Einträge von Wolfgang Mayer, Phoron

S/4 braucht Zeit und Argumente

Wer den digitalen Wandel in der Fabrik vollziehen möchte, benötigt künftig eine IT-Landschaft, in der Anwendungen miteinander vernetzt und automatisiert laufen und Daten in Echtzeit bereitgestellt werden können. Der digitale Kern S/4 Hana ermöglicht im Zusammenspiel mit der In-memory-Datenbank Hana eine durchgängige und nachhaltige Unternehmenstransformation. S/4 Hana  gibt es on-premise oder in der Cloud. Laut dem SAP-Beratungsunternehmen Phoron schneidet SAP mit S/4 Hana einige Zöpfe ab und bringt bestehende Prozesse sowohl über die Datenbank im Hintergrund als auch vom User Interface her auf eine neue zukunftstaugliche Version. SAP-Anwender profitieren von den neuen Fiori-Oberflächen, die wesentlich intuitiver zu bedienen sind als der SAP GUI, die grafische Benutzeroberfläche eines aktuellen ERP-SAP-Systems. Kunden selbst bekommen mit der Hana-Datenbank eine Plattform geliefert, die zusätzlichen […]

Künstliche Intelligenz

Bei allen Versuchen handelte es sich nicht um künstliche Intelligenz, sondern lediglich um den Versuch, mit maschinellen Algorithmen menschliche Intelligenz zu simulieren. Dieses Nachahmen funktioniert überraschend gut: Seit 1997 „spielt“ der Computer besser Schach als jeder Mensch. Möglich wurde es durch leistungsfähige Hardware und hervorragende Algorithmen, beides von Menschen konstruiert. Seit Mitte März dieses Jahres gibt es künstliche Intelligenz – Intelligenz, die nicht mehr vom Menschen abstammt. Sie wurde von keinem Programmierer erschaffen. Niemand kennt die Algorithmen. Und sie funktioniert besser als jedes Schachprogramm. Diese Intelligenz hat den Sieg im Brettspiel Go gegen den weltbesten Spieler errungen. Das Turnier ging 4 zu 1 für den Computer aus. Go ist wesentlich komplexer als Schach. Es gibt mehr Spielvarianten als Atome im […]