Einträge von Sebastian Reim, Trumpf

Risiken im Kundencode auf der Spur

Steht das SAP-System still, stehen viele Prozesse im Unternehmen. So lässt sich die Situation bei Trumpf beschreiben, einem weltweit führenden Anbieter von Werkzeugmaschinen, Laser und Elektronik für industrielle Anwendungen. Denn der Hochtechnologie-Konzern mit Hauptsitz in Ditzingen nahe Stuttgart betreibt sein zentrales SAP-ERP-System mit nur einem Mandanten – und zwar über alle internationalen Produktions- und Entwicklungsstandorte sowie einen Großteil der Vertriebsorganisationen hinweg. Mehrere interne Initiativen Um eine hohe Zuverlässigkeit des SAP-Systembetriebs zu erreichen, startete Trumpf mehrere interne Initiativen, unter anderem zur Harmonisierung der SAP-Berechtigungsrollen (SAP SafeT) sowie zur Professionalisierung der Software-Entwicklung. Bis dahin vorwiegend projektbezogen an Dienstleister ausgelagert, wurde die IT-Anwendungsentwicklung dabei in einer unternehmenseigenen Organisationseinheit zusammengefasst und standardisiert. Dazu baute Trumpf verstärkt interne Entwicklerkapazitäten auf, die von strategischen Partnern langfristig […]