über Adobe Distiller oder PDF/X-3

Programme
Photoshop ab V6.0, MS Office Windows,
InDesign CS–CS5, Illustrator, Corel-Draw

Dateinamen
Die Bezeichnungen der Dateien sollten möglichst kurz und eindeutig sein und der ISO 9660 entsprechen.

Schriften
Alle verwendeten Schriften müssen Teil der Datei sein, Schriften müssen eingebettet werden. Wählen Sie bitte immer den Originalschriftschnitt
(z. B. CBFutura Condensed Bold) an. Nicht erlaubt ist das Anwählen halbfetter oder kursiver Schriftschnitte durch Angaben wie „fett“ oder „kursiv“ im Schriftstilmenü eines Programmes. Wir benötigen auch vollständige Schriftangaben für die in Grafiken angegebenen Schriften. Dies gilt natürlich auch für Schriften in eingebundenen EPS-Dateien.

Grafiken und Bilder
Bilder müssen als hochauflösende Dateien Bestandteil der Postscript-Datei und in den Formaten TIFF und EPS sein (keine DCS-Formate). Reduzieren Sie mehrere Ebenen auf eine Hintergrundebene.

Auflösung in 300 dpi
Grafiken und Logos speichern Sie für ein optimales Ergebnis als Vektordatei im Format EPS oder AI ab. Wandeln Sie Texte in Pfade um. Enthält eine EPS-Grafik platzierte Bilder, müssen diese ebenfalls mitgeliefert werden.

Große Versanddateien komprimieren Sie mit StuffIt oder Zip.
Komprimierung von Dateien: TIFF: LZW, EPS: JPG max. Qualität.

Druckverfahren
Farben: 4c Euroskala für Offsetdruck
Rollenoffset, 60er Raster

Farbechtheit
Proofs auf Basis digitaler Druckunterlagen können auf Wunsch erstellt und müssen gesondert berechnet werden. Bei Zusendung von digitalen Druckunterlagen wird keine Garantie übernommen. Digitale Unterlagen werden so belichtet, wie sie im Verlag elektronisch eingehen. Die Farbechtheit und das Druckergebnis können nicht zu 100% garantiert werden.

Randabfallende Anzeigen
nach außen: 3 mm Beschnitt
nach innen: 5 mm Beschnitt von jeder Heftseite nach innen für Schriften und wichtige Grafikelemente.

Achtung: U2 und U3 sind nur zwischen 200 und 205 mm breit!