[shutterstock.com:334006277, theromb]

[shutterstock.com:334006277, theromb]

Werttreiber Big Data

2015 gründeten vier Absolventen des Hasso-Plattner-Instituts Valsight. Ihre Vision: Durch den Einsatz modernster Technologien das Controlling großer Unternehmen zu verbessern. E-3 sprach mit dem Managing Director Khai Tran über „Performance Management“ in einer digitalisierten Welt.

Agiles Performance Management – was muss man sich darunter vorstellen und welche Herausforderungen musste Ihr Unternehmen bis zur Marktreife bewältigen? Khai Tran: In Zeiten fortschreitender Digitalisierung sind Unternehmen dem wachsenden Druck ausgesetzt, ihr Geschäftsmodell kontinuierlich zu hinterfragen und anzupassen. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Unternehmenssteuerung (Performance Management): Planung und Forecast müssen effizienter und agiler werden, um das Management bei geänderten Rahmenbedingungen in der Entscheidungsfindung zu unterstützen. Valsight ermöglicht es den Unternehmen und Konzernen, Steuerungsprozesse wie Planung und Forecast mit einer Kombination aus neuen Technologien und fachlichen Best Practices zu verbessern. In der Folge werden Detailgrad und Aufwand der Finanzplanung deutlich reduziert und die Qualität der Planung erhöht. Der Weg zu den ersten Unternehmenskunden war sicherlich herausfordernd. Es gibt für […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?
BPBD, All4Cloud

All4cloud mit neuem US-Partner

free

Der jüngste Partner der All4cloud stammt aus den USA. Es handelt sich um BPBD, einen Systemintegrator für Business ByDesign.

Ab sofort vertreibt BPBD auch das all4cloud-Add-on Eam4cloud sowie die Logistik-App scan4cloud im US-Markt. Erst im Frühjahr hatte All4cloud mit Agilta und DyFlex Solutions zwei Partner für die Märkte in der Schweiz, Australien und Neuseeland gewonnen. Die Nachfrage im US-Markt nach Scan- und Enter­prise-Asset-Management-Anwendungen ist aktuell im Steigen. Daher wird BPBD ab sofort beide Lösungen vertreiben, um die Position von All4cloud im US-Markt weiter zu stärken. Eam4cloud ist vollständig in SAP Business ByDesign integriert. Das Add-on erweitert die Cloud-ERP-Lösung von SAP um Funktionen, mit denen Unternehmen ihre Instandhaltung, Wartung sowie den Service effizient verwalten können.

AWS Itelligence

SAP-Qualified Partner Solutions

free

SAP-Consultant Itelligence kooperiert mit Amazon Web Services.

Das internationale SAP-Beratungshaus Itelligence und Amazon Web Services (AWS) werden auf globaler Ebene strategisch zusammenarbeiten. Ziel ist es dabei, den Kunden Lösungen anzubieten, mit denen sie ihren kompletten Workload über die Hana-Plattform, Hybris Commerce und S/4 in AWS migrieren, umsetzen, überwachen, verwalten und optimieren können. Die gemeinsamen Lösungen umfassen die vollständige Migration von S/4 Hana und weiteren SAP-Lösungen zu AWS sowie das Angebot von kompletten Managed Services von Itelligence bei AWS. Szenarien mit „proofs of concept“ für jede SAP-Lösung auf Basis von AWS-Diensten liegen dazu vor. Norbert Rotter, Vorstandsvorsitzender von Itelligence: „Unternehmen stehen vor der Aufgabe, die Führung zu übernehmen, wenn es um die Digitalisierung ihrer Geschäfte geht, und sie suchen nach zuverlässigen Methoden, um ihren Workload über SAP-Software entweder […]

Honico Tradebyte

Tradebyte kooperiert mit Honico

free

Um den Datentransfer zwischen Unternehmen mit SAP-Systemen und dem Trade­byte-Ökosystem zu vereinfachen, ist der E-Commerce-Anbieter Tradebyte eine strategische Partnerschaft mit Honico eBusiness eingegangen.

Honico ist zertifizierter SAP-Partner und darauf spezialisiert, Schnittstellen zwischen SAP und SAP-fremden Standardsystemen bereitzustellen. Zukünftig können Unternehmen, die als Corporate-Lösung auf SAP setzen, leichter an die Tradebyte-Produkte TB.Market, TB.One und TB.PIM angebunden werden. Technologische Basis für die Zusammenarbeit ist der vom SAP-Spezialisten Honico entwickelte und bereits vielfach erfolgreich eingesetzte sogenannte IntegrationMan, eine Integrationsplattform, über die SAP-Systeme leicht an SAP-fremde Systeme angeschlossen werden können. Aufwändige Einzellösungen gehören damit der Vergangenheit an. Somit ist der reibungslose und automatisierte Transfer von Produktinformationen, Bestands- oder Bestelldaten zwischen SAP-Systemen und Tradebyte-­Plattformen sichergestellt.

Mensch, Maschine und Prozesse

free

Der kombinierte Einsatz von Process Mining und Robotic Process Automation soll digitale Geschäftsprozesse effizienter machen.

Die digitale Transformation setzt voraus, dass Prozesse transparent und effizient sind. Processminer Celonis und UiPath, ein Anbieter von Robotic Process Automation (RPA), ermöglichen beides. In einer strategischen Partnerschaft wollen sie ihre Produkte künftig gemeinsam vermarkten und verkaufen – und Kunden zu schnellerer Prozessautomatisierung verhelfen. Unternehmen, die die Lösungen beider Anbieter pa­rallel einsetzen, sollen es in Zukunft leichter haben, ihre Prozesse zu automatisieren, und 50 bis 60 Prozent weniger Zeit für die Implementierung von RPA benötigen. Wie arbeiten Mensch und Maschine in der Prozessabwicklung dann aber zusammen? Einblicke und Effizienzkontrolle sind mit Celonis Process Mining auch nach der Inbetriebnahme von UiPath-Robotern möglich und entscheidend für die nachhaltige Optimierung der „menschlichen“ und digitalen Prozesslandschaft. Einblicke und Effizienzkontrolle sind mit Celonis Process Mining […]

VMware, SAP

IoT-Partnerschaft

free

VMware geht eine Partnerschaft mit SAP im Bereich Internet of Things (IoT) ein.

Die beiden Softwareunternehmen haben sich zusammengetan, um eine integrierte IoT-Lösung zu schaffen, die die Implementierung und Verwaltung von IT-Anwendungsfällen über Geräte, Infrastruktur, Edge, Cloud und Anwendungsdomänen hinweg unterstützt. Ziel ist es, eine schnelle Bereitstellung, Skalierbarkeit und termingerechte Ausführung von IoT-Projekten zu ermöglichen. SAP bietet durch die Bündelung von Zeitreihen-Gerätedaten mit Daten von Geschäftstransaktionen eine umfangreiche Datenübersicht in Echtzeit. VMware versetzt zudem die IT-Abteilung in die Lage, den IoT-Anwendungsfall aus Sicht des Infrastrukturbetriebs zu überwachen und zu steuern. Durch den Zugriff auf operative und betriebswirtschaftliche Analysen können Unternehmen den Informationsbestand ihrer IoT-Infrastruktur besser nutzen sowie den Status ihrer IoT-Infrastruktur einsehen und verfolgen. VMware und SAP arbeiten gemeinsam an der Entwicklung einer vorintegrierten und vorab getesteten Lösung, die schnelle Bereitstellungen ermöglicht und […]

VirtuPBS

SAP-Archivierung in der Cloud

free

Dank der neuen Partnerschaft lassen sich mit dem PBS ContentLink archivierte SAP-Daten sowie Dokumente künftig in die Public Cloud von Virtustream verlagern – ausfallsicher und kostengünstig.

Der Walldorfer Public-Cloud-Anbieter und SAP-Partner Virtustream hat eine Partnerschaft mit dem Spezialisten für Daten­management und Datenarchivierung im SAP-Umfeld, der PBS Software, Bensheim, geschlossen. Geplant ist, dass Kunden ihre SAP-Daten und Dokumente mit dem bewährten PBS ContentLink künftig in der Storage Cloud von Virtustream archivieren können. Mit dem Contentlink Inter­face können nun Archivdaten direkt bei der Ablage in einem unveränderbaren Format in der Virtustream Storage Cloud gespeichert werden. Der Vorteil dabei: Die Kunden nutzen die Archivierung als Service, müssen sich also nicht um Anschaffung, Implementierung und Betrieb entsprechende Hardware kümmern. Die Virtustream Storage Cloud ist speziell für komplexe, geschäftskritische Anwendungen wie SAP konzipiert. Die Daten werden in verschiedenen Rechenzentren repliziert – damit ist ihre Verfügbarkeit selbst nach einem Hardwareausfall garantiert. Die […]

Pool Jaggaer

Pool4Tool wird Jaggaer

free

Im Juni 2017 fusionierte der österreichische Direct-Procurement-Anbieter Pool4Tool mit dem US-amerikanischen Unternehmen Jaggaer, das sich auf den indirekten Einkauf spezialisiert hat.

Ab sofort treten die beiden Unternehmen unter dem einheitlichen Markennamen Jaggaer auf. Das Produkt Pool4Tool bleibt in vollem Umfang erhalten und wird unter dem Namen Jaggaer direct weitergeführt. Der Zusammenschluss eröffnet beiden Unternehmen Zugang zu neuen Märkten, Zielgruppen und Business-Prozessen und macht sie zu einem der größten E-Procurement-Anbieter am Weltmarkt. „Alles, was wir jetzt tun, ist anders“ sagt Robert Bonavito, CEO von Jaggaer. „Die Art und Weise, wie wir am Markt auftreten, wie wir unsere Kunden bedienen und wie wir unsere Produkte entwickeln. Unser Ziel ist internationales Wachstum und dazu holen wir uns die besten Partner ins Boot.“

SAP SmartCommerce

Hybris für den Mittelstand

Smart Commerce und SAP unterzeichnen Partnerschaftsvertrag, um dem Mittelstand Zugang zu Hybris Commerce zu ermöglichen.

Der Fokus der Partnerschaft soll auf der schnellen und kostengünstigen Implementierung von Hybris Commerce bei Mittelstandskunden liegen. Vor dem Abschluss der Partnerschaft hat Smart Commerce eine Vorstudie durchführen lassen, deren Ziel es war, die E-Commerce-Lösung zu finden, die sich ideal in die Smart Commerce-Kompetenzen „Technische Exzellenz“ und „Methoden Exzellenz“ inte­griert. Hybris Commerce hat dabei den höchsten Score erreicht. „Bei den Commerce-Suite-Funktionalitäten ist Hybris eine ausgezeichnete Technologie, daher haben wir uns für Hybris entschieden“ so Smart-Commerce-Vorstandsvorsitzender Ludger Vogt.

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?
SapGIGYA

SAP: Nächste Akquise

free

SAP plant die Übernahme von Gigya, einem führenden Anbieter von Customer-Identity- und Access-Management-Lösungen.

Im Zuge der geplanten Übernahme soll Gigya in den Hybris-Geschäftsbereich für Customer Engagement und Commerce eingegliedert werden. Die Gigya-Plattform für Access und Customer Identity Management unterstützt Unternehmen beim Aufbau digitaler Beziehungen zu ihren Kunden. Konkret ermöglicht sie das Management der Profile, Präferenzen, Erlaubnis- und Einwilligungseinstellungen von Kunden, wobei diese jederzeit die volle Kontrolle über ihre Daten behalten. Zustimmung und Registrierung erfolgen über die Registration-as-a-Service-Lösung von Gigya, die aktuelle länderspezifische Datenschutzbestimmungen und Com­pliance-Anforderungen ebenso berücksichtigt wie die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Gigya verwaltet derzeit 1,3 Milliarden Kundenidentitäten, mit denen Unternehmen individuelle Kundenbeziehungen aufbauen und pflegen. Die Technologie stellt den Verbrauchern unabhängig von Vertriebskanal und Touchpoint neue Funktionen bereit, erstellt detaillierte, intelligente Profile und ermöglicht Abteilungen wie Vertrieb, Kundenservice und Marketing eine zustimmungsbasierte Personalisierung […]