[shutterstock:536304937, Rawpixel.com]

[shutterstock:536304937, Rawpixel.com]

Lernen Studierende das Richtige?

Eine Umfrage des Beratungshauses MSG zeigt: IT-Fachkräfte priorisieren zentrale Technologie-Fertigkeiten anders als Unis. Weitgehende Übereinstimmung herrscht über die Bedeutung von sozialen Skills.

Zu den Schwerpunkten im Informatikstudium gehören heute Softwareentwicklung, Programmiersprachen und Datenbanken. IT-Fachkräfte wünschen sich vom Nachwuchs hingegen vor allem Fertigkeiten in Bereichen wie IT-Sicherheit und IT-Architekturen. So lauten die Ergebnisse zweier gegenübergestellter Befragungen, die das IT-Beratungshaus MSG unter 500 Informatik-Studierenden und 700 IT-Fachkräften durchgeführt hat. IT-Fachkräfte wurden zudem befragt, welche Skills aus ihrer Sicht in fünf Jahren relevant sein werden: IT-Architekturen und insbesondere IT-Sicherheit werden hier laut Panel noch wichtiger sein als heute. Die digitale Transformation verändert Anforderungen. Gemäß der Umfrage erklärten IT-Fachkräfte Projektmanagement (43 Prozent), IT-Security (36 Prozent) und IT-Architekturen (35 Prozent) zu den Themen, auf die in Unternehmen heute besonders Wert gelegt wird. Studierende dagegen berichteten, dass im Studium Themen wie Softwareentwicklung (62 Prozent), Programmiersprachen (55 Prozent), Datenbanken […]

[shutterstock:387984316, ghenadie]

[shutterstock:387984316, ghenadie]

Digitales Großreinemachen in Hamburg

free

Hamburgs größter Dienstleister im Bereich Abfall- und Ressourcenwirtschaft, die Stadtreinigung Hamburg (SRH), rüstet auf ein SAP-Zeitwirtschaftssystem um. Auch die Personaleinsatzplanung wird digitalisiert, zudem werden alle Mitarbeiter in ein ESS- beziehungsweise MSS-System eingebunden.

Waren es bis vor einigen Jahren noch hauptsächlich IT-Unternehmen, Finanzdienstleister und Versicherungen, die auf eine elektronische Mitarbeiterselbstverwaltung setzten, so führen mittlerweile auch immer mehr Industrie- und Logistikkonzerne ESS- und MSS-Systeme ein. Wenn Mitarbeiter und Führungskräfte Zugang zu Personaldaten haben, sind viele zeitraubende Vorgänge – wie etwa das Managen von Urlaubsanträgen oder das Ändern von Adressen und Telefonnummern – nicht mehr zwingend Sache der Personalabteilung. Der Startschuss für das Projekt „Umstellung auf elektronische Zeiterfassung“ war in der Hamburger Stadtreinigung eigentlich schon im Jahr 2008 gefallen, eine schnelle Umsetzung war damals allerdings am Veto des Personalrats gescheitert. „Dass Personal- und Betriebsräte einer elektronischen Zeiterfassung erst einmal kritisch gegenüberstehen, erleben wir sehr oft“, erklärt Andreas Blumendorf, Geschäftsführer von Consodalis, der die SRH heute […]

Comic Crowd

[shutterstock:32335552, higyou]

Human Resources – Kurzmeldungen Dezember 2016

free

Im Anschluss finden Sie alle diesen Monat veröffentlichten Kurzmeldungen zum Thema Human Resources.

Dieser Artikel ist der letzte einer Serie! Wenn Sie innerhalb der Serie weiterlesen wollen, nutzen Sie bitte den 'Zurück-Button' in der Mitte des Bildschirms links.

Crowd Flag

[shutterstock:66038170, higyou]

Rudolf Bauer leitet Advanced Analytics bei Axians

free

Vom Geschäftsführer der Unternehmensberatung Paradigma zum Leiter der neuen Business Unit bei Axians.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie. Wenn Sie innerhalb der Serie weiterlesen wollen, nutzen Sie bitte die Navigations-Buttons in der Mitte des Bildschirms rechts bzw. links.

Rudolf Bauer ist Leiter der neuen Business Unit „Advanced Analytics & Cognitive Solutions“ bei Axians ICT Austria. Er war zuvor Geschäftsführer der Unternehmensberatung Paradigma, die von Axians ICT Austria übernommen wurde. Paradigma verfügte über umfassende Kompetenzen bei Big Data, mathematischen Modellen und Machine Learning. Als IBM Business Partner hatte sich Paradigma in den letzten Jahren auch mit IBM-Watson-Technologien befasst. Vor allem im Umfeld des Internet of Things (IOT) sollen zukünftig Modelle für die Verkehrsplanung und die zustandsorientierte Wartung eingesetzt werden. Axians ICT Austria ist ein Anbieter von Enterprise-IT aus Österreich und Mitglied der französischen Vinci-Energies-Gruppe.

Crowd comic

[shutterstock:366125306, higyou]

Radka Hladikova wird Senior Consultant bei Plaut

free

Radka Hladikova verstärkt das Team der Plaut Consulting Austria.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie. Wenn Sie innerhalb der Serie weiterlesen wollen, nutzen Sie bitte die Navigations-Buttons in der Mitte des Bildschirms rechts bzw. links.

Als Senior Consultant im Bereich Financial Analytics wird sie Konzeptionen und Implementierungen von Business-Intelli­gence-Lösungen im SAP-Umfeld durchführen. Hladikova bringt viel Erfahrung sowohl in der klassischen SAP-Business-Warehouse-(BW-)Datenmodellierung als auch in SAP BW auf der Datenbank Hana mit. Ihre Fokusthemen lagen in den letzten Jahren in den Bereichen Reporting und Planung auf Basis SAP Business Explorer und SAP Business Objects. „In der heutigen Zeit ist es von größter Wichtigkeit, dass die Investitionen in Business Intelligence richtig eingesetzt werden. Die Zukunft liegt in Echtzeit-Datenanalysen, Big Data, Predictive Analytics und Business Intelligence in der Cloud“, ergänzt Hladikova.

Crowd speaking

[shutterstock:39457315, higyou]

Commercial Director bei WMD Benelux

free

Serge Gouders ab sofort verantwortlich für den Ausbau des Stammkundengeschäfts sowie den Aufbau der Neukunden- und Partnerakquise bei WMD Benelux.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie. Wenn Sie innerhalb der Serie weiterlesen wollen, nutzen Sie bitte die Navigations-Buttons in der Mitte des Bildschirms rechts bzw. links.

Der SAP-erfahrene Vertriebsmann Serge Gouders verantwortet bei der Benelux-Tochtergesellschaft von WMD ab sofort den Ausbau des Stammkundengeschäfts sowie den Aufbau der Neukunden- und Partnerakquise. Der gebürtige Niederländer kommt von der PNA Group aus Heerlen/NL, für die er erfolgreich den Vertriebsbereich von Grund auf neu gestaltete und strukturierte. Mit dem Neuzugang wird WMD Benelux noch mehr Gewicht auf die Stammkundenbetreuung legen sowie den Fokus gleichzeitig auf die gezielte Neuakquise ausrichten. Regionale WMD-Kunden- und Innovationstage werden dies unterstreichen und Interessierten eine Plattform bieten, sich im direkten Kontakt über die aktuellen SAP-zertifizierten DMS-Lösungen der WMD zu informieren.

Crowd

[shutterstock:36932017, higyou]

Sebastian Schneider leitet Gisa-Standort in Dortmund

free

Gisa hat seinen neuen Standort in Dortmund eröffnet.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie. Wenn Sie innerhalb der Serie weiterlesen wollen, nutzen Sie bitte die Navigations-Buttons in der Mitte des Bildschirms rechts bzw. links.

Mit der verstärkten Kundennähe bietet der IT-Komplettdienstleister  seinen Geschäftspartnern im Raum Rhein-Ruhr Service mit Ansprechpartnern direkt vor Ort. Den neuen Standort leitet Sebastian Schneider. Der Diplomwirtschaftsinformatiker betreut bei Gisa bereits mit seinem Key-Account-Portfoliomanagement-Team einen Großkunden aus der Branche Energiewirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Schneider blickt auf eine langjährige IT-Historie mit beruflichen Stationen unter anderem als Consultant und Programm Manager Energiewirtschaft für T-Systems Multimedia Solutions sowie Bereichsleitung in der BIT.Group (seit Juni 2016 bei Itelligence) zurück.

Comic Crowd

[shutterstock:35664247, higyou]

Aspera – Wechsel in der Unternehmensleitung

free

Stephan Pflanzer übernimmt die Stelle des Geschäftsführers Entwicklung und Technik bei Aspera.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie. Wenn Sie innerhalb der Serie weiterlesen wollen, nutzen Sie bitte die Navigations-Buttons in der Mitte des Bildschirms rechts bzw. links.

Stephan Pflanzer wurde zum Geschäftsführer Entwicklung und Technik von Aspera ernannt. Nach einer dreimonatigen Übergangsphase wird er Keith Sauvant nach 16 Jahren in der Geschäftsführung ablösen. Ab dem 1. Januar 2017 wird Keith Sauvant Aspera beratend zur Verfügung stehen. „Wir freuen uns, dass wir mit Stephan Pflanzer einen erfahrenen IT-Manager gewinnen konnten, der die Produktentwicklung von Aspera fortführt“, erklärt Sauvant. „Ich bin mehr als stolz und glücklich, wenn ich auf die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens zurückblicke. Bis heute steht Aspera vor allem für besondere Nähe zu ihren Kunden. Die Überzeugung, immer die richtige Lösung zu finden, bleibt auch künftig unser Antrieb.“ „Der Markt für Software-­Asset-Management-Lösungen befindet sich in einer spannenden Wachstumsphase“, ergänzt Pflanzer. „Aspera bietet hochwertige Lösungen für komplexe, kostenintensive […]

Human Resources [shutterstock:34209472, higyou]

[shutterstock:34209472, higyou]

Nutanix verstärkt EU-Führungsteam

free

Chris Kaddaras wurde zum Vice President and Head of EMEA von Nutanix ernannt.

Dieser Artikel ist der erste einer Serie! Wenn Sie innerhalb der Serie weiterlesen wollen, nutzen Sie bitte den 'Next-Button' in der Mitte des Bildschirms rechts.

Nutanix, ein Anbieter von Enter­prise-Cloud-Plattformen, hat Chris Kaddaras zum Vice President and Head of EMEA ernannt.Mit den neu besetzten Posten konzentriert sich Nutanix auf das Wachstum in der Region EMEA, um die immensen Chancen im Cloud-Markt mit seiner Enterprise Cloud Platform zu nutzen. Laut Gartner werden sich die Unternehmen im Jahr 2020 der Cloud ebenso wenig verweigern können wie dem Internet heute. Kaddaras kommt von EMC zu Nutanix, wo er fünfzehn Jahre lang in verschiedenen Positionen – unter anderem als Vice President of Sales and Presales in Europa – tätig war. Er verfügt über 24 Jahre Erfahrung im IT-Markt und widmet sich mit seiner ganzen Kraft der Entwicklung von Strategien, mit deren Hilfe Unternehmen Kunden und Partner von ihrem Nutzenversprechen […]