Einträge von Robert Korec, E-3 Magazin

Bildungsarbeit für Bots

So wurde behauptet, dass ein Großteil von Hillary Clintons Posts in sozialen Medien computergeneriert wäre. Auf der anderen Seite wurden unmittelbar nach den TV-Konfrontationen auffällig viele ähnlich lautende Twitter-Meldungen abgesetzt, die Donald Trump als Sieger der Fernsehdebatten sahen. Der Umstand, dass Meinungsforscher soziale Medien als Forschungsgegenstand für ihre Analysen der Stimmungslage in der Bevölkerung entdeckt hatten, befeuerte die Spindoktoren, Bots einzusetzen, um die veröffentlichte Meinung in ihrem Sinne zu drehen. Wie großflächig das passierte, zeigt auch eine geplante Untersuchung der Wochenzeitung Die Zeit. Sie startete eine Onlineumfrage zur Wahlpräferenz außerhalb der USA und musste das Unterfangen abbrechen, nachdem in Österreich unmittelbar nach dem Aufsetzen der Umfrage bereits 1000 Stimmen für Trump abgegeben wurden. Die mit stärkeren Filtern neu aufgesetzte Umfrage […]

Hana, HAnA, HaNA oder SAP® HANA™

Müsste es nicht doch korrekterweise HANA heißen oder sogar SAP® HANA™? Auch HAnA  für High Performance Analytic Appliance oder HaNA für  Hasso‘s New Architecture, wie der damalige SAP-Technikvorstand Vishal Sikka die Datenbank einst liebevoll nannte, wären denkbar. Was ist nun richtig? Aus Sicht der Rechtschreibung sind Firmen- und Produktnamen Eigennamen – und Eigennamen schreibt man groß. Das deckt sich nicht immer mit den Marketingerfordernissen. Logos und Wortmarken werden von Kommunikationsabteilungen in teils aufwändigen Corporate-Identity- und -Design-Prozessen gestaltet, kostspielige Studien zur Rezeption werden in Auftrag gegeben, sodass die Marke unverkennbar für das Unternehmen und die angebotenen Leistungen steht. Firmenschriftzüge sollen möglichst auffallen und sich einprägen. Der in Versalien gehaltene FIRMENNAME auf einem Plakat bleibt beim vorbeifahrenden Autolenker auch bei 80 km/h […]

Ja, mach nur einen Plan …

In der SAP–Community und speziell bei den ERP-Veteranen aus der R/3-Zeit ist die legendäre Abkürzung APO bestens bekannt. Mehrere Ursachen Das SAP-Modul APO war von Beginn an eine große Herausforderung für die Hardware und das Customizing; und das Thema Produktionsplanung ist mit und ohne IT ohnehin nicht trivial – aber erfolgsentscheidend! Mit viel Aufwand läuft Advanced Planning & Optimization (APO) mittlerweile erfolgreich bei den großen SAP-Bestandskunden. Die Mehrzahl der SAP-Anwender kommt jedoch aus dem Mittelstand und gehobenen Mittelstand. Hier sind auf Basis von SAP ERP die Produkte, Lösungen und das Wissen der SAP-Partner gefragt. Über die Themen Disposition, Planung und Excel geben Björn Dunkel, Leiter Sales & Marketing, Gunar Kunze, Leiter Entwicklung, Anke Baier und Ulf Bauer, Entwicklung, und Oliver […]

Die neue SAP

Bereits vor 16 Jahren erwarb Hasso Plattner das Grundstück am Jungfernsee in Potsdam. Dieses Jahr wurde dort das jüngste Gebäude der SAP feierlich eröffnet. Das Innovation Center soll SAP helfen, den Anschluss im Bereich Informatik nicht zu verlieren. Geleitet wird das Zentrum von Jürgen Müller und Jens Krüger. Auf etwa 5000 Quadratmetern Bürofläche forschen 110 SAP-Mitarbeiter und 28 Studenten aus 20 Ländern und etwa 18 verschiedenen Fachgebieten. Ein zweites Gebäude ist schon in Planung. Geforscht und probiert darf dort fast alles werden, was auch nur im Entferntesten mit Informationstechnologie zu tun hat. Deutlich ist die Hilflosigkeit der SAP zu erkennen: Man errichtete ein Gebäude, das einen deutlichen Bruch mit der erfolgreichen Vergangenheit zeigt; das aber keinen eigenständigen Charakter entgegensetzt. Das […]

Big Data für alle

Neben dem Cloud-Computing ist Big Data das beherrschende Hype-Thema. Während man beim Cloud-Computing schon relativ weit ist, macht man um Big Data weithin einen großen Bogen. Zwar gibt es einige Spezialanwendungen und -Infrastrukturkomponenten für das Sammeln und die intelligente Analyse von Massendaten, doch es muss noch eine Menge erforscht, entwickelt und gebaut werden: Werkzeuge und Verfahren etwa oder auch brauchbare sowie bezahlbare Standardlösungen – um aus „Big Data“ „Smart Data“ zu generieren. Ein weltweiter Big-Data-Markt muss ganz klar erst noch entstehen und die Lösungen reifen. Wirtschaft und Wissenschaft und Staat in Deutschland wollen nun dem Thema Big Data Beine machen und haben dazu am Karlsruher KIT Anfang Januar im Rahmen einer größeren Eröffnungsveranstaltung den Startschuss für das neue „Smart Data […]

Mobile Kundenbindung für B2B-Sektor Pflicht

Die Studie zeigt, dass sich der Business-to-Business-Sektor (B2B) hinsichtlich Kundengewinnung und -bindung in einem Veränderungsprozess befindet. In den USA werden in diesem Bereich bereits 559 Milliarden US-Dollar jährlich erzielt – mehr als das Doppelte des B2C-Geschäfts. B2B-Player, die nicht auf den Online- und mobilen Zug aufspringen, gehen das Risiko ein, kurz- bis mittelfristig Marktanteile und auf lange Sicht ihre Konkurrenzfähigkeit zu verlieren. „B2B-Unternehmen müssen so schnell wie möglich effektive E-Commerce-Strategien entwickeln, da sie ansonsten Gefahr laufen, dass ihre Kunden zu Wettbewerbern abwandern, die auf diesem Weg schon weiter vorangeschritten sind“ erklärt Brian Walker, Senior Vice President Strategy bei Hybris. B2B-Kunden sind es gewohnt, sich online über Produkte zu informieren, und wollen dieses Verhalten nun auch auf den Geschäftsbereich übertragen. Die […]