Information und Bildungsarbeit von und für die SAP®-Community

E-3 Rubrik: MAG 16-09

Artikel aus dem E-3 Magazin September 2016

Erfolg durch Integration

Globale M&A-Aktivitäten nehmen kontinuierlich zu. Neben technischen Aspekten und engen Fristen ergeben sich bei grenzüberschreitenden Transaktionen zusätzliche Anforderungen.

Der S/4-Brückenschlag

Die Einführung von S/4 Hana bringt viele Neuerungen in allen Bereichen des Systems mit sich. Dieser Beitrag befasst sich mit einem oft vernachlässigten, aber dennoch wichtigen Aspekt: der Dokumentenarchivierung. Auch hier gibt es neben bewährten Schnittstellen viel Neues.

Mit SAP in die Zukunft blicken

Predictive Maintenance, also das vorausschauende Instandhalten von Maschinen durch Datenanalysen, ist eine wichtige Komponente von Industrie-4.0-Umgebungen.

Solide Datenbasis der Digitalisierung

Unternehmen scheitern hierzulande an der digitalen Transformation – unter anderem, weil sie eines ihrer wertvollsten Wirtschaftsgüter sträflich vernachlässigen: ihre Kundendaten.

Die Sicht der Technologieberater

Als eines der großen IT-Beratungsunternehmen für Microsoft und SAP, Managed Services und Internet of Things im DACH-Raum führte Alegri S/4 Hana Finance erfolgreich im ersten Halbjahr 2016 ein. In diesem Teil drei werden die technologischen Aspekte der Realisierung beleuchtet.

EU-Datenschutzgrundverordnung

Das Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) stellt einen großen Schritt in der Datenschutzdiskussion dar – mit weitreichenden Konsequenzen.

Auf Dauer nicht abzuwenden

Gründe für Archivmigration gibt es viele: Fusionen und Neuausrichtung von Unternehmen oder die Verschlankung der IT-Landschaft. Die Konzentration auf notwendige Funktionen und die Ablösung von Altlösungen gehören dazu. Gerade für SAP gibt es Archivsysteme, die ausschließlich die für SAP notwendigen Funktionen liefern.

Process Mining mit S/4

Das digitale Zeitalter stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen: Geschäftsprozesse werden zunehmend komplexer, IT-gestützten Abläufen fehlt es an der nötigen Transparenz.

Rennen mit Stromfressern

Am DSAG-Jahreskongress präsentiert GIB eine neue, innovative Energie-Management-Lösung. Das Tool dechiffriert Effizienzpotenziale und bietet die Chance, den Energieverbrauch bestmöglich darzustellen und zu kontrollieren.

Nicht nur schnell

Bei allen betrieblichen Steuerungsprozessen spielt die Analyse und Interpretation von Unternehmensdaten eine entscheidende Rolle.

Komplex und kundenindividuell

SAP legt weiterhin einen Fokus auf das Thema Variantenkonfiguration. Das wurde beim 9. VC-Kongress deutlich. Die Veranstaltung ermöglichte tiefe Einblicke in die aktuellen Herausforderungen und Lösungsszenarien rund um Angebotskonfiguration, individuelle Preisfindung und neueste Technologien.

SAP-Basis von morgen

Die IT-Abteilung ist heute eine der zentralen Instanzen im Unternehmen und schon lange nicht mehr nur zuständig für Betrieb und Wartung der SAP-Infrastrukturen.

Fahrplan für die digitale Zukunft

Unsere Welt befindet sich im digitalen Wandel. Viele sehen in den exponentiell wachsenden Daten das Gold des 21. Jahrhunderts. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, die immensen Datenmengen gezielt in den Griff zu bekommen. Wir zeigen Ihnen anhand eines Beispiels aus der Praxis, wie die Versandapotheke Sanicare als ersten Schritt einen Fahrplan erstellt hat, um den Datenschatz zu heben.

Was ist los im SAP-system?

IT-Verantwortliche stehen aktuell vor zwei Herausforderungen: Zum einen müssen sie Ideen entwickeln, um vom digitalen Business zu profitieren. Zum anderen gilt es, die Kernsysteme schlank und effektiv zu betreiben.

Wie gelingt die Digitalisierung?

Unter dem Motto „Business Transformation aus der Steckdose?“ stellt sich die DSAG den Herausforderungen, die mit der Transformation von Geschäftsprozessen einhergehen.

Shortfacts - September 2016

Keine monatlichen SAP-Meldungen sollen außer Acht gelassen werden. Die Short Facts widmen sich den kleineren Neuigkeiten sowie den scheinbar mehr oder weniger wichtigen Statements der Community. Hier ist der Platz für SAP-spezifische Pressemitteilungen, die sonst gerne übersehen werden. Empfehlungen an: robert.korec@b4bmedia.net

Systemcopying im Wandel

Größere und komplexere Systemkopien zu erstellen wird für SAP-Anwenderunternehmen immer wichtiger.

Audit als erster Schritt

SAP-Datenexporte und Downloads sind in vielen Unternehmen eine unbewachte Grenze.

Werkübergreifende SAP-Logistik

Auf dem DSAG-Jahreskongress stellt ­ORSoft SCM-Add-ons zu SAP ERP und S/4 Hana vor. Die neue Version der ORSoft Enterprise Workbench bietet Funktionen zum Aufbau logistischer Ketten über mehrere Werke hinweg.

Kein digitaler Selbstzweck

Die Fülle an Informationen, die ein Unternehmen zu verarbeiten hat, nimmt im Zuge der digitalen Transformation heute immer weiter zu.

HR auf Touren bringen

Ein Großteil der Unternehmen in Deutschland bildet personalwirtschaftliche Kernprozesse wie das Personaldatenmanagement, die Entgelt­abrechnung oder die Zeitwirtschaft mit den integrierten Funktionen von SAP Human Capital Management (SAP HCM) ab.

Archiv statt passiv

Viele SAP-Anwenderunternehmen folgen derzeit dem Trend, ihre IT-Landschaften zu konsolidieren mit dem ERP als zentralem System zu nutzen. Dabei gestalten sie auch die Archivierungsprozesse von SAP- und Non-SAP-bezogenen Dokumente neu. Folgende Beispiele zeigen den Einsatz von KGS-Lösungen.

MSG übernimmt Treorbis

MSG hat das in Hamburg ansässige Full-Service-Beratungsunternehmen Treorbis erworben und es damit in die international agierende MSG-Gruppe aufgenommen.

Technologiepartnerschaft

MobileX und Docware haben eine Partnerschaft geschlossen, um die mobile Lösung MIP for Field Service mit einer Software für Ersatzteilkataloge als optionalem Modul zu erweitern.

Reselling-Partnerschaft

Akquinet weitet die Vertriebsaktivitäten in den Niederlanden aus und geht eine Vertriebspartnerschaft mit dem SAP-Beratungshaus Newitera ein.

Cpro Industry kauft Untersee

Cpro Industry hat die Untersee Unternehmensberatung, ein auf ­Maschinen- und Anlagenbau spezialisiertes SAP-Beratungshaus, zu 100 Prozent übernommen.

Softwareerkennung und Lizenzvermessung

Circle Unlimited und Nova Ratio sind ab sofort Integrationspartner.

DACH-Beratungsmarkt wächst um eine Milliarde

Die deutsche Fertigungsindustrie verschaffte den Beratern 2015 mithilfe von Industrie 4.0 einen starken Nachfrageschub. Das Wachstum in Deutschland stieg um 6,5 Prozent auf 7,5 Milliarden Euro und übertraf damit den DACH-Beratungsmarkt.

Motor der industriellen Transformation

Mit welchen Strategien kann man sich die digitale Transformation erfolgreich zunutze machen? Darüber diskutieren Meinungsführer auf dem 2. Handelsblatt-Industriegipfel Industrie 4.0.

ITML goes Itelligence

Seit dem 22. Juni 2016 gehört die ITML GmbH zur Itelligence AG und die Entscheidung der drei ­ITML-Gründer – Stefan Eller, Willy Kriessler und Tobias Wahner – für Itelligence hatte gute Gründe.

Personalmeldungen September 2016

Monika Pürsing weitere fünf Jahre ZetVisions-CEO und Götz Reinhardt wird DACH-Chef von Concur. Diese und andere aktuelle Personalmeldungen lesen Sie hier.

Morgens um halb sieben in Deutschland

Stellen Sie sich vor, Sie wären im Support für ein Business Warehouse tätig. Jetzt stellen Sie sich vor, ein SAP-Berater kommt und verspricht, dass Echtzeit-Reporting mit SAP BW on Hana Ihr Geschäft revolutionieren wird. Glauben Sie ihm? Genau darum geht es dem Protagonisten in dieser Geschichte.

Wie passt S/4 in meinen Plan?

Mit S/4 Hana geht SAP neue Wege. Wie passt dieser Kurs zu den Prioritäten der DACH-Industrie? Die Innovationen rund um S/4 Hana lassen sich mit der hauseigenen Geschäftsstrategie sinnvoll und werthaltig verbinden. Der richtige Ansatz ist der Schlüssel zu einer zukunftsfähigen IT-Agenda 2020+

Active sourcing - Recruiting 2.0 mit Hana

Active Sourcing ist seit vielen Jahren ein Hype-Thema im HR-Umfeld. Mittels Active Sourcing nutzen Unternehmen oder auch Personalvermittler Suchmaschinen sowie soziale Netzwerke wie Xing, LinkedIn etc., um vakante Stellen kurz-, mittel- oder langfristig zu besetzen.

Überblick beschaffen

Was wissen Sie über Ihre Beschaffungsprozesse? Haben Sie alles im Blick und im Zugriff? Sind die Compliance-Anforderungen im Unternehmen erfüllt? Antworten liefert eine elektronische Vorgangsaktenlösung mit umfassender Integration von Funktionen, Freigaben und prozessrelevanten Dokumenten.

Simple Finance, und nun?

Die Alegri International Group ist eines der großen IT-Beratungsunternehmen für Microsoft und SAP, Managed Services und Internet of Things im Raum D-A-CH.

Online-Bildung

Laufen deutsche Hochschulen Gefahr, im E-Learning-Bereich den Anschluss zu verlieren?

Neues Controlling-Paradigma?

Ist S/4 Hana Finance die Basis für einen Paradigmenwechsel in den Bereichen Finanzen und Controlling?

In der richtigen Reihenfolge

SAP ERP funktioniert in der Standardausführung für serielle, eindimensionale Prozesse sehr gut. Bei der Abbildung von komplexen, verteilten, zeitaufwändigen und mehrstufigen Fertigungsprozessen besteht aber noch Verbesserungspotenzial. SAP PP/DS (Production Planning/Detailed Scheduling) kann diese Lücke schließen.

Drei-Punkt-Beratung

Aus der Steckdose wird die digitale Transformation nicht kommen. Wer glaubt, dass es bei der Digitalisierung nur um die Implementierung von Hard- und Software geht, irrt.

Mehr IT-Jobs als erwartet

Digitalverband korrigiert Prognose nach oben

SAP dreifach optimiert

Hana ist die Zukunft. Zumindest sagt das SAP, und sicher ist: Das ist kein vorübergehender Hype.

Aus Sicht der Wirtschaftsprüfung

Geschafft! Diesen spontanen Ausruf hören die KGS-Berater immer wieder, wenn das beauftragte Wirtschaftsprüfungsunternehmen sein Testat dem Kunden übergeben hat und im Kapitel „Dokumentenmigration“ des Testergebnisses eine grüne Ampel abgebildet ist.

Predictive Maintenance zum Anfassen

Predictive Maintenance, Industrie 4.0 und Internet of Things (IoT) – diese abstrakten Begriffe prägen beinahe jedes Gespräch zur Zukunft der IT – besonders für Unternehmen im produzierenden Sektor.

Stadt/4 Hana

Vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen bei der Einführung der Doppik tun sich die Entscheider in den Kommunen noch schwer mit Strategien für den Wechsel auf die nächste Generation von SAP-Software. Welche Potenziale für das E-Government stecken in S/4 Hana?

HCP as a Service

Seit ein paar Jahren bietet SAP eine eigene Lösung für eine Cloud-Infrastruktur an: die Hana Cloud Platform. Ein guter Zeitpunkt, um sich über den aktuellen Stand und das Einsatzgebiet der Plattform Gedanken zu machen bzw. die Marktchancen sowohl für Bestandskunden als auch für Neukunden zu bewerten.

Abschied vom Scanner?

Mit dem wachsenden elektronischen Dokumenteneingang verändern sich die Aufgaben von Scan-/OCR-­Lösungen. Beim Inputmanagement wird sich das Belegvolumen in den kommenden Jahren immer stärker von Papier in Richtung digitale Medien verlagern. Unternehmen werden ihre bisherige Software- und Hardware-­Ausstattung in dem Zuge künftig gänzlich neu bzw. in dieser Form gar nicht mehr einsetzen.

Analytisches Information Lifecycle Management

Die Analyse großer Datenmengen rückt durch Trends wie Big Data, Industrie 4.0, aber auch in traditionellen Anwendungen immer stärker in den Mittelpunkt.

Was S/4 wirklich kann

Die digitale Transformation verändert die Rolle des ERP-Systems im Unternehmen. Wie das ERP der ­Zukunft aussehen könnte, zeigt die Applikationssuite S/4 Hana, die den Kern der digitalen Geschäfts­modelle bilden soll. Eine kritische Bestandsaufnahme veranschaulicht die Vorteile und die Grenzen.

Verträge erfüllen

Ob Verträge mit Kunden, Partnern oder Dienstleistern – das tägliche Geschäft jedes Unternehmens basiert auf zahlreichen Vereinbarungen.

Analytics & Applications

Unternehmen müssen schnell umdenken und handeln, um Erfolg und Wettbewerbsvorteile langfristig zu sichern.

Revisionssichere Archive

Mit dem Archive Content Manager (ACM) konnte das Systemhaus Henrichsen nun eine Lücke in der Arbeit mit den Plattformen SAP und SharePoint schließen: die revisionssichere Archivierung aller eingehenden und ausgehenden Dokumente inklusive der Verknüpfung mit SAP-Objekten.

Industrie 4.0 Smart Factory

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von T.Con stehen Automatisierung, Predictive Analytics und Produktionscockpits mit Fiori UX.

Immer compliant bleiben

Business Transformation aus der Steckdose: Im Fokus des DSAG-Jahreskongresses steht die Frage, wie Unternehmen mit der Digitalisierung von Geschäftsprozessen umgehen sollen und wie aktuelle Produkte, Services, Lösungen und Lizenzmodelle von SAP zur digitalen Transformation beitragen können.

SAPanoptikum September 2016

Hier finden Sie alle Beiträge aus unserer beliebten "SAPananoptikum" Rubrik übersichtlich aufgeführt. Klicken sie einfach den entsprechenden Reiter an um den Artikel zur Überschrift zu lesen.

Finanziell abgesichert

Das Rechnungswesen und Controlling sind seit R/2 Kernkompetenzen der SAP. Mit S/4 Finance hat man abermals den Beweis angetreten. Und dennoch gibt es notwendige Ergänzungen für Enhanced Finance Controls and Automation sowie Financial Corporate Performance Management.

Paradigmenwechsel beim Patching

Kann es sein, dass beim Einspielen von Security Patches faktisch die gesamte IT stillsteht und sich womöglich wichtige unternehmenskritische Anwendungen eine Zeit lang nicht nutzen lassen? Ein Plädoyer für die Verwendung neuer Patching-Konzepte.

Sechs von zehn SAP-Bestandskunden würden SAP-Software nicht wieder kaufen

Besser geht es immer und Arbeiten mit SAP-Software unterliegt immer einer Lernkurve. Waren die vielen Modifikationen wirklich notwendig?

Werbung wirkt (nicht?)

Und schon wieder ist ein E-3 Marktbegleiter verstorben. Der Name tut nichts zur Sache, weil er in einer langen Reihe steht. Wichtiger als das „Wer?“ ist das „Warum?“. Warum sterben Medien?

MS Business Intelligence: Eine Option für SAP-Anwender?

Die Umsetzung von Business-Intelligence-Lösungen bei SAP-Anwenderunternehmen beschäftigt mich seit mittlerweile über zehn Jahren. Gerade im letzten Jahr ist ein massives Interesse bei diesen Unternehmen für umfassende Microsoft-Business-Intelligence-Lösungen aufgekommen. Solch ein Über-den-SAP-Tellerrand-Hinausblicken in diesem Anwenderkreis habe ich in der Vergangenheit ein paar Mal beobachtet.

Second Source

Die Anwender der HCM-Plattform SuccessFactors wären im ersten Halbjahr froh gewesen, wenn es einen Zweitanbieter geben würde. Die SuccessFactors Cloud war zeitweise nicht erreichbar. Was bei uns im Konzern für Hardware und Services ein Standard ist, könnte bald auch schon für Software gelten.

S/4-Hana-Implementierungen benötigen starke Partner

SAP bringt immer mehr Funktionen in S/4 Hana. Gleichzeitig werden bestehende Lösungen aus R/3-Zeiten zurückgebaut. Bei den SAP-Partnern besteht ein riesiger Informationsbedarf.

Digitale Transformation: Muss es immer so schnell gehen?

Alles spricht über Digitalisierung, die entsprechende Disruption und Start-ups als Heilsbringer. Dabei entsteht leider oft der Eindruck, Digitalisierung bedeutete vor allem Innovationen rund um Apps, Big Data und das Entwickeln neuer, datenbasierter Geschäftsmodelle.

Informieren Sie sich doch mal offline

Alles lässt sich nicht online durchführen. Ein Messebesuch lässt sich nicht in die digitalen Medien verschieben. So hat sich etwa die DMexco (14. bis 15. September, Köln) zum Schaufenster der digitalen Transformation entwickelt.

Energieeffizienz steigern, Produktionskosten senken

Die Umsetzung von Industrie 4.0 bedeutet für die Organisation des Unternehmens, eine Vielzahl von verschiedenen Handlungsfeldern neu auszurichten und zu gestalten.

Warum im E-Commerce, IT-Infrastruktur und Content gleich wichtig sind

Bei der Entwicklung eines Online-Shops stehen Betreiber oft vor einer Art Henne-Ei-Problem: Was sollte zuerst da sein? Die Infrastruktur oder der Content?

Big Data = Big Business?

Das Hype-Thema „Big Data“ macht natürlich auch vor der IT-Sicherheit nicht halt. Auch Insider wundern sich über die Zahl von Start-ups, die in den vergangenen drei Jahren mit Lösungen zu „Big Data based Threat Detection“ auf dem Markt aufgetaucht sind.

Clustern mit ChaRM

Die Cluster-Option des Change Request Managements bietet viele Vorteile – IT-Verantwortliche sollten dennoch wissen, worauf sie sich einlassen.

Gekommen, um zu bleiben: OpenStack

Der Hype um die Open-Source-Lösung OpenStack hält ungebrochen an. Diesen Juli hat OpenStack seinen sechsten Geburtstag gefeiert.

Altlasten und Erfahrungsschatz

Es gibt immer zwei Seiten. Wenn sich zwei streiten, gibt es manchmal drei Meinungen. Ist nun die SAP Business Suite 7 eine Altlast, ein gereiftes Produkt oder ein Erfahrungsschatz?

Das schlanke Archiv

Komplexität ist eine Begleiterscheinung der digitalen Transformation. Der SAP-Bestandskunde ist somit angehalten, jede Chance zu ergreifen, die Komplexität seiner IT zu reduzieren. Konsolidieren, Harmonisieren, Automatisieren – damit die Komplexität gesenkt und die Produktivität angehoben wird. Mit den drei KGS-Geschäftsführern Winfried Althaus, Hermann Hülsmeier und Bernhard Morell sprach Peter Färbinger, Chefredakteur des E-3 Magazins.

Zehn Gebote für das SAP-Lizenz- und Berechtigungsmanagement

Die Angst vor Sicherheitslücken und Datenleaks bereitet immer mehr IT-Verantwortlichen schlaflose Nächte. Sensible Unternehmensdaten müssen mittels ausgefeilter Berechtigungskonzepte geschützt werden.
  • DSAG Jahreskongress 2022
  • Anstehende Veranstaltungen

  • E-3 Buchtipps
  • E-3 Autoren
  • magnifiercrosschevron-down