Information und Bildungsarbeit von und für die SAP®-Community

E-3 Rubrik: MAG 16-11

Artikel aus dem E-3 Magazin November 2016

Der richtige Umstieg auf SolMan 7.2

Im Rahmen der Wartungsstrategie werde ich immer wieder gefragt, wie Unternehmen die Umstellung auf den Solution Manager 7.2 gestalten und planen sollen.

Endausbau 2020

Das SAP-Dilemma hat zwei Seiten: In den Sapphire- und DSAG-Keynotes heißt es, dass Ariba, SuccessFactors und Hybris nun Hana-basiert arbeiten. In der IT-Praxis erfolgt der Datentransfer von ERP/ECC nach Ariba mittels CSV-Datei über NetWeaver PI.

Hana, HAnA, HaNA oder SAP® HANA™

Den Namen einer Person falsch zu schreiben ist zweifelsohne eine Unsitte. Zumindest einem Menschen wird dieser Akt mangelnden Respekts auffallen. Doch wie verhält es sich bei Firmen- und Produktnamen? Die SAP-In-memory-Computing-Datenbank Hana ist hier ein gutes Beispiel und Thema, das auch in diesem Zusammenhang in beinahe jeder Ausgabe des E-3 Magazins für Gesprächsstoff sorgt.

Europa muss handeln

Digitale Plattformen und ihre Geschäftsmodelle erobern Branche um Branche, Region um Region, Markt um Markt. Doch an diesem Erfolgsmodell hat Europa zurzeit kaum Anteil. Experten fordern offene Internetwirtschaft.

Verstehen Sie Industrie 4.0?

Bosch will eine der wichtigsten Einstiegshürden für kleinere Unternehmen in die vernetzte Industrie abbauen. Das Unternehmen ergreift die Initiative und stellt einen selbst entwickelten, neuen und offenen Industriestandard zum Austausch von Daten in der vernetzten Industrie vor.

Scheitert die Digitalisierung an der Basis?

Viele KMU in Österreich haben Aufholbedarf bei Digitalisierung und Automatisierung des Rechnungswesens.

Digitalisierung von allen Seiten

Wer trägt im Mittelstand das Thema Digitalisierung in die Unternehmen? Einer Studie zufolge ist es immer öfter der Fachbereich.

Abap Development und Hana Analytics

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) hat im Technologie-Umfeld zwei Handlungsempfehlungen veröffentlicht.

Die Goldene Victoria für SAP-Chef

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) zeichnet Bill McDermott als Unternehmer des Jahres aus.

Celonis SAP-Process-Miner gewinnt KfW-Award

Der Landespreis Bayern „KfW Award GründerChampions 2016“ ging an die Münchner Big Data Pioniere Celonis.

S/4-Welt ohne Reibungsverluste

An der digitalen Transformation kommt heute niemand mehr vorbei. SAP selbst will Unternehmen fit machen für den Wandel durch Einsatz der Hana-Plattform. Analog findet ein Übergang oder Wechsel seit vielen Jahren aber auch auf anderer Ebene statt.

Vom Pulverfass zum kostenoptimierten Lizenzbestand

In der Vergangenheit bestanden SAP-Vermessungen aus eher willkürlichen Verteilungen von Lizenzbeständen nach bestem Wissen und Gewissen. Detaillierte Klassifikationen nach Berechtigungen oder tatsächlichem Nutzungsverhalten waren nie gefordert.

S/4 Hana or not?

Rund ein Jahr nach Einführung ist die Relevanz von S/4 Hana unter SAP-Anwendern in deutschen Unternehmen noch immer umstritten. Das bestätigt auch eine aktuelle Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens PAC.

Linux versus Linux

Kenner der Hana-Szene wissen, was damit gemeint ist: ein Skandal und politisches Versagen der SAP. Während Suse Linux vorneweg stürmt, verharrt Red Hat in Agonie. Verlierer sind in erster Linie die SAP-Bestandskunden außerhalb Europas.

Keine Industrie 4.0 ohne Logistik 4.0

Bei Industrie 4.0 geht es bei der Digitalisierung häufig nur um die Produktion. Unternehmen nutzen neue Technologien, um Maschinen zu vernetzen, Geschäftsprozesse zu beschleunigen oder die Kosten für Serienfertigung zu senken. Aber wie kommen die automatisiert hergestellten Waren dann zum Kunden?

Digitalisierung ist mehr als Software

Wissensvermittlung und -bereitstellung sowie intensive Diskussionen zum Brennpunktdauerthema digitale Transformation standen im Mittelpunkt des DSAG-Jahreskongresses 2016 im September in Nürnberg. Dazu und zu aktuellen SAP-Themen ein E3-Exklusivinterview mit Marco Lenck, dem Vorstands­vorsitzenden der DSAG.

Hybris als Chance

Welche Chancen bietet Hybris bestehenden SAP-Kunden und welche Vorteile hat dabei das Netzwerk der IA4SP (International Association for SAP Partners)?

Tiefer Einblick in den digitalen Wandel

Beim zehnjährigen Jubiläum des M2M Summit zeigten Branchengrößen und Start-ups neueste Lösungen rund um IoT & Co.

Von Start-ups lernen

Die dritte Auflage des Scheer Digital World Congress stellt erneut Praxisvorträge, Erfahrungsberichte und Beispiele erfolgreicher Projekte im Rahmen der Digitalen Transformation in den Mittelpunkt.

Guter Lehrer für Mining-Algorithmen

Die Annahme, dass Prognosen nur so gut sein können wie die Daten, auf denen sie basieren, klingt plausibel. Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart wurde dieser Zusammenhang nun erstmals empirisch untersucht und anhand einer konkreten Testreihe bestätigt.

Product Lifecycle Networking

Ende September trafen sich Kunden und Partner des Product-Life­cycle-Management-Spezialisten (PLM) ILC in Heidelberg, um gemeinsam die digitale Transformation des Produktentstehungsprozesses zu diskutieren und sich über ihre Erfahrungen auszutauschen.

SAP-Umzug auf DB2 mit BasisTeam

Die Junghans Unternehmensgruppe, zu der unter anderem die Versandhäuser Pro-Idee und Junghans Wollversand gehören, hat sich beim SAP-Umzug auf DB2 für die Services von BasisTeam aus Bochum entschieden und eine Datenbankmigration mit minimaler Ausfallzeit erreicht.

Der Herr der Punkte

Auf der Customer Journey kreuzen Kunden Kontaktpunkte des Anbieters. Um diese sogenannten Touchpoints geht es heute.

Shortfacts - November 2016

Keine monatlichen SAP-Meldungen sollen außer Acht gelassen werden. Die Short Facts widmen sich den kleineren Neuigkeiten sowie den scheinbar mehr oder weniger wichtigen Statements der Community. Hier ist der Platz für SAP-spezifische Pressemitteilungen, die sonst gerne übersehen werden. Firmen und Personen sind nicht indexiert. Empfehlungen an: robert.korec@b4bmedia.net

Itelligence beruft neuen Finanzvorstand

Der Aufsichtsrat von Itelligence hat Michael Dorin zum neuen Finanzvorstand berufen.

Neuer CEO bei Matrix42 - Oliver Bendig

Matrix42, ein Anbieter von Software für IT-Service und Workspace-Management, stellt seine Geschäftsführung mit Wirkung zum 10.Oktober 2016 personell neu auf.

RHC verstärkt sich international

Rebecca Lee wird Personalberaterin bei RHC Consulting & Management.

Michael Kaufmann wird Business Unit Manager bei Plaut

Michael Kaufmann startet als Business Unit Manager bei Plaut Consulting Austria.

Natuvion ernennt neuen COO - Kolja Hanke

Kolja Hanke wird Chief Operating Officer bei Natuvion.

Neuer COO bei Microsoft Österreich

Evaggelos Chrisohoos ist jetzt Chief Operating Officer bei Microsoft Österreich.

Automatisierung macht Post modern

Der Aufwand für die Erstellung von Personaldokumenten war bei der Schweizerischen Post enorm. Eine Automatisierung der Prozesse war daher das klare Ziel der Verantwortlichen. Bestehende SAP-HR-Stammdaten sollten dazu genutzt werden.

Technologie gegen Vorurteile

SAP hat Pläne für die Nutzung von maschinellem Lernen zur Erkennung und Beseitigung von Sprache, die Voreingenommenheit widerspiegelt, vorgestellt.

Führungskräfte-Entwicklung in der Digitalisierung

So schnell, wie Industrie und Arbeitswelt sich wandeln, so schnell werden neue Lernmethoden erforderlich. Gemeinsam mit Co-Innovatoren hat SAP eine Methodik entwickelt, die auf der kontinuierlichen Interaktion zwischen Führungskräften und Mitarbeitern basiert.

Enabling S/4 und Hana

SAP hat das größte Projekt ihrer über vierzig Jahre langen Unternehmensgeschichte begonnen: den Versionswechsel von einem „Blackbox“-ERP zu einem offenen ERP mit der In-memory-Computing-Plattform Hana. Für einen Trusted Advisor wie Atos gilt nun: Enabling S/4 und Hana. Darüber sprach Frank Scharpenberg, Head of SAP bei Atos Deutschland, mit E-3 Chefredakteur Peter M. Färbinger.

Hana, SoH, S/4 und Hybris

Interview mit Frank Scharpenberg, Head of SAP bei Atos Deutschland, zum Thema SAP Hybris.

Digitale Transformation mit S/4 Hana

Ist S/4 Hana den Herausforderungen der digitalen Transformation bereits gewachsen? Im Folgenden wird Zwischenbilanz gezogen und erste Erfahrungen werden beleuchtet. Im Vordergrund der Betrachtung stehen die Fragestellungen: Welche strategische Positionierung hat S/4 Hana in unserem digitalen Zeitalter und welche Wege in die S/4-Hana-Implementierung wählen die Unternehmen.

Weltweit größte Hana-Migration

Juni 2015: Siemens, der größte Technologiekonzern Europas, beauftragt Atos mit der Migration seiner SAP-Umgebung zu Hana, der neuesten Generation einer skalierbaren, cloudfähigen SAP-Umgebung.

Oberflächliche Lösungen mit Tiefgang aus der Cloud

Früher, als sich Customer Relationship Management (CRM) noch Computer Aided Sales (CAS) oder Vertriebs-Informations-System (VIS) nannte, sind viele Projekte daran gescheitert, dass allein die IT für ein Projekt verantwortlich war. Diese Rollenverteilung hat sich verändert.

Erweiterte Realität wird Wirklichkeit

Theoretische Möglichkeiten und Alltagsrealität liegen bei kaum einem IT-Thema weiter voneinander entfernt als bei Industrie 4.0. Doch Fertigungsunternehmen geraten hier von mehreren Seiten unter Druck.

Cormeta und Shipcloud kooperieren

Nutzer von SAP-Branchenlösungen profitieren bei Versandprozessen.

Devoteam erwirbt Mehrheit an Q-Partners

Mit der Akquisition will Devoteam sein Angebot im Bereich Hana vervollständigen und seine Präsenz im deutschen Markt stärken.

Axians übernimmt Paradigma Unternehmensberatung

Axians übernimmt die bestehenden Geschäftsbereiche der Paradigma Unternehmensberatung. Durch diese Übernahme erweitert Axians ihr Leistungsspektrum um die neue Business Unit „Advanced Analytics & Cognitive Solutions“.

SAP - Positive Umsatzbilanz

Der SAP geht es gut – aufgrund der nachhaltigen Arbeit der vergangenen 40 Jahre lässt sich in der nachwachsenden Bestandskundschaft immer wieder der On-premise-Lizenzumsatz kräftig erhöhen.

Procurement- und Sourcing-Optimierung

Das SAP-Beratungshaus Itelligence und Apsolut haben eine strategische Partnerschaft vereinbart.

Wissenskooperation für intelligente Analysen

Sandmeier Consulting und NumerIT gründen Joint Venture zur Entwicklung eines Expertensystems zur Analyse der SAP-Nutzung und Lizenzierung namens Sample, welches als Leistungspaket für SAP- Kunden zur Verfügung gestellt wird.

SAP-Stammdatenmanagement erleichtern

Winshuttle, ein Anbieter von Lean-Data-Management-Lösungen insbesondere für SAP ERP, und Capgemini, führend bei Management- und IT-Beratung, Technologie-Services sowie Outsourcing-Dienstleistungen, arbeiten im Bereich Stammdatenmanagement zusammen.

SAP investiert zwei Milliarden in IoT

Mit Investitionen in Höhe von zwei Milliarden Euro will SAP in den kommenden fünf Jahren Kunden dabei unterstützen, von den Möglichkeiten des Internets der Dinge zu profitieren.

Produktiv mit großem Archiv

Der Telekommunikationsdienstleister ADVA betreibt ein zentrales SAP-ERP-System der Version ECC 6.06 mit 14 Gesellschaften. Historische Daten beeinträchtigten die Performance im operativen Betrieb. Ein automatisierter SAP-Archivierungsprozess konnte das Datenvolumen reduzieren.

Die Basis muss stimmen

Wer in neue Technologien investiert, der sollte immer auch seine Basis-Hausaufgaben gelöst haben. Mit Cloud, Hana oder mobilen Anwendungen auf unsichere System- und Prozesslandschaften aufzusetzen, birgt erhebliche Gefahren. Zu wenig Augenmerk wird auf eine solide SAP-Basis gelegt.

S/4 Hana als digitales Rückgrat

Das Thema S/4 Hana bleibt aktuell. Die Diskussion sollte dabei nicht nur unter dem Gesichtspunkt der Funktionen und Möglichkeiten des neuen IT-Systems S/4 Hana geführt werden.

Ist Multi Tool/Multi Service der beste Weg zum Multikanal?

Die Notwendigkeit, im Handel viele Kanäle zu nutzen, ist nicht neu. Allerdings ist – getrieben von technologischen Neuerungen – die Dringlichkeit und damit Geschwindigkeit der Entwicklung neuer Vertriebskanäle atemberaubend.

Dienstleister 4.0?

Der Umbruch durch die Digitalisierung löst einen Wandel in der Technik und vor allem in allen Lebensbereichen aus. Sind wir, die Dienstleister, darauf ausgerichtet?

CO-PA-Reporting-Turbo

Schnelle Datenverarbeitung, kurze Antwortzeiten, flexible Analysen in beliebiger Detailtiefe können ein geschäftskritischer Faktor sein. Papier- und Wellpappenherstellers Klingele setzt bei der Beschleunigung und Optimierung seiner Ergebnis- und Marktsegmentrechnung (CO-PA) in SAP ERP auf ein Sidecar-Szenario mit Hana und SAP BusinessObjects Analysis.

Die finalen Technologien zur Lösung aller IT-Sicherheitsprobleme

Ob nun als „Heiliger Gral“, „eierlegende Wollmilchsau“ oder „Silver Bullet“ angepriesen: Jedes Jahr aufs Neue finden sich auf IT-Security-Messen neue Technologien, die angeblich alle Sicherheitsprobleme besser und kostengünstiger lösen als alles zuvor.

Ungetrübte Lichtblicke mit SAP CS

Um die Effizienz im Kundendienst zu verbessern und Prozesse zu standardisieren, entschied sich Sonnenlicht-Manager Warema Renkhoff für ein Mobile-Workforce-Management-System mit direkter Anbindung an SAP CS.

Datenschätze heben - Der schnellste gewinnt

Die Logistik ist eine der Schlüsselbranchen des digitalen Zeitalters und bietet zahlreiche Schnittstellen zwischen der realen und virtuellen Welt. Die Digitalisierung revolutioniert die Geschäftsprozesse der Unternehmen und ermöglicht neue Formen des Vertriebs, wie den Online-Absatz.

Rückenwind für die SAP-Administration

Konvergente Infrastrukturlösungen bieten die Chance, neue IT-Systeme in kurzer Zeit bereitzustellen – zu klaren Kosten und ohne Risiko. Moderne Lösungen wie FlexPod von Cisco und NetApp unterstützen SAP-Infrastrukturwerkzeuge wie die SAP-Landscape-Management-Plattform. Damit lassen sich auto­matisierte IT-Services entwickeln und komplexe hybride Cloud-Umgebungen effizient betreiben.

Mischt IBM jetztv den Hana-Server-Markt auf?

Mit reichlicher Verspätung ist IBM mit Hana on Power (HoP) in den Hana-Server-Markt eingestiegen, weil SAP lange Zeit ausschließlich auf x86-In-memory-Hardware setzte. Erste HoP-Referenzkunden gibt es, weitere sollen bis Jahresende folgen. Ein E3-Exklusivinterview mit Jochen Ziegler, SAP-Infrastrukturexperte und Lead Solution Architect bei IBM.

Die Zeit des agilen Wandels

Unternehmen müssen agiler werden, wenn sie die Chancen, die der digitale Wandel bietet, ergreifen wollen. Die künftige Rolle von SAP darf jedoch nicht außer Acht gelassen werden. Agile Softwareentwicklung und DevOps ermöglichen SAP-Systemänderungen in einem Tempo, das dem Gesamtunternehmen wirklich zugutekommt.

OpenStack & Co: Veni, vedi, vici

Die Mehrheit der deutschen Unternehmen hat Open-Source-Technologien auf der Agenda, gerade dann, wenn es um Cloud-Infrastrukturen geht. Crisp Research hat Unternehmensentscheider zu Cloud, OpenStack und Open Source befragt.

z-Transaktionen im Griff

Bekanntlich können insbesondere z-Transaktionen bei der Migration in Richtung SAP-on-Hana einige Herausforderungen mit sich bringen. Der Code-Spezialist Smartshift Technologies stellt hierfür ein ausgefeiltes Conversion-Automationstool zur Verfügung, das sowohl die Migrationen erhöht als auch einen Error-Free Code sicherstellt.

HCP: Linux, OpenStack und Cloud Foundry sind gesetzt

Die Hana Cloud Platform (HCP) rückt immer mehr ins Rampenlicht. Linux, OpenStack (IaaS), Cloud Foundry (PaaS) und auch Hadoop spielen bei der HCP eine gewichtige Rolle. SAP und Suse stellen dabei die Konnektivität von PaaS und IaaS sicher.

Bravo-Scherenschnitt

Manche werden sich noch erinnern: Manchmal gab es in den Bravo-Magazinen Musikstars zum Sammeln und Ausschneiden. Das Ergebnis war ein lebensgroßes Poster mit seinem Idol.
  • DSAG Jahreskongress 2022
  • Anstehende Veranstaltungen

  • E-3 Buchtipps
  • E-3 Autoren
  • magnifiercrosschevron-down