Einträge von Schönhöfer/Lorenz, KPMG

Datenverlust an der Quelle stoppen

Ob durch böswillige Hacker oder unachtsame eigene Mitarbeiter verursacht: Geraten sensible Daten in die falschen Hände, haben Unternehmen mit beträchtlichen finanziellen und rechtlichen Risiken zu rechnen. So kann es beispielsweise Betriebe aus der Pharmabranche besonders teuer zu stehen kommen, wenn Rezepturen für Medikamente in die Hände der Konkurrenz gelangen und damit langjährige Forschungsarbeiten zunichtegemacht werden. Für Kreditinstitute stellen sich die Bankinformationen der Kunden als besonders schützenswert dar, da bei unerlaubtem Abfluss neben Schadensersatzforderungen auch Reputationsschäden zu fürchten sind. Branchenübergreifend müssen alle Unternehmen ein verstärktes Augenmerk auf die persönlichen Mitarbeiterinformationen haben, da ein unautorisierter Abfluss auch rechtlich geahndet werden kann. Mit Data Leak Prevention (DLP) steht eine Reihe an Methoden und Werkzeugen zur Verfügung, die der Abdichtung möglicher Datenlecks dienen. Allen […]