Einträge von Jürgen Kroll, Cenit

PLM 4.0 – Basis für digitale Transformation

Wir können uns alle noch an das Drama am 19. 12. 2016 in Berlin erinnern. Ich war selbst einige Tage vor dem Ereignis an dem Unglücksort und kann es kaum fassen, was da passiert ist und dass es auch mich hätte treffen können. Wenn man die Berichterstattung bis zum heutigen Tage genau verfolgt und das Ergebnis und die Vorschläge für die Zukunft betrachtet, wird einem bewusst, dass, wenn die Vernetzung der Behörden und die Datenbasis ihrer Systeme konsistent und integriert gewesen wären, vielleicht das Attentat hätte verhindert werden können. Als Reaktion auf das Geschehen steht eine Zentralisierung der Verwaltung als Vorschlag vom Innenminister an. Es geht dabei um einheitliche Systeme und eine eindeutige und zuverlässige Datenbasis, um schneller und transparenter […]

Übernehmen Roboter den Arbeitsplatz der Zukunft?

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums in Davos, warnt vor einer Revolution von oben. Es würden Millionen von Menschen zu Verlierern gemacht werden, welche man in Zukunft nicht mehr brauchen würde. Dabei ist anzumerken, dass die Digitalisierung und Vernetzung durch das Internet der Dinge nicht nur in der Industrie, sondern auch in allen anderen Berufsbereichen einkehren wird. Leben retten 4.0? Bereits in den 80er-Jahren hat man im Bereich des Verkehrswesens, mit dem Begriff der Verkehrstelematik, eine Digitalisierung von verschiedenen Bereichen, wie z. B. der Logistik, der Verkehrsplanung, des Straßenzustandes, des Baustellenmanagement, der Park-and-Ride-Systeme u. v. m., vorgenommen, um in intelligenten Verkehrsleitsystemen dem Verkehrskollaps entgegenzutreten. Diese Herausforderung für die damalige Zukunft hat keine Arbeitsplätze verhindert, sondern im Gegenteil neue Arbeitsplätze geschaffen. Es […]

Dienstleister 4.0?

Der Jahreskongress der DSAG hatte, mit 4600 Besuchern, 191 Ausstellern und SAP mit einem mächtigen Informationsstand, in diesem Jahr vor allem ein Thema: die digitale Transformation. Ob bei den Keynotes oder den Fachvorträgen durch die Referenten oder durch Kundenprojekte, es war ein Thema, welches vorgetragen und diskutiert wurde: Wie kann ich in Zukunft mein Unternehmen noch besser und vor allem noch schneller meinen Kunden und Partnern präsentieren? Eine Frage, welche speziell von etablierten und großen Unternehmen gestellt werden sollte. Eingefahrene Prozesse und Besitzstandswahrung bei den Entscheidungsträgern verhindern heute immer noch, dass Unternehmen agil an die neuen Geschäftsbegebenheiten angepasst werden können. Der Druck von außen sorgt jedoch dafür, dass sich die Kunden in Zukunft neuen Kanälen der Informationsbeschaffung zuwenden und ganz […]

Chefsache oder kollektive Entscheidung?

Nach aktuellen Studien befindet sich zurzeit nur ein Drittel der deutschen Mittelständler im Anfangsstadium der Digitalisierung. Anwendungen wie zum Beispiel der firmeneigene Internetauftritt sind noch sehr unterdurchschnittlich aufgebaut und verbreitet. Nach Aussage von anerkannten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften tragen Entscheidungsträger für diesen Missstand die Verantwortung. Wie in der Politik erwartet man für Industrie 4.0 und die Digitalisierung eine „Chefentscheidung“. Ich frage mich seit vielen Jahren: Wie kommen Chefs zu Entscheidungen beziehungsweise wie können sie die richtigen Entscheidungen treffen? Kein Hype Für das Thema Industrie 4.0, welches heute immer noch als Hypebegriff definiert wird, ist es, um zu den richtigen Entscheidungen zu kommen, nicht immer leicht. Für viele sind die Inhalte und Ziele nicht greifbar. Auch sind die Definitionen und Standards sehr […]

Jobkiller oder Herausforderung?

Erstmals wurde in unserem Nachbarland der Schweiz eine Volksabstimmung durchgeführt, welche ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle Einwohner bringen sollte, um die Existenz für alle zu sichern. Als einer der Gründe für diese Forderung nannten die Volkswirtschaftler, dass in Zukunft die Industrie-4.0-Initiative eine Vielzahl von Arbeitsplätzen in den Fertigungsbetrieben kosten wird und dadurch mehr Kaufkraft geschaffen werden soll. Ich möchte mich dieser schwierigen politischen Diskussion nicht wirklich stellen, das sind Themen, welche auf anderen Ebenen zu diskutieren und zu entscheiden sind. Vielmehr möchte ich darauf hinweisen, welche Möglichkeiten uns Industrie 4.0 bietet, um in Zukunft die Wettbewerbsfähigkeit für Unternehmen weiter aufrechtzuerhalten und vor allem um international konkurrenzfähig zu bleiben. Ich habe mich bereits in den bisherigen Artikeln diesem Thema immer wieder […]

Industrie 4.0 auf der Hannover Messe

Rund 200 Delegierte um den US-Präsidenten Barack Obama und die Bundeskanzlerin Angela Merkel legten am ersten Tag mit ihrem Besuch auf der Hannover Messe alles lahm. Besucher und Aussteller kamen teilweise mehrere Stunden verspätetet auf ihre Messestände und zu ihren Terminen. Mit dieser Präsenz zeigte das Partnerland USA auf, welche Bedeutung die Hannover Messe und ihre Aussteller für den globalen Industriemarkt und für die führende IT-Nation USA hat. Obama konnte sich persönlich ein Bild machen, dass Deutschland mittlerweile auf Augenhöhe zum Thema Digitalisierung im internationalen Markt mitreden kann. Mittlerweile hat man in Europa mit dieser Plattform eine Vorreiterrolle übernommen. Umbruch – oder Herausforderung Die Erwartungshaltung der Kunden im Markt wird immer größer und qualitativ anspruchsvoller. Die erwartete Variantenvielfalt unserer Produkte […]

Handlungsfelder Industrie 4.0

Mit der Digitalisierung meines zukünftigen Unternehmens erreiche ich, dass ich auf die neuen Anforderungen und Herausforderungen des Marktes schneller reagieren kann. Die Wertschöpfung aus den heutigen Prozessen ist relativ ausgeschöpft. Das heißt, wenn ich weiterhin eine wichtige Rolle im Markt spielen will, muss ich neue Geschäftsfelder definieren und bereitstellen. Das Produkt sollte in den Hintergrund und der Mehrwert für den Kunden in den Vordergrund gestellt werden. Folgende Handlungsfelder sollten bei der Umsetzung eines Industrie-4.0-Projektes im Vorfeld berücksichtigt und umgesetzt werden. Die Organisation – der Mensch Auch in Zukunft sollte der Mensch einer der wichtigsten Faktoren im Konzept von Industrie 4.0 sein. Der Wandel, der vollzogen wird, sollte frühzeitig mitgeteilt und geschult werden. Key User sollten qualifiziert und das neu gewonnene […]

Integriertes PLM

Einheitliche Daten, standardisierte Prozesse und integrierte Softwarelösungen stellen eine Herausforderung an die zukünftigen IT-Lösungen dar und sind mit weitreichenden organisatorischen Konsequenzen verbunden. Integration als Herausforderung an die IT bei Industrie 4.0 Zuständigkeiten können sich verschieben und ermöglichen dadurch neue Businessmodelle und Unternehmensausrichtungen. Auch werden die Kunden und der Zulieferer in die neuen und zukünftigen Prozesse mit eingebunden und erhöhen somit die Wertschöpfung meines Produktentstehungsprozesses. Integriertes Product Lifecycle Management (PLM) Gegenwärtig lässt sich die heutige Unternehmenssteuerung durch die IT-Systeme in vier große Anwendungsbereiche aufteilen: Finanz- und Controlling-, Logistik- sowie Produktions- und Planungssysteme. Eine weitere Kernfunktionalität wird im Bereich der Produktentwicklung abgebildet. Dort entstehen heute die Stücklisten und Baugruppen, um das neue Produkt für die spätere Produktion zu entwickeln. Meist werden in […]