2500x1000 01

Advertorial

2500x1000 01

Beam me up… !

SAP auf Azure – und was ferne Galaxien damit zu tun haben…

Alle Unternehmen, die SAP nutzen, beschäftigen kompetente Experten für die Nutzung der Applikationen und für den täglichen Betrieb der Systeme. Viele haben auch einen guten Dienstleister für das „klassische“ Hosting. Schwierig wird es aber, wenn man weg von starren Hostingmodellen und hin zu flexiblen Cloud-Lösungen möchte. Dabei geht die Herausforderung über bloße Migrationsunterstützung und Infrastrukturverwaltung hinaus – auch MultiCloud-Managed-Services, Professional Services und Managed Application Services müssen gewährleistet sein, um eine wirklich erfolgreiche digitale Transformation hinzukriegen. Diese Cloud-Kompetenz hat längst nicht jedes Unternehmen (auch nicht jeder Hoster), und erfahrenes Personal ist nicht so einfach zu bekommen – ein SAP-System kann man nicht „mal eben so“ in eine Cloudumgebung migrieren.

SAP auf Azure ist eine Option, die auch von der SAP selber favorisiert wird. Deshalb hat SAP bereits vor einigen Jahren eine enge Kooperation mit Microsoft vereinbart, um einen reibungslosen Wechsel und den Betrieb auf Azure zu gewährleisten. Trotz dieser engen Kooperation mit festgelegten Prozessen können die meisten Unternehmen einen solchen Wechsel nicht mit eigenen Ressourcen stemmen und langfristig betreiben. Dazu braucht es einen erfahrenen und kompetenten Partner, der dauerhaft (!) echte Vorteile realisiert – eben einen Partner, der nicht nur plant, sondern dann auch macht und die Gesamtverantwortung für den Betrieb in der Cloud übernimmt.

Zusätzlich darf sich ein solches Projekt nicht zu lang hinziehen – der Zeitfaktor spielt eine erhebliche Rolle. Nur durch standardisierte Vorgehensmodelle für die Migration kann man einen echten Kostenvorteil erreichen und verhindern, dass die Einsparungen durch den Betrieb auf Azure nicht durch zu hohe Migrationskosten neutralisiert werden.

Viele Unternehmen planen bereits den Wechsel der SAP-Systeme in die Public Cloud, haben aber noch offene Fragen zu Vorgehensweise und Datensicherheit.

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie ohne nervenaufreibende Umwege, dafür aber schnell einen sicheren Betrieb von SAP auf Azure hinkriegen können, sollten Sie sich vorher genau informieren. Rackspace Technology bietet dafür ein 45-Minuten-Webinar an, in dem nicht nur gezeigt wird, was geht, sondern in dem Sie auch Fragen an Fachleute stellen können, die viele Jahre Praxiserfahrung mit SAP und Azure haben.

Ach ja, und was genau haben ferne Galaxien damit zu tun? Ganz einfach: Rackspace Technology hat zusammen mit der NASA die OpenStack-Technologie entwickelt und betreibt bis heute die OpenStack Public Cloud. Rackspace bringt auch Ihr Unternehmen als zuverlässiger Partner mit Warp-Speed in die Cloud. Die NASA verlässt sich schließlich auch nicht auf irgendeinen beliebigen Partner bei der Erforschung anderer Welten…

Sprecher

Peter Kurnol

Peter Kurnol

Field Sales Executive bei Rackspace Technology mit dem Schwerpunkt SAP Managed Services

Christoph Reineke

Christoph Reineke

Enterprise Field Sales Executive bei Rackspace Technology mit dem Schwerpunkt SAP Managed Services

Michael Igel Cmyk

Michael Igel

SAP Lead Consultant bei Rackspace Technology mit den Schwerpunkten auf SAP NW, SAP Hana, SAP Basis und Infrastruktur