Einträge von Stephan Romeder, Magic Software Enterprises

Tipps: Integration von SAP- und Non-SAP-Lösungen

Das Ergebnis sind differenzierte Software-Landschaften mit verschiedenen Lösungen, die miteinander kommunizieren müssen, wenn sie ihre Stärken addieren sollen. Gelingt es nicht, die Applikationen schnell und einfach zu integrieren und in immer wieder neue Geschäftsprozesse zu einzubinden, wird der synergetische Gesamtnutzen durch die Komplexität der Integrationsszenarien eliminiert. Deshalb sollten Unternehmen, statt händisch Eins-zu-eins-Schnittstellen zwischen Non-SAP-Lösungen und SAP zu codieren, ein Werkzeug nutzen, das eine schnelle und codefreie Integration ermöglicht. Dies reduziert Komplexität und Risiko heterogener Software-Landschaften, erhöht ihre Flexibilität und Anpassbarkeit und vereinfacht die Pflege, Wartung und Überwachung solcher Best-of-Breed-Infrastrukturen. Bei der Auswahl der Integrationstechnologie sollten Sie die folgenden zehn Tipps beachten:  1.    Nutzen Sie eine lose gekoppelte Software-Architektur Die Programmierung fester Schnittstellen zwischen SAP und Non-SAP–Applikationen scheint auf den ersten […]