Information und Bildungsarbeit von und für die SAP®-Community

E-3 Rubrik: MAG 20-10

Artikel aus dem E-3 Magazin Oktober 2020

Mehr Nachhaltigkeit durch Digitalisierung

Der Großteil der Unternehmen sieht reduzierten CO2-Ausstoß durch Industrie 4.0, ergibt eine Studie des Digitalverbands Bitkom.

Der Arbeitsplan 4.0

Werkzeuge für die Montageplanung und Instandhaltung mit SAP sind wichtige Komponenten für die Effizienz und letztendlich für ein optimales Supply Chain Management.

Check-in bis Check-out

Lkw-Fahrer sind täglich auf den Werksgeländen unterschiedlicher Betriebe zur Be- und Entladung unterwegs und in durch Covid-19 geprägten Zeiten besonders gefordert.

Gesundheit ist (auch) ein IT-Thema

Die medizinische Versorgungslage steht aktuell im Fokus der Öffentlichkeit. Die Leistungen der deutschen Gesundheitseinrichtungen sind dabei – auch abseits der sehr guten Ausstattung mit Notfallbetten – beeindruckend.

Die sichere Role-Conversion bei der S/4-Hana-Migration

Die Umstellung auf S/4 nimmt Fahrt auf: Die meisten Unternehmen in Deutschland befinden sich in der konkreten Planungsphase beziehungsweise in der Umstellung. Allerdings berücksichtigen die Verantwortlichen den Bereich SAP-Sicherheit und -Compliance oftmals nicht gleich mit.

Die CTO-Transformation

Der Einstieg in den SAP-Vorstand kam für Jürgen Müller vielleicht überraschend, die Zeiten sind herausfordernd. Die SAP-Community befindet sich in einer digitalen Transformation und es gilt, mit alten Baustellen aufzuräumen.

Shortfacts – Oktober 2020

Keine monatlichen SAP-Meldungen sollen außer Acht gelassen werden. Die Short Facts widmen sich den kleineren Neuigkeiten sowie den scheinbar mehr oder weniger wichtigen Statements der Community. Hier ist der Platz für SAP-spezifische Pressemitteilungen, die sonst gerne übersehen werden.

Unternehmensprozesse vereinfachen

Bosch und SAP wollen digitale Unternehmensprozesse vereinfachen und haben dazu eine strategische Kooperation vereinbart.

XRechnung ante portas – was bedeutet das für den Homo SAPiens?

Das wichtigste Werkzeug der Menschheit wurde schon erfunden: das SAP-ERP-System. Die XRechnung klopft nun an, an den Pforten unserer ewigen Stadt. Angst haben brauchen wir aber nicht. Wir müssen nur vorbereitet sein und etwas Integrationsarbeit leisten!

Greenfield oder Brownfield? Allfield!

Itelligence gibt seine Partnerschaft mit Natuvion bekannt, um künftig einen neuen, hybriden Migrationsansatz für S/4 Hana anzubieten.

SAP-Security in der Public Cloud

Bei SAP-Workloads in der Public Cloud ist Sicherheit oberstes Gebot, weshalb Syntax und Xiting eine Partnerschaft schließen.

Wie geht User Experience richtig?

Ein intelligentes User Interface ist mittlerweile wohl einer der wichtigsten Bestandteile einer guten User Experience. Doch wie verbessert man das Nutzererlebnis im SAP-Umfeld?

RPA im Faktencheck

Alexander Steiner, Chief Solution Architect bei Meta Proc, klärt über die Softwareautomatisierung auf.

Transparenz und Zuverlässigkeit noch nicht erreicht!

So wird der digitale Zugriff transparent und zuverlässig, lautete der Slogan, mit dem SAP die Lizenzierung der indirekten Nutzung 2018 bewarb. Ein Jahr später lancierte SAP mit dem Digital Access Adoption Program ein Angebot, um die Verbreitung zu beschleunigen.

Mit S/4 Hana in die Zukunft des Handels

Mit SAP S/4 Hana als Fundament in Kombination mit kundenzentrierten Anwendungen aus der Cloud können Händler alle Potenziale online sowie offline nutzen und gezielt ausspielen.

Qlik erwirbt Knarr Analytics

Die Erweiterung der Qlik-Plattform durch Knarr Analytics unterstützt vor allem ihre Active-Intelligence-Funktionen.

Transformationsmotor

Eine Art, Application Programming Interfaces (APIs) zu erstellen, die keine Programmierung erfordert und sowohl den Einsatz on-premises als auch in der Cloud unterstützt, das ist API-as-a-Service.

Datenschutz für den Mittelstand

Um DSGVO-Compliance weniger bürokratisch zu machen, haben Deutsche Telekom und Dataguard eine Kooperation geschlossen.

Mit dem Kopf in den Wolken

Viele Unternehmen scheuen vor dem kompletten Umzug in die Cloud zurück – nicht, weil sie nicht wollen, sondern weil sie nicht können. Darum liegt SAPs Erfolgsformel für die Marktführerschaft im Cloud Computing nicht in der Cloud.

SAP und Open Source: Passt das zusammen?

Die proprietäre Welt von SAP-ERP-Systemen scheint auf den ersten Blick inkompatibel mit Open-Source-Lösungen. Dass dem nicht so ist, beweist vor allem SAP selbst.

Rein in die digitale Produktion!

Trotz Digitalisierungszwang zögern viele Unternehmen den Aufbruch in Richtung Industrie 4.0 hinaus. Nun könnte ausgerechnet die aktuelle Krise für neuen Antrieb und Schwung sorgen.

XRechnung treibt Digitalisierung voran

Der 27. November 2020 rückt näher: Der Stichtag, an dem in Deutschland sämtliche Rechnungen bei öffentlichen Aufträgen elektronisch ausgestellt und versendet werden müssen. Das Standard-Format für den Datenaustausch ist die XRechnung.

Zusätzlicher Linux-Schub

Nach wie vor steht thematisch in der SAP-Community die Transformation von ERP/ECC auf S/4 Hana im Mittelpunkt. Es lohnt sich aber, einen Blick auf die Mittelstandslösung SAP Business One on Hana zu werfen.

Magere Jahre und Sprachspiele

Freunde fragen mich, warum es SAP offensichtlich sehr gut geht, ich aber in meiner Kolumne mehr Negatives als Positives zu berichten weiß. Mag auch das Sprichwort stimmen: Wer schimpft, der kauft. Es gibt viele Perspektiven und Sprachspiele.

Das Narrative von und über SAP

Die Gesellschaft nimmt sich und die Welt wahr durch Geschichte und Geschichten – von der Mythologie bis zum fakten­basierten Storytelling. Selbstreflexion und Weltwahrnehmung sind durch Narrative definiert.

Mit der Krise kommt die Chance

Das Jahr 2020 hat gezeigt, dass sich (Geschäfts-)Reisen ändern müssen. Jetzt sei die Zeit für Innovationen, fordern die Keynote-Sprecher der virtuellen SAP Concur Fusion EMEA 2020.

Rahmenbedingungen für KI verschlechtern sich

IW und BVDW haben erstmals gemeinsam den „KI-Monitor“ veröffentlicht.

Personalmeldungen Oktober 2020

Sabine Bendiek, derzeit Geschäftsführerin von Microsoft Deutschland, wird als Personalchefin zu SAP nach Walldorf wechseln. Der Posten des Personalvorstands ist seit dem überraschenden Abgang von Stefan Ries Ende Mai vakant […]

Embrace 2.0

Das ist keine Erfolgsmeldung, sondern eine Niederlage und das Eingeständnis eines Scheiterns. Die SAP-Community erinnert sich an Hana 2. Weil die Datenbank nicht reformierbar war, musste eine neue Version erfunden werden. Nun wird es Embrace 2.0 geben.

Public Cloud oder On-premises? Beides!

In der Vergangenheit wurde bis in den gehobenen Mittelstand häufig nur die SAP-Systemlandschaft ins Outsourcing gegeben.

Des Pudels Kern

Die Umstellung auf S/4 Hana ist ein wichtiger Faktor für SAP-Kunden, die digitale Transformation voranzutreiben. Nun ist fast Halbzeit: vor fünf Jahren eingeführt und ohne angekündigte Wartungsverlängerung wäre in fünf Jahren Schluss mit ECC und R/3.

Roadmap Embrace

In der IT sollte für alles und jeden eine Roadmap existieren. Die Landkarte für Embrace erscheint fehlerhaft: SAP, Microsoft, AWS und Google haben sich hoffnungslos verfahren.

Transformation, Migration und Conversion

Ja, es gibt viele Wege nach Hana und S/4. Das Angebot an Buzzwords ist nahezu grenzenlos: Greenfield, Brownfield und Bluefield – on-prem oder in der Cloud, vielleicht auch hybrid zwischen mehreren Clouds oder in Kombination mit dem eigenen Rechenzentrum und mehreren Hyperscalern.

Über den SAP-Tellerrand

Diese Woche erklärte SAP-Chef Christian Klein sein strategisches Vorhaben für die kommenden Jahre: eine Kombination aus „Zurück zum Ursprung“ und Integration über den Tellerrand hinaus. Das ist ein sehr schlauer Plan!

Kann SAP auch CRM?

Nein, naturgemäß nicht! SAP hat in diesem weiten Feld viele Zukäufe getätigt, aber es verabsäumt, davor auf die Integration zu achten.

Agile S/4-Transformation

Der klassische SAP-Bestandskunde ist geübt im Releasewechsel. Während sich in den vergangenen Jahren das betriebswirtschaftliche ERP-Funktionsspektrum evolutionär weiterentwickelte, waren einige R/3- und ECC-Releasewechsel hinsichtlich Technik, Organisation und Lizenzen mitunter revolutionäre Herausforderungen. In der digitalen Transformation Richtung Hana und S/4 ist alles anders. SAP-Partner Cognizant und Tricentis haben sich zeitgerecht auf die neuen Anforderungen eingestellt. Frank Scharpenberg und Andreas Golze von Cognizant und Wolfgang Platz von Tricentis erklären die effiziente und agile S/4-Hana-Roadmap inklusive Continuous Improvement auf Basis von KI-gestütztem und fortlaufendem Testen.

Erfolgsgeheimnis einer S/4-Einführung

Unternehmen kommen an der Einführung von S/4 Hana nicht vorbei, wenn sie innovations- und damit überlebensfähig bleiben möchten. Um das System aber zukunftsorientiert nutzen zu können, sollten SAP-Bestandskunden dabei ihre Qualitätssicherung von Anfang an mitdenken.

Automatisierte Migration

SAP-Migrationsprojekte stehen im Ruf, komplexe und langwierige Vorhaben mit ungeplant ausufernden Kosten zu werden. Diese Migrationsprojekte erfordern umfassende Softwaretests, die häufig manuell durchgeführt werden und wertvolle Mitarbeiter binden.

SAP S/4 Hana: Einfach und schnell

Cognizant und Tricentis bieten den SAP- Bestandskunden eine integrierte Testlösung, um die Implementierung von S/4 zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Next Gen SAP Operations on Azure

Auf Basis erfolgreicher Projekte verstehen wir unter einem modernen und zukunftsorientierten SAP Operations Betrieb auf Microsoft Azure einen sicheren, flexiblen, skalierbaren und individuell auf die Bedürfnisse anpassbaren Betrieb der SAP-Systemlandschaften.

Kluge Integration macht den Weg frei für belastbare Lieferketten

Fertigende und produzierende Unternehmen wissen: Wenn es um die Digitalisierung von Prozessen und Anwendungen geht, ist der Weg das Ziel. Entscheidend für den Erfolg einzelner Migrationsetappen ist die durchdachte Integration aller Prozesse und Anwendungen.

Microsoft Azure File Sync: Brücke zwischen Cloud und On-premises

Der Service baut auf der Expertise von Fujitsu als Systemintegrator von Azure auf. Das File Sync vereinfacht das Synchronisieren und die Archivierung von Dateien für eine hybride Datenfreigabe.

Das Beste aus zwei Welten: B2B-Geschäftsmodell

Geschäftsmodelle wie Pay-per-Use oder Subscription Business erfreuen sich hoher Zuwachsraten. Im B2C-Markt sind wir alle Konsumenten dieser Modelle, indem wir E-Roller, Musik und vieles mehr im Abonnement konsumieren. Auch im B2B-Markt steigt die Nachfrage nach neuen Geschäftsmodellen.

Perfekte Customer Experience

Die Integration von SharePoint und anderen Microsoft-Tools in die SAP Sales Cloud verspricht Mehrwert – für Kunden wie für Mitarbeiter. Schnellere, einfache und schlanke Prozesse nützen den Unternehmen und steigern die Customer Experience.

Informationsströme in Echtzeit

Als Event-Streaming bezeichnet man die Analyse von Informationsströmen in Echtzeit. Diese Technologie eröffnet viele geschäftliche Use Cases, von einfachen Warnmeldungen bis hin zu fortgeschrittenem Machine Learning.
  • DSAG Jahreskongress 2022
  • Anstehende Veranstaltungen

  • E-3 Buchtipps
  • E-3 Autoren
  • magnifiercrosschevron-down