MAG 15-11 Wirtschaft

Cyber Security und Vulnerability Management

2015
Geschrieben von E-3 Magazin

Flexera Software hat Secunia, einen führenden Anbieter von Vulnerability-Management-Software-Lösungen, übernommen.

Durch die Kombination mit der Lizenzoptimierungssoftware und Application-Readiness-Lösungen von Flexera sollen sich Unternehmen besser vor Cyber-Angriffen schützen können und das Asset Management verbessern.

„Die Zahl der Angriffe auf die Cyber Security steigt stetig. Unternehmen werden daher in Zukunft diese Risiken nicht nur proaktiv managen, sondern Vulnerability Management Software auch als Kernbestandteil von Software-Management-Prozessen integrieren müssen“

erklärt Mark Bishof, CEO Flexera Software.

„Mit Secunia können wir nun Vulnerability-Management-Software-Lösungen anbieten, die Unternehmen dringend benötigen. Gleichzeitig ergänzt es ideal unser Portfolio an Lizenzoptimierungssoftware und Application Readiness.“

Cyberkriminelle nutzen regelmäßig Sicherheitslücken in der Software, um in die IT-Infrastruktur eines Unternehmens einzudringen. Dabei verwenden sie populäre unerlaubte Toolkits, um Maschinen zu infizieren und schädliche Aktionen auszuführen.

Eine nachweisliche Verletzung der Cyber Security kostet Unternehmen in der Regel zwischen 2,5 Millionen und fünf Millionen US-Dollar.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.