MAG 1605 Szene

Cloud-Umsatz steigt um 33 Prozent

2016
Geschrieben von E-3 Magazin

SAP hat die Ergebnisse für das erste Quartal 2016 (1. Januar bis 31. März) veröffentlicht. Das Wachstum im Cloud-Geschäft übertraf nach Angaben der SAP die mittelfristigen Ambitionen.

Im ersten Quartal stiegen die Cloud-Subskriptions- und -Supporterlöse (Non-IFRS) um 33 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 678 Mio. Euro. Das wachsende Cloud-Geschäft und das Wachstum bei den Supporterlösen führten dazu, dass der Anteil der besser planbaren Umsätze am Gesamtumsatz ein Rekordniveau erreichte.

Die Summe der Erlöse aus Cloud-Subskriptionen und -Support sowie aus dem Softwaresupport erreichte im ersten Quartal 2016 einen Anteil von 69 Prozent am Gesamtumsatz.

Die Cloud- und Softwareerlöse (Non-IFRS) stiegen um fünf Prozent auf 3,85 Mrd. Euro (2015: 3,66 Milliarden Euro). Währungsbereinigt bedeutet dies einen Anstieg um sechs Prozent.


 

S/4

Die gute Nachfrage nach S/4 setzte sich laut Konzernangaben auch im ersten Quartal fort. So konnte SAP im ersten Quartal über 500 S/4-Kunden gewinnen, von denen rund 30 Prozent Neukunden sind.

Ein wachsender Treiber für diese weltweite Nachfrage nach S/4 ist die Hana Enterprise Cloud (HEC). HEC bietet sicheren und schnellen Zugang zu den neuesten Innovationen der SAP.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2